Veröffentlicht inHome

Was tun mit alten Gardinen? 4 kreative Wege, sie weiterzuverwenden

Wenn deine Gardine ausgedient hat, solltest du sie nicht wegwerfen, sondern für Upcycling nutzen. 4 Dinge, die du daraus basteln kannst.

© Getty Images/ spukkato

10 raffinierte Klamotten Hacks, die jede/r Fashionista kennen sollte

Kleidung clever verstauen, fleckige Kleidung retten, Schuhe leicht weiten und Ideen, wie du alte Kleidung upcyclen kannst. Mit diesen Tricks für Kleidung bist du für jede Situation gewappnet!

Jahrelang umrahmten sie das Fenster, doch irgendwann haben sie ausgedient. Alte Gardinen sind oft nicht mehr modern oder ihre Farbe ist verblasst. Manchmal haben sie auch Flecken oder kleine Löcher. Sie einfach wegzuwerfen, wäre dennoch schade. Denn aus alten Gardinen kannst du viele neue Dinge basteln. Wir haben 4 kreative Ideen, wie du Gardinen für Upcycling nutzen kannst.

Bitte nicht wegwerfen: Darum solltest du Gardinen für Upcycling nutzen

Wenn du alte Gardinen hast, die du nicht mehr verwendest, solltest du sie keinesfalls wegwerfen! Mit ein wenig Kreativität und handwerklichem Geschick lassen sich aus den Stoffbahnen tolle neue Wohnaccessoires zaubern. Wusstest du zum Beispiel, dass du aus alten Gardinen auch wunderschöne Kissenbezüge oder sogar eine Hängematte machen kannst? Wir stellen dir 4 kreative Upcycling-Ideen vor, die du unbedingt ausprobieren solltest.

1. Eine gemütliche Picknickdecke

Um aus alten Gardinen eine gemütliche Picknickdecke zu machen, benötigst du lediglich eine Nähmaschine, Faden, Schere und eine dicke Füllung. Schneide die Gardinen auf die gewünschte Größe zu und nähe die Stoffbahnen zusammen. Fülle die Decke mit der Polsterung und nähe die Öffnung sorgfältig zu. Fertig ist deine neue Picknickdecke!

Eine selbstgemachte Picknickdecke ist nicht nur ein Unikat, sondern auch eine tolle Möglichkeit, deine alte Gardine sinnvoll weiterzuverwenden.

2. Ein cooles Top

Mit ein paar einfachen Näharbeiten kannst du aus deinen alten Gardinen auch ein neues, schickes Top machen. Schneide die Stoffbahnen auf die passende Größe zu, nähe sie zusammen und verziere das Top nach Belieben mit Applikationen oder Schmucksteinen. Das Top lässt sich perfekt zu Jeans oder Leggings kombinieren.

Warum du es ausprobieren solltest: Upcycling ist nicht nur nachhaltig, sondern auch voll im Trend. Mit einem selbstgemachten Top aus alten Gardinen bist du garantiert ein echter Hingucker!

2. Einzigartige Kissenbezüge

Kissenbezüge sind eine tolle Möglichkeit, um aus alten Gardinen etwas Neues zu machen. Schneide die Stoffbahnen auf die gewünschte Größe zu und nähe sie zusammen. Je nach Belieben kannst du die Bezüge noch mit Stickereien oder Verzierungen versehen. Fülle sie mit einem passenden Kissen und schon hast du ein neues Wohnaccessoire!

Selbstgemachte Kissenbezüge sind nicht nur einzigartig, sondern auch eine tolle Möglichkeit, um dein Zuhause nachhaltiger zu gestalten. Außerdem kannst du damit deinem Wohnzimmer oder Schlafzimmer im Handumdrehen einen neuen Look verleihen.

4. Eine stylische Hängematte

Mit etwas Geschick kannst du aus deinen alten Gardinen auch eine stylische Hängematte machen. Dazu benötigst du neben der Gardine auch noch ein paar Holzstangen und Seile. Befestige die Stangen an beiden Enden der Gardine und ziehe die Seile durch die Stangen. Hänge die Hängematte an einem stabilen Ast oder einer Wandhalterung auf und fertig ist dein neues Lieblingsstück im Garten oder auf dem Balkon!

Eine selbstgemachte Hängematte aus alten Gardinen ist nicht nur nachhaltig, sondern auch ein echter Hingucker. Außerdem kannst du darin wunderbar entspannen und die Seele baumeln lassen.

Unbedingt ausprobieren: Upcycling von alten Gardinen

Wie du siehst, gibt es viele Möglichkeiten, um aus alten Gardinen neue Schätze zu machen. Ob eine gemütliche Picknickdecke, ein cooles Top, einzigartige Kissenbezüge oder eine stylische Hängematte – deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Mit diesen Upcycling-Ideen kannst du deine alten Vorhänge sinnvoll wiederverwenden und dein Zuhause noch nachhaltiger gestalten.

Tipp: Wenn du dich für eine der Ideen entscheidest, solltest du die Gardinen vor dem Upcycling unbedingt waschen, um Flecken und Gerüche zu entfernen.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok