Coronavirus Übergewicht
Coronavirus: Ein bestimmter Faktor entscheidet über den Krankheitsverlauf. (Photo: Viacheslav Peretiatko/ istock) Source: Viacheslav Peretiatko/ istock

Corona: Diese Menschen sind "hochgradig gefährdet"

Nicht nur ältere Menschen haben ein höheres Risiko für einen schweren Corona-Verlauf. Sondern auch Personen mit diesem bestimmten Merkmal.

Mittlerweile wissen wir, dass eine Infektion mit dem Coronavirus einen milden Verlauf haben oder auch zu schwerwiegenden Komplikationen führen kann. Besonders gefährdet sind ältere Menschen, Personen mit Vorerkrankungen und Männer. Doch nun kommt noch ein weiterer Faktor hinzu, der das Risiko für einen schweren Verlauf erhöht.

Dieser Faktor soll das Risiko für einen schweren COVID-19 Verlauf erhöhen

So gehen Forscher des Universitätsklinikums in Dallas davon aus, dass Menschen mit Übergewicht eher einen schweren Corona-Verlauf haben. Demnach sollen sie ein höheres Risiko haben, beatmet zu werden und zu sterben. "Unter den wegen Covid-19 ins Krankenhaus eingewiesenen Personen gibt es einen höheren Anteil adipöser Menschen", erklärt Forscher Justin Grodin. Er stuft diejenigen, die einen Body Mass Index von 40 oder höher haben, sogar als "hochgradig gefährdet" ein. Deshalb fordert Grodin auch, dass Übergewichtige als eine der Ersten den Impfstoff erhalten sollten.

Zusammengefasst bedeutet das: Diejenigen, die mehr wiegen, haben auch ein höheres Risiko künstlich beatmet zu werden und sterben eher.

Wusstest du, dass Brillen dein iInfektionsrisiko senken können? Mehr dazu erfährst du im Video.



Allein sind die US-Forscher mit dieser Meinung nicht. Denn den Zusammenhang zwischen einem schweren Corona-Verlauf und Übergewicht ziehen auch andere Experten.

Was andere Experten dazu sagen

So ergab eine Zusammenfassung mehrerer Studien laut Netdoktor, dass infizierte Übergewichtige:

  • ein um 113% höheres Risiko haben, im Krankenhaus behandelt zu werden
  • ein um 74 % höheres Risiko haben, intensivmedizinisch betreut werden müssen
  • ein um 48 % höheres Risiko haben, mit oder an einer Corona-Infektion zu sterben.

Und auch die medizinische Beraterin für die britische Regierung führt die hohe Todesrate in ihrem Land auf die hohe Anzahl an Übergewichtigen zurück. 

Mittlerweile hat Großbritannien reagiert und eine Abnehmkampagne gestartet. Und die hat es in sich: Es sollen Kalorienangaben auf Alkohol stehen, die TV-Werbung für Fast Food und Süßigkeiten erst spät laufen und on top wirbt sogar der Premierminister höchstpersönlich für die positiven gesundheitlichen Auswirkungen des Joggens. 

Mehr zum Thema gefällig?

Hundebesitzer sollen anscheinend ein 80 % höheres Infektionsrisiko haben. Das liegt an einem bestimmten Grund.

Ein Experte will zuerst die jüngeren Menschen impfen. Was steckt dahinter?


Business