Veröffentlicht inHome

Kühlschrank offen gelassen? Das musst du jetzt tun, eine Checkliste

Die Temperaturen steigen und wir brauchen unseren Kühlschrank nötiger als zuvor. Was tun, wenn die Kühlschranktür nicht ganz zu war oder sogar der Frierer offen stand? Alles entsorgen? Das sind die ersten Schritte und mit dieser Checkliste erkennst du, ob die Lebensmittel verdorben sind.

Die Tür des Kühlschranks stand längere Zeit offen und nun bist du unsicher, ob die Lebensmittel noch in Ordnung sind? Mit diesen Tricks findest du es heraus. Ganz einfach!
u00a9 Andrei Armiagov - stock.adobe.com

Nie wieder Chaos! 25 Tricks rund ums Organisieren

Mit diesen 25 genialen Tricks und DIY’s rund ums Organisieren lehrst du kinderleicht jedem Chaos das Fürchten – probiere es aus!

Das kann jedem passieren: Du kommst nach Hause und stellst fest, dass der Kühlschrank den ganzen Tag offen stand. Was bedeutet das jetzt für deine Lebensmittel und wie kannst du Schäden minimieren? Hier findest du eine Anleitung, was zu tun ist.

Kühlschranktür offen? Erste Schritte

Das Missgeschick ist passiert: Die Kühlschranktür stand offen, vielleicht durch einen nächtlichen Snack oder weil sie nicht richtig schloss. Was ist mit der möglicherweise unterbrochenen Kühlkette und der Sorgen um die Lebensmittel-Hygiene? Hier erfährst du, wie du feststellen kannst, ob deine Lebensmittel noch gut sind oder ob du sie besser entsorgen solltest.

Überprüfung der Lebensmittel: Eine Checkliste

Falls du den Kühlschrank länger offen gelassen hast, sei es über Nacht oder während eines Kurztrips, ist es wichtig, schnell zu handeln, um nicht alle Lebensmittel voreilig wegzuwerfen. Hier sind einige Schritte, die du durchführen solltest:

Check 1: Mache den Geruchstest

Beginne mit der Überprüfung von leicht verderblichen Produkten wie Fleisch, Wurst oder Fisch durch einen Geruchstest. Schlechter Geruch ist ein deutliches Zeichen. Auch Milchprodukte sind anfällig für schnelles Verderben bei hohen Temperaturen.

Check 2: Dauer der Öffnung berechnen

Die Zeitdauer, für die der Kühlschrank offen stand, ist entscheidend. Warst du mehrere Tage nicht zu Hause, ist es wahrscheinlich sicherer, die Lebensmittel zu entsorgen, da die Kühlung zu lange unterbrochen wurde. Bei nur wenigen Stunden lohnt es sich, die Lebensmittel genauer zu prüfen, bevor du sie wegwirfst.

Check 3: Überprüfung der Rückwand

Ein weiterer Hinweis ist die Eisbildung an der Rückwand deines Kühlschranks. Viel Eis bedeutet, dass die Tür lange offen war und die Kühlleistung nachgelassen hat. Entferne Eis und Kondenswasser, um die volle Funktionalität deines Kühlschranks wiederherzustellen.

Gefrierfach-Check

Schaue auch ins Gefrierfach: Wenn die Lebensmittel dort angetaut sind, solltest du sie – sofern noch sicher – zügig verbrauchen. Wichtig ist, dass du angetaute Lebensmittel nicht wieder einfrierst.

Kühlschrank reinigen und Feuchtigkeit entfernen

Nachdem du die Lebensmittel überprüft hast, solltest du den Kühlschrank gründlich reinigen. Essig, Zitrone und Backpulver sind gute Helfer, um Schmelzwasser zu entfernen und den Kühlschrank keimfrei und geruchsfrei zu machen.

Kühlschrank offen gelassen: Tipps zur Fehlerbehebung

Warnton-Überprüfung

Moderne Kühlschränke warnen oft mit einem Ton, wenn die Tür zu lange offen steht. Wenn du keinen Warnsignal gehört hast, könnte das auf ein Problem mit der Funktion hindeuten.

Mögliche Überlastung des Kühlschranks

Ist dein Kühlschrank älter oder steht er in einem warmen Bereich, kann eine offene Tür schnell zur Überlastung führen. Überprüfe die Umgebung und stelle sicher, dass der Kühlschrank nicht zusätzlich belastet wird.

Temperaturbeobachtung

Es dauert einige Zeit, bis der Kühlschrank nach dem Schließen der Tür wieder seine normale Temperatur erreicht. Beobachte den Temperaturverlauf: Wenn die Temperatur nicht stetig steigt, könnte ein Defekt vorliegen.

Du magst unsere Themen? Folge wmn.de auf Social-Media.