Veröffentlicht inLiving

Butterbrottüten upcyceln: 5 geniale Ideen, was du daraus noch machen kannst

Mit Butterbrottüten basteln: Natürlich geht das. Auf diese 5 genialen Ideen wärest du wahrscheinlich niemals gekommen.

© Getty Images/iStockphoto

Wirf den Frischkäsebecher niemals weg! Er kann so toll ...

Unterstützt durch Almette-Frischkäse "Natur"/AlmetteAuf Pinterest merken: http://bit.ly/2Msb0al

Erfinde deine Butterbrottüte einfach neu. Sie eignet sich nämlich nach dem Verzehr deines Brötchens für so viele Dinge! In diesem Artikel präsentieren wir dir 5 ausgefallene Upcycling-Projekte, die du mit Butterbrottüten realisieren kannst und die dir im täglichen Leben von großem Nutzen sein können. Entdecke das Basteln mit Butterbrottüten neu.

1. Mini-Kompost aus Butterbrottüten

Kompostierung ist ein wichtiger Schritt zur Reduzierung von Abfall und zur Förderung einer nachhaltigen Lebensweise. Indem Küchenabfälle und Gartenabfälle kompostiert werden, können diese Materialien in nährstoffreichen Humus umgewandelt werden, der Pflanzen nährt und das Wachstum fördert. Manchmal haben Menschen jedoch keinen Zugang zu einem großen Außenbereich für die traditionelle Kompostierung. In solchen Fällen kann ein Mini-Kompost, der aus Butterbrottüten hergestellt wird, eine praktische Lösung sein. Es erfordert wenig Platz und ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, kleinere Mengen an organischen Materialien zu kompostieren.

  1. Sammle benötigte Materialien: Butterbrottüten, Küchenabfälle (z.B. Obst- und Gemüseschalen, Kaffeesatz, Eierschalen) und trockene Materialien (z.B. Blätter, zerkleinertes Zeitungspapier).
  2. Schneide Löcher in den Boden der Butterbrottüte für Drainage und Belüftung.
  3. Füge eine Schicht aus trockenem Material in die Tüte ein, gefolgt von einer Schicht Küchenabfällen. Wiederhole diesen Prozess, bis die Tüte voll ist.
  4. Platziere die Tüte an einem gut belüfteten Ort, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist.
  5. Füge regelmäßig weitere Küchenabfälle und trockene Materialien hinzu und wende den Inhalt gelegentlich um.
  6. Wenn die Tüte voll ist, binde sie zu und lass sie für ein paar Wochen stehen, um zu kompostieren.
  7. Nach einigen Wochen sollte der Inhalt in Kompost umgewandelt sein, den du um Pflanzen verteilen oder mit Erde mischen kannst.

2. Ökologisch: Butterbrottüten-Blumentöpfe

Butterbrottüten eignen sich hervorragend, um kleine Blumentöpfe zu basteln. Du kannst damit deine Lieblingspflanzen dekorativ präsentieren oder sogar kleine Kräuter anpflanzen. Sie sind nicht nur umweltfreundlich, sondern auch eine günstige Alternative zu herkömmlichen Blumentöpfen. Zudem verleihen sie deiner Pflanzenpräsentation einen rustikalen und charmanten Touch.

Anleitung:

  1. Nimm eine Butterbrottüte und stelle sicher, dass sie sauber und trocken ist.
  2. Falte die Oberseite der Tüte nach außen, um eine geradere Kante zu erhalten.
  3. Befülle die Tüte mit Erde und setze vorsichtig deine Pflanze hinein.
  4. Falte den oberen Rand der Tüte nach innen, um eine schickere Optik zu erzielen.
  5. Stelle den Butterbrottüten-Blumentopf auf eine Untertasse oder in ein kleines Gefäß, um überschüssiges Wasser aufzufangen.
Butterbrot in Tüte
Aus Butterbrottüten kannst du nützliche Dinge basteln. Foto: karim – stock.adobe.com

3. Praktische Butterbrottüten-Organizer

Du benötigst eine praktische Möglichkeit, um deine kleinen Utensilien wie Stifte, Büroklammern oder Schmuck zu organisieren? Dann ist dieser Butterbrottüten-Organizer die ideale Lösung für dich. Mit diesem Butterbrottüten-Organizer kannst du deine kleinen Gegenstände ordentlich aufbewahren und schnell finden. Er ist einfach herzustellen und eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Aufbewahrungsmöglichkeiten.

Anleitung:

  1. Sammle mehrere Butterbrottüten.
  2. Schneide den oberen Rand der Tüten gerade ab, um eine einheitliche Höhe zu erhalten.
  3. Staple die Tüten übereinander und verschiebe sie leicht, sodass sie sich wie ein Akkordeon entfalten.
  4. Befestige die Tüten am unteren Ende mit einer Heftklammer oder einem Klebestreifen.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok

4. Bestes Upcycling: Butterbrottüten-Geschenkbeutel

Möchtest du ein kleines Geschenk liebevoll verpacken? Butterbrottüten-Geschenkbeutel sind eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichem Geschenkpapier. Durch deine persönliche Gestaltung verleihst du dem Geschenk eine individuelle Note und zeigst dem Beschenkten, wie viel Liebe und Kreativität in der Verpackung steckt.

Anleitung:

  1. Falte eine Butterbrottüte in der Mitte, sodass die Öffnung nach oben zeigt.
  2. Verziere die Vorderseite der Tüte mit deiner eigenen Gestaltung. Du kannst Stempel, Sticker oder auch einfach nur einen handgeschriebenen Gruß verwenden.
  3. Fülle die Tüte mit dem gewünschten Geschenk, zum Beispiel Süßigkeiten oder kleine Mitbringsel.
  4. Klappe die Oberseite der Tüte nach innen und verschließe sie mit einem hübschen Band oder einer Klammer.

5. Einfach-edle Butterbrottüten-Windlichter

Diese Butterbrottüten-Windlichter sind nicht nur eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, eine richtig stimmungsvolle Beleuchtung zu schaffen, sondern auch eine schöne Dekoration für drinnen und draußen. Du kannst sie für besondere Anlässe wie Partys, Hochzeiten oder gemütliche Abende im Garten verwenden.

Anleitung:

  1. Sammle mehrere Butterbrottüten und schneide den oberen Rand gerade ab.
  2. Gestalte die Tüten nach Belieben mit bunten Farben, Mustern oder Motiven.
  3. Stelle ein Teelicht oder eine kleine LED-Kerze in die Tüte.
  4. Zünde das Teelicht an (falls verwendet) und genieße den stimmungsvollen Schein der Windlichter.