Veröffentlicht inHome

Frühlingsblumen arrangieren: Diese 2 Blumen gehören auf keinen Fall in eine Vase

Frühlingsblumen zu arrangieren kann sehr einfach sein – wenn du zwei bestimmte Sorten nicht in eine Vase packst.

© colnihko / adobe stock via canva

Mit 5 Apps zum Pflanzen-Profi // IMTEST

Die Garten-Saison steht an: Diese Garten-Apps sollen Ihnen bei der Pflege Ihrer grünen Oase behilflich sein.

Wenn es darum geht, Frühlingsblumen zu arrangieren, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt … oder? Tatsächlich gibt es hier doch eine kleine Einschränkung. Denn: Nicht alle Blumen sollten zusammen in eine Vase gesteckt werden. Warum dies so ist und um welche Blumen es sich hierbei handelt, präsentieren wir dir in diesem Artikel.

Frühlingsblumen arrangieren: Darum gehören diese zwei Sorten nicht in eine Vase

Wenn man sich in den Supermärkten umschaut, wird einem klar: Der Frühling bewegt sich mit großen Schritten auf uns zu. Dies merkt man spätestens, wenn man die vielen Frühlingsblumen sieht, die es momentan schon zu kaufen gibt. Kein Wunder also, dass viele Menschen nun Lust haben, die Frühlingsblumen zu einem schönen Strauß zu arrangieren.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Pinterest, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Welche Blumen dürfen da nicht fehlen? Richtig: Tulpen! Wenn du dich lange an diesen Blumen erfreuen möchtest, solltest du diese allerdings nicht zusammen mit Narzissen in eine Vase stellen. Denn diese haben die Vase am liebsten für sich allein.

Wenn du Tulpen und Narzissen in eine Vase stellst, lassen die Tulpen nach kurzer Zeit die Köpfe hängen. Doch warum ist das so? Der Grund liegt in dem Schleim, den Narzissen absondern. Dieser gelangt in die Leitungsbahnen der Tulpen und verstopft diese, sodass kein Wasser mehr aufgenommen werden kann und die Tulpen somit schneller verwelken.

Narzissen vs. Tulpen: So umgehst du das Problem

Damit du von beiden Schnittblumen eine lange Zeit etwas hast, solltest du die beiden Frühblüher am besten in zwei verschiedene Vasen stellen. Wenn dies keine Möglichkeit für dich ist, solltest du die Narzissen zuerst in eine Vase geben, damit diese ein bis zwei Tage „ausschleimen“ kann und die Tulpen keine Gefahr laufen, den Schleim aufzunehmen.

Bevor du die Tulpen hineinstellst, solltest du die Vase allerdings gründlich reinigen und frisches Wasser hineingeben. Schneide nun die Stiele der Narzissen leicht an – und stelle die Tulpen hinzu! So kannst du die beiden Frühlingsblumen in einer Vase arrangieren, ohne, dass eine von beiden schnell den Kopf hängen lässt.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok