Veröffentlicht inRecht

Noch im Juni: 750.000 Menschen bekommen Geld vom Staat geschenkt

Im Juni bekommen manche Menschen Geld vom Staat geschenkt. Diese Änderungen gibt es sonst noch ab Juni 2023.

© Getty Images / Thanasis

Hitze im Auto: Die besten Tipps für den Sommer

In diesem Video werden die besten Tipps und Tricks für den Umgang mit Hitze im Auto während der Sommermonate vorgestellt. Erfahre wie du dein Auto vor Überhitzung schützen kannst.

In einer Welt, die sich ständig weiterentwickelt, ist es unerlässlich, auf dem Laufenden zu bleiben, insbesondere wenn es um Gesetze und Vorschriften geht, die dein tägliches Leben direkt beeinflussen können.

In diesem Monat haben wir eine Reihe von spannenden Themen für dich, die von der Einführung des Kulturpasses für frisch gebackene 18-Jährige bis hin zu weiteren wichtigen gesetzlichen Änderungen reichen. Der Kulturpass ist eine besonders bemerkenswerte Neuerung, die jungen Erwachsenen wie dir die Möglichkeit bietet, ihre kulturelle Bildung zu erweitern und gleichzeitig die Kultur- und Kunstszene zu unterstützen.

Begleite uns, während wir diese und andere Gesetzesneuheiten im Detail untersuchen, um dir ein umfassendes Verständnis der Veränderungen zu vermitteln, die in unserer Gesellschaft stattfinden. Bleib dran, um zu erfahren, wie diese neuen Gesetze dein Leben beeinflussen könnten und was du tun kannst, um dich anzupassen und das Beste aus ihnen herauszuholen.

18-Jährige: Kulturpass im Wert von 200 Euro

Ab dem 14. Juni kannst du vom Kulturpass profitieren, einem neuen Programm, das von der Bundesregierung, der Beauftragten für Kultur und Medien Claudia Roth und dem Bundesfinanzminister Christian Lindner ins Leben gerufen wurde.

Wie funktioniert das Ganze? Es ist ganz einfach. Du kannst dich über eine spezielle App für den Kulturpass freischalten. Sobald du freigeschaltet bist, erhältst du ein Budget von 200 Euro. Ja, du hast richtig gehört, 200 Euro nur für dich!

Aber was kannst du mit diesem Geld machen? Nun, es ist für Kultur gedacht. Du kannst Tickets für Kulturveranstaltungen kaufen, Bücher, CDs, Schallplatten und sogar Musikinstrumente. Es ist eine großartige Möglichkeit, deine kulturellen Interessen zu erkunden und zu erweitern.

Die Kulturpass-Plattform funktioniert wie ein Marktplatz, der dich und andere junge Menschen mit Kulturanbietern zusammenbringt. Es ist eine Win-Win-Situation: Du erhältst Zugang zu kulturellen Angeboten und die Kulturbranche erhält Unterstützung.

Das Ziel dieses Programms ist es, junge Menschen wie dich für die kulturelle Vielfalt in Deutschland zu begeistern und die Kulturbranche zu unterstützen. Mit einem Budget von 100 Millionen Euro von der Bundesregierung können zunächst 750.000 Jugendliche deutschlandweit von diesem Angebot profitieren.

Allerdings müssen die Veranstaltungen für den Kulturpass mit einem ELSTER-Zertifikat registriert sein.

Förderprogramm für Baukindergeld

Im vergangenen Jahr hat der Staat Familien, die den Bau oder Kauf einer Immobilie beabsichtigten, durch das Baukindergeld unterstützt. Ab Juni 2023 wird dieses Programm durch ein neues staatliches Förderprogramm namens „Wohneigentum für Familien“ (WEF) ersetzt. Anstelle eines Zuschusses erhalten Familien mit geringen bis mittleren Einkommen dann eine günstige KfW-Förderung, die je nach Jahreseinkommen gestaffelt ist.

Um den KfW-Kredit WEF 300 in Anspruch nehmen zu können, muss die Familie selbst in der Immobilie wohnen und es muss sich entweder um einen Neubau oder den Erstkauf handeln. Darüber hinaus darf das Jahreseinkommen nicht höher als 60.000 Euro sein.

Nato plant im Juni ein großes Flugmanöver über Deutschland

Wenn du im Juni einen Urlaub oder eine Reise geplant hast, könntest du möglicherweise mit einigen Einschränkungen rechnen müssen. Denn im kommenden Monat steht mit der militärischen Übung Air Defender 2023 ein ganz besonderes Ereignis an. So sollen im Zeitraum zwischen dem 12. bis zum 23. Juni mit mehr als 200 Flugzeugen aus 25 Nationen verschiedene Kriegsoperationen trainiert werden.

Aus diesem Grund kann der Reise-Flugverkehr in dieser Zeit beeinträchtigt werden. Doch keine Sorge! Da die Planung der Air Defender Übung bereits lange im Voraus erfolgte, ist anzunehmen, dass die Fluglinien sich darauf vorbereitet haben und bereits Flüge entsprechend storniert oder geändert haben. Ein paar einzelne Manöver werden jedoch erst in den nächsten Tagen bekannt gegeben, sodass es zu weiteren Änderungen von Flügen kommen kann.

Änderungen im Juni 2023: Corona-Warn-App geht in den Ruhemodus

In den vergangenen Jahren zählte die Corona-Warn-App zu den am häufigsten genutzten Anwendungen in Deutschland. Sie wurde über 48 Millionen Mal heruntergeladen und aktiviert. Doch mit dem Ende der Pandemie und dem Auslaufen der Corona-Regeln wird ihre Funktion zur Kontaktnachverfolgung nun eingestellt. Aus diesem Grund wird die Corona-Warn-App ab Juni 2023 in den den Ruhemodus versetzt.

Bestimmte Funktionen können Nutzer:innen jedoch weiterhin nutzen. Hierzu gehört zum Beispiel die Anzeige des Impfzertifikats. Solltest du die App angesichts ihrer Funktionslosigkeit nun löschen, kannst du die Zertifikate herunterladen und auf Ihrem Smartphone sichern.

Updates für Windows 10 werden eingestellt

Selbst Personen, die sich nicht besonders gut mit Technik auskennen, sollten dies nicht ignorieren: Ab Juni 2023 wird nämlich der Support für die Windows-10-Version 21H2 für Privatnutzer:innen eingestellt. Dadurch wird der Computer ab dem 13. Juni anfälliger für den Zugriff durch Kriminelle. Um dem entgegenzuwirken, sollte man im Voraus unbedingt auf eine aktuellere Windows-10-Version umsteigen.