Es sind nur noch wenige Tage bis zur Wahl und Barack Obama wirft seinem Nachfolger erneut Versagen im Kampf gegen den Coronavirus vor. Ihmzufolge habe Trump die Pandemie sogar „ignoriert“….!

Warum Trump und Obama immer wieder unterschiedlicher Meinung sind und was genau Obama ihm vorwirft, erfährst du hier.

Obama über Trump: „Er hat es vermasselt“

Obama fand gestern bei einem Wahkampfauftritt in der Stadt Orlando für Trump klare Worte:  „Er hat es vermasselt“. Gemeint ist Trumps Verhalten in Bezug auf die Corona-Pandemie.  

Nach Obama hätte die Regierung durch effektives Handeln Tausende Menschenleben retten können. Er machte deutlich:

Wir sind das größte, wohlhabendste, mächtigste Land der Welt und wir können das irgendwie nicht in den Griff bekommen, weil unsere Regierung ihren Job nicht gemacht hat.

– Barrack Obama

Trump hätte die Pandemie sogar „ignoriert“ und sich geweigert, Verantwortung zu übernehmen. Dabei sei es der Job des Präsidenten, rund um die Uhr verantwortlich zu sein. 

Obama, Trump
Obama lässt kein gutes Haar an Trump.(Photo: Alex Gakos/Shutterstock)

Doch Obama ging noch weiter und ergänzte – mit Blick auf Donald Trump –: “ Den ganzen Tag Fernsehen schauen und Sachen erfinden, löst keine Probleme“ – besonders mit Blick auf die immer höher steigenden Infektionszahlen.

Die USA hat bislang 8,7 Millionen bestätigte Fälle

Nach der John Hopkins Universität gibt es in den USA aktuell 8,7 Millionen bestätigte Corona-Infektionen – in einem Land mit 330 Millionen Einwohnern. Dabei stiegt die Zahl der Neuinfektionen zuletzt wieder auf 70.000 pro Tag. 

Obama machte deutlich, dass er nicht nur Trumps Corona-Strategie kritisierte, sondern sich im Wahlkampf auch hinder den Demokraten Joe Biden stellt.

Obama steht hinter Joe Biden

Er warb sogar für die Wahl seines früheren Vizepräsidenten. 

Dieser hätte, im Gegensatz zu Trump, einen „konkreten Plan“ wie er Amerika wieder gesünder, fairer und stärker machen könnte. In der vergangenen Woche war Obama erstmals bei einer größeren Kundgebung für ihn aufgetreten.

Fazit: Obama ist definitiv kein Trump-Fan

Obama machte erneut deutlich was er von Trumps Art zu Regieren halte –  und das, ist eindeutig nicht viel. Besonders in Bezug auf die Corona-Pandemie macht Obama Trump schwere Vorwürfe. Nach ihm hätte es gelingen können die Pandemie besser in den Griff zu bekommen.

Mehr zu Obama und Trump findest du hier.

Diese Wahlversprechen hat Trump gebrochen.

Vor der Wahl drückt Trump noch ein paar Gesetze durch.

Warum es schonmal einen Hacker-Angriff auf Obamas Twitter-Account gab, erfährst du hier.