Veröffentlicht inBusiness

Daran erkennst du, ob du beim Arbeiten eine andere Persönlichkeit hast

Ist deine Persönlichkeit bei der Arbeit eine andere als in deinem Privatleben? Wir stellen dir drei Anzeichen vor, die es verraten.

leere Versprechungen Sprüche
Passive Aggressivität ist eine der schlimmsten Eigenschaften eines Chefs. Foto: imago images/Addictive Stock

Ist dir schon mal aufgefallen, dass Kolleg:innen privat ganz anders drauf sind, als auf der Arbeit? Das kann tatsächlich sein, denn es ist bewiesen, dass viele von uns eine andere Persönlichkeit auf der Arbeit haben als im Privatleben. Du fragst dich, ob das bei dir auch so ist? Diese Anzeichen verraten es dir.

Ist es ratsam, verschiedene Persönlichkeiten zu haben?

Viele Menschen wollen Geschäftliches und Privates strikt trennen. Schnell passiert es, dass sich so zwei Persönlichkeiten entwickeln. Eine professionelle und distanzierte und eben deine echte Persönlichkeit. Das kann zwar helfen, um eine professionelle Distanz zu halten, hat aber auch Schattenseiten. Denn oftmals haben Menschen bei der Arbeit das Gefühl unfehlbar sein zu müssen, immer eine Antwort parat haben zu müssen und keine Schwächen haben zu dürfen. Dass solch ein Verhalten allerdings Gift für ein Unternehmen ist, dürfte klar sein.

Frau PC Persönlichkeit Arbeit
Du hast auf der Arbeit eine ganz andere Persönlichkeit als im Privatleben? Foto: Imago Images/ Westend61

Hast du eine andere Persönlichkeit bei der Arbeit? Drei Anzeichen dafür:

Viele sind sich gar nicht darüber bewusst, ob sie eine andere Persönlichkeit bei der Arbeit haben, als im Privatleben. Es gibt aber einige Anzeichen, die es dir verraten. Du musst dich nur genau hinterfragen und ehrlich zu dir sein.

1. Wie würden dich deine Kolleg:innen beschreiben?

Wie deine Freund:innen dich beschreiben würden, weißt du wahrscheinlich. Aber was sagen deine Kolleg:innen über dich? Entweder du fragst sie ganz offen oder du überlegst selbst, wie du ankommen würdest. Wenn du im Privatleben offen und einfühlsam bist, deine Kolleg:innen dich aber eher als verschlossen und selbstbezogen beschreiben würden, scheinst bei der Arbeit eine andere Persönlichkeit zu haben.

2. Fragen dich deine Kolleg:innen um Hilfe?

Du bist eigentlich ein extrem hilfsbereiter Mensch, aber bei der Arbeit fragt dich nie jemand um Hilfe? Vielleicht liegt auch das daran, dass du anders auftrittst, wenn du arbeitest. Diese Frage kannst du dir mit all deinen positiven Eigenschaften stellen. Denn warum sollten deine Kolleg:innen nicht von der Gutherzigkeit und Hilfsbereitschaft profitieren?

3. Was sagen Mitarbeiter:innenumfragen über dich aus?

Wenn du Chef:in eines Unternehmens bist, ist es noch wichtiger, dass du nahbar für deine Angestellten erscheinst. Um herauszufinden, ob sich deine Mitarbeiter:innen wohlfühlen, können anonyme Umfragen helfen. Verschicke einmal im halbe Jahr oder Jahr ein Formular, dass jede:r anonym ausfüllen soll. Dort kannst du auch Fragen stellen, wie du bei deinen Angestellten ankommst und was sie sich von dir wünschen. An den Ergebnissen kannst du ablesen, ob sie dich richtig einschätzen oder ein anderes Bild von dir haben, als du eigentlich vermitteln möchtest.

Verschiedene Persönlichkeiten können auch gewollt sein

Keine Frage – in einigen Jobs ist es wichtig, dass du taffer auftrittst, als du in deinem Privatleben eigentlich sein würdest. Auch Jobs wie Lehrer:innen oder Erzieher:innen erfordern eine gewisse Strenge und Autorität. Es ist nur wichtig, dass du dich nicht selbst verlierst. Bewahre dir deinen persönlichen Charakter und werde nicht zum Chef-Monster, über das alle schlecht reden.