Veröffentlicht inBusiness

Jobs für Introvertierte: Diese 5 Berufe sind für schüchterne Menschen

Du suchst nach Jobs für Introvertierte? Auch wenn man es zunächst nicht glaubt, gibt es einige! Wir stellen dir fünf von ihnen vor.

Jobs für Introvertierte Frau versteckt sich hinter Blumenstrauß
Es gibt viele Jobs, die sich für Introvertierte eignen. Foto: getty images/ Westend61

Viele Arbeitgeber suchen in ihren Stellenausschreibung extrovertierte, kommunikative und offene Bewerber:innen. Was aber, wenn du all das nicht bist und eher schüchtern, introvertiert und ruhig bist? Wir stellen dir fünf Berufe vor, die genau das suchen, denn natürlich gibt es auch Jobs für Introvertierte.

Jobs für Introvertierte: Introvertierte werden ebenso gebraucht wie Extrovertierte

Auch wenn Arbeitgeber vermehrt nach kommunikativen und offenen Arbeitnehmer:innen suchen, werden introvertierte Menschen ebenso gebraucht. In manchen Berufen bedarf es einfach Ruhe und Zurückhaltung. Auch Einzelkämpfer:innen werden immer wieder gesucht. Wichtig ist natürlich, dass du trotz deiner Schüchternheit offen für neue Teams und Strukturen bist. Denn auch wenn du später alleine arbeiten solltest – ein gewisser Kontakt zu anderen Menschen besteht zumindest du Beginn immer.

1. Gärtner:in

Wenn du introvertiert bist und dich die Natur und Pflanzen erden und beruhigen, könnte der Beruf des/der Gärtner:in etwas für dich sein. Entweder du machst eine Ausbildung, ein duales Studium oder ein Vollzeitstudium, um Gärtner:in zu werden. Du lernst alles über Maschinen, Geräte, Produktionsverfahren, die Bewässerung und Entwässerungssysteme, Verkauf, Kundenberatung und natürlich die Pflege von allen erdenklichen Pflanzen.

Wenn du die Ausbildung oder das Studium abgeschlossen hast, hast du viele Möglichkeiten alleine und in Ruhe zu arbeiten. So kannst du dich ganz in deiner Arbeit und den Pflanzen verlieren.

Frau beim Gärtnern
Beim Gärtnern kannst du alles um dich herum vergessen. Foto: Pexels / Tima Miroshnichenko

2. Kraftfahrer:in

Du willst in deiner eigenen kleinen Welt durch die Länder Europas fahren und jede Menge spannende Orte entdecken? Dann könnte der Beruf der/des Kraftfahrer:in etwas für dich sein. In dem Beruf ist es essenziell, dass du gerne alleine bist und dich gut mit dir selbst beschäftigen kannst. Ansonsten solltest du dich für die Technik von LKW interessieren, gerne auf der Autobahn fahren und auch an den logistischen Prozessen Interesse haben.

3. Laborant:in

Egal ob Chemie- oder Physiklaborant:in – im Labor fühlen sich viele Introvertierte wohl, denn dort scheint es wie in einer anderen Welt zu sein. Als Laborant:in führst du Experimente durch, stellst Stoffe und Präparate her und entnimmst beziehungsweise beobachtest Proben. All das findet in einer sehr ruhigen und sterilen Umgebung statt. Wenn du also gerne einfach vor dich hin arbeitest, könnte dieser Beruf perfekt für dich sein.

lächelnde Forscherin in Chemie Labor
Als Laborant:in hast du ganz viel Ruhe den Tag über. Foto: istock.com/AleksandarNakic /

4. Mediengestalter:in

Wenn du „etwas mit Medien“ machen möchtest, dich jedoch nicht in der extrovertierten Position eines/einer Journalist:in siehst, könnte Mediengestaltung etwas für dich sein. Es gibt verschiedene Fachrichtungen, für die du dich entscheiden kannst. Zur Auswahl stehen: Beratung und Planung, Gestaltung und Technik und Konzeption und Visualisierung. Im Berufsleben entwickelst du dann beispielsweise Logos, Broschüren und Bild- und Videomaterial. Wenn du selbstständig bist oder im Homeoffice arbeitet, hast du so gut wie keinen Kontakt zu anderen Menschen.

5. Informatiker:in

Der letzte unserer Jobs für Introvertierte, ist der des/der Informatiker:in. Das Klischee von ITler:innen besagt schon, dass sie den ganzen Tag kein Tageslicht sehen und nur in ihrem Kämmerlein sitzen. So ganz stimmt dies natürlich nicht, aber ein Funken Wahrheit steckt in diesem Vorurteil. Wenn du nämlich Websites oder komplexe Sachverhalte programmierst, kannst du Gesellschaft oder gar Lautstärke nicht gebrauchen. Wenn dir dein Laptop also zum Glücklichsein reicht, könnte die Informatik etwas für dich sein.

Coden lernen Frau
Informatiker:innen werden händeringend gesucht. Foto: Pexels

Dir hat der Artikel gefallen? Dann schau auch hier vorbei!