Veröffentlicht inHome

4 Tricks, damit dein Badezimmer immer ordentlich bleibt

Du willst, dass dein Badezimmer ordentlich bleibt? Wir haben uns angeschaut, mit welchen Trick das hervorragend funktioniert.

© kostikovanata - stock.adobe.com

Die 7 besten Hausmittel zum Badreinigen

Das Bad müsste dringend mal wieder geputzt werden, doch die Reinigungsmittel sind leer? Kein Problem! Hier kommen 7 Hausmittel, die das Bad blitzeblank zaubern.

Das Badezimmer sollte im Idealfall eine Wohlfühloase sein – sowohl für einen selbst als auch für Besucher:innen. Manchmal ist es aber gar nicht so einfach, diese Wohlfühloase aufrechtzuerhalten, wenn der Alltag dazwischen funkt und es öfters auch einfach mal schnell gehen muss. Wir zeigen dir deshalb, wie du dein Badezimmer ordentlich halten kannst, sodass man sich dort immer wohlfühlen kann.

Badezimmer ordentlich: 4 Tipps und Tricks

Vor allem, wenn man nur ein kleines Badezimmer hat, sollte man hier so wenige unaufgeräumte und vollgemüllte Stellen finden, wie nur möglich. Wenn es aber schnell gehen muss, lässt man schnell mal etwas stehen – und diese Dinge stapeln sich mit der Zeit im wahrsten Sinne des Wortes. Wir haben uns deshalb angeschaut, mit welchen Tricks und Tipps dein Badezimmer ordentlich bleibt.

1. Ausmisten

Die Devise lautet „Alles muss raus“ – zumindest das, was du nicht mehr brauchst und was sich einfach als überflüssig in deinem Bad erweist. So kannst du fast leere Shampoos oder Duschgels, die du eh nicht mehr nutzt, getrost aus deinem Bad verbannen. Auch Produktproben aus Drogerien und Co. kannst du aussortieren oder zum Verschenken in den Hausflur oder sogar in ein Geschenk legen.

Badschrank
Um dein Bad ordentlich zu halten, ist es wichtig, seinen Krimskrams zu organisieren. Foto: kostikovanata – stock.adobe.com

2. Kleinkram organisieren

Kleinigkeiten, die überall herumliegen, nehmen deinem Badezimmer viel von seiner Wohlfühlatmosphäre. Schaffe dir also verschiedene Ordnungshelfer an – kleine Kisten, kleine Körbe, kleine Regale. Versuche für dich selbst ein Ordnungssystem zu finden, welches dir hilft, den Kleinkram in Kategorien zu ordnen, sodass du genau weißt, wo sich deine Pflegeprodukte oder deine Schminke befindet.

3. Unterscheide zwischen sichtbar und unsichtbar

Was gehört hinter verschlossene Schranktüren und was kannst du sichtbar in deinem Badezimmer unterbringen? Hier solltest du einem Leitfaden folgen: Dinge, die du täglich brauchst, sollten leicht erreichbar sein und finden am besten Platz in Ordnungshelfern auf Flächen, die sichtbar sein, während Kosmetikprodukte, die du nur sporadisch verwendest, gerne auch im Schrank verschwinden können.

4. Regelmäßig putzen

Es gibt wohl wenige andere Räume, in denen der Schmutz so sehr auffällig, wie im Badezimmer. Kalkflecken und Seifenreste können dafür sorgen, dass dein ganzes Bad unhygienisch wirkt und die hohe Luftfeuchtigkeit sorgt dafür, dass sich Schmutz viel schneller auf gut sichtbaren Flächen ansammelt. Um dein Badezimmer ordentlich zu halten, ist es deshalb wichtig, mindestens einmal die Woche das Bad gründlich zu putzen.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok