Veröffentlicht inHome

Dein Badewannenwasser läuft nicht ab? Das kannst du nun tun

Dein Badewannenwasser läuft nicht ab und du stehst vor einem richtigen Problem? Wir haben uns angeschaut, was du nun tun kannst.

© Aleksandr Rybalko - stock.adobe.com

Die 7 besten Hausmittel zum Badreinigen

Das Bad müsste dringend mal wieder geputzt werden, doch die Reinigungsmittel sind leer? Kein Problem! Hier kommen 7 Hausmittel, die das Bad blitzeblank zaubern.

Ein schönes Vollbad ist für viele Menschen der Inbegriff von Entspannung. Wenn man nach dem Baden aber erst einmal mit dem Abfluss kämpfen muss, ist der Wellness-Faktor direkt wieder dahin und die nervige Realität hat Einzug gehalten. Wenn du auch das Problem hast, dass dein Badewannenwasser nicht abläuft, haben wir für dich herausgefunden, was du dagegen tun kannst.

Badewannenwasser läuft nicht ab: Daran kann es liegen & so gehst du gegen das Problem vor

Bevor wir dir erklären, wie du das nervige Problem lösen kannst, wollen wir dir erklären, wie es überhaupt zu diesem Umstand kommen konnte. Oft entsteht ein verstopfter Abfluss,wenn sich in diesem Haare, Schampooreste und Ähnliches sammeln und diese Dinge sich nicht mehr von den Abflusswänden lösen können.

Abfluss verstopft mit Haaren
Oft sind Haare im Abfluss das Problem, warum das Badewannenwasser nicht abläuft. Foto: DimaBerlin – stock.adobe.com

Sollte dies der Fall sein (und in den meisten Fällen ist dies die Ursache des Problems) solltest du erst einmal versuchen, die Verstopfungen händisch herauszuholen oder diese mit einem Pömpel zu beseitigen. Wie du noch vorgehen kannst, erklären wir dir im folgenden:

1. Heißes Wasser

Bevor du zu „Extra-Hilfsmitteln“ greifst, kannst du gegen den verstopften Abfluss erst einmal mit heißem Wasser vorgehen. Dieses allein kann schon helfen, die Verstopfungen im Abfluss zu lösen. Koche dafür einfach Wasser im Wasserkocher auf und gieße dieses anschließend langsam durch den Abfluss. Wiederhole diese Prozedur so oft wie nötig und lasse das heiße Wasser etwas einwirken, um im Endeffekt nachzuspülen und zu schauen, ob der Abfluss wieder frei ist.

2. Umweltfreundlicher Badreiniger

Wenn du gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen willst, solltest du umweltfreundlichen Badreiniger benutzen. Mit diesem wird nicht nur deine Wanne strahlend sauber, sondern auch dein Abfluss frei! Sprühe mit dem Reiniger einfach deine Wanne und deinen Abfluss ein und lasse alles etwa für eine Stunde einwirken.

3. Flasche mit Mikroorganismen

Die nützlichsten Helfer der Welt, wenn es darum geht, dass das Badewannenwasser nicht mehr abläuft, sind Mikroorganismen. Diese gießt du einfach je nach Anleitung in den Abfluss und lässt alles über Nacht einwirken. Auf diese Weise wird dein Abfluss nicht nur auf natürliche und umweltfreundliche Art und Weise frei – auch unangenehme Gerüche werden entfernt!

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok