Veröffentlicht inHome

Das passiert, wenn deine Waschmaschine zu voll ist

Hast du dich schon einmal gefragt, was passiert, wenn deine Waschmaschine zu voll ist? Wir haben die Antworten.

© gstockstudio - stock.adobe.com

Ausgeleiert: Kann ich meine Jeans enger waschen?

Deine Lieblingsjeans schlabbert plötzlich und ist richtig ausgeleiert? Ärgerlich! Aber noch lange kein Grund, sie zu entsorgen. Mache sie dir einfach wieder enger. Mit welchen Tricks das super funktioniert, liest du hier.

Es ist nicht immer so einfach, die Waschmaschine zu befüllen. Ist diese zu leer, hat man das Gefühl, dass man Wasser-, Energie- und Waschmittelverschwendung betreibt. Doch die Waschmaschine zu vollzumachen, ist auch nicht die Lösung. Wir verraten dir, was passiert, wenn du das Haushaltsgerät zu voll belädst.

Waschmaschine zu voll: Darum solltest du es besser vermeiden

Damit die Waschmaschine richtig arbeiten kann, muss in der Trommel genügend Platz sein, sodass sich die Wäsche locker bewegen kann. Nur so wird sie sauber und frisch. Ist die Waschmaschine zu voll, saugen sich außerdem die Textilien voll mit Wasser – mit zu viel Wasser.

So passiert es, dass in der Trommel selbst nicht mehr ausreichend Flüssigkeit übrig ist, welche das Waschpulver vollständig auflösen könnte. Die Folge: Die Wäsche wird nicht richtig sauber und es bleiben Schmutz- sowie Waschmittelrückstände zurück.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok

Zusätzlich funktioniert auch das Schleudern der Waschmaschine nicht optimal, wenn die Maschine zu voll ist. Dies merkst du daran, dass die Wäsche auch nach dem Schleudern noch sehr nass ist – oder daran, dass die Maschine viel lauter beim Waschen ist als sonst. Im schlimmsten Fall kann es auch zu einer defekten Maschine kommen, weil das Gewicht der nassgesogenen Wäsche zu viel und sehr hoch ist.

Waschmaschine zu voll: Darum ist es alles andere als nachhaltig

Neben den „technischen“ Folgen, die davon kommen können, dass eine Waschmaschine zu voll ist, ist das zu volle Beladen des Geräts auch alles andere als nachhaltig:

  • Wenn die Wäsche nicht sauber wird, musst du sie nochmal waschen, was doppelt so viel Waschpulver und Wasser verbraucht als bei einer richtig beladenen Waschmaschine.
  • Die Textilien reiben bei einer vollen Waschmaschine sehr stark aneinander, wodurch es zu verschlissener Kleidung kommen kann, die du dann wieder durch neue Klamotten ersetzen musst.
  • Eine Waschmaschine ist teuer, weshalb du vor allem ressourcenintensive Elektrogeräte pfleglich behandeln solltest.