Veröffentlicht inGeld

Diese 6 Unterlagen brauchst du für deine Steuererklärung

Für viele ist die Steuererklärung ein lästiges Unterfangen, doch wenn wir uns schon daran setzen, dann sollten wir es auch richtig machen.

© Getty Images/Maskot

Handy von der Steuer absetzen – es kann so einfach sein

Möchte man das Handy von der Steuer absetzen, braucht es einen triftigen Grund.So muss das besagte Gerät beruflich genutzt werden. Freiberufler, Journalisten und Makler haben zudem die besten Chancen.

Um als Arbeitnehmer:in in Deutschland eine Steuererklärung vorzulegen, brauchst du bestimmte Dokumente. Diese sind essentiell, da sie über deine Verdienste, Aufwendungen und entrichteten Steuern informieren. Wir verraten dir, welche Unterlagen du für deine Steuererklärung unbedingt brauchst.

1. Einkommenserklärung

Das erste Dokument, das du benötigst, ist deine Einkommenserklärung. Daraus geht hervor, wie viel Geld du während des Steuerjahres verdient hast. Sie enthält dein Bruttoeinkommen, d. h. dein Einkommen vor Steuern und Abzügen, und dein Nettoeinkommen, d. h. dein Einkommen nach Steuern und Abzügen. Deine Einkommenserklärung sollte auch alle Boni, Provisionen oder andere Einkommensformen enthalten, die du während des Steuerjahres erhalten hast.

2. Steuerabzugserklärung

Das zweite Dokument, das du brauchst, ist deine Steuerabzugserklärung. Daraus geht hervor, wie viel Steuern du während des Steuerjahres gezahlt hast. Sie enthält den Betrag der Einkommensteuer, des Solidaritätszuschlags und der Kirchensteuer, den du gezahlt hast. Wenn du bei einem Unternehmen beschäftigt bist, erhältst du diese Bescheinigung am Ende des Steuerjahres von deinemArbeitgeber.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok

3. Kontoauszüge

Das dritte Dokument, das du benötigst, sind deine Kontoauszüge. Deine Kontoauszüge geben Auskunft über deine Einnahmen und Ausgaben. Aus ihnen geht hervor, wie viel Geld du im Laufe des Steuerjahres verdient und wie viel du ausgegeben hast. Deine Kontoauszüge können als Beleg für deine Steuerabzüge dienen, z. B. für Ausgaben für berufsbedingte Reisen oder Fortbildungen.

4. Krankenversicherungsnachweis

Das vierte Dokument, das du benötigst, ist dein Krankenversicherungsnachweis. Daraus geht hervor, wie viel du während des Steuerjahres für die Krankenversicherung gezahlt hast. Sie enthält deine Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung oder zu einer privaten Krankenversicherung. Wenn Sie medizinische Ausgaben aus eigener Tasche bezahlt hast, solltest du auch Quittungen und Rechnungen als Nachweis für deine Ausgaben aufbewahren.

Junge Frau schaut deprimiert auf den Laptop
Der Rentenbescheid sagt aus, wie viel du in deine Rentenversicherung eingezahlt hast. Foto: Getty Images/Ekaterina Goncharova

5. Rentenbescheid für die Steuererklärung

Das fünfte Dokument, das du benötigst, ist dein Rentenbescheid. Daraus geht hervor, wie viel Geld du während des Steuerjahres in deine Rentenversicherung eingezahlt hast. Er enthält sowohl deine eigenen Beiträge als auch die Beiträge deine Arbeitgebenden. Wenn du Beiträge zu einer privaten Rentenversicherung geleistet hast, solltest du diese ebenfalls aufbewahren.

6. Nachweise für weitere Steuerabzüge

Zusätzlich zu diesen Unterlagen musst du möglicherweise auch Nachweise für andere Steuerabzüge vorlegen, z. B. für Spenden für wohltätige Zwecke, Kinderbetreuungskosten oder Aufwendungen für das häusliche Arbeitszimmer. Es ist wichtig, dass du alle Quittungen und Rechnungen während des gesamten Steuerjahres aufbewahren, damit du bei der Abgabe deiner Steuererklärung einen Nachweis über deine Ausgaben erbringen kannst.

Steuererklärung: Organisiere dich schon während des Steuerjahres

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es mehrere Dokumente gibt, die du als Arbeitnehmer:in benötigst, um eine Steuererklärung abzugeben. Zu diesen Unterlagen gehören deine Einkommensnachweise, Steuerabzugsnachweise, Kontoauszüge, Krankenversicherungsnachweise und Rentenbescheide. Möglicherweise müsstest du auch Nachweise für andere Steuerabzüge vorlegen. Indem du diese Unterlagen während des gesamten Steuerjahres organisierst und auf dem neuesten Stand hältst, kannst du sicherstellen, dass du auf die Abgabe deiner Steuererklärung vorbereitet bist und deine Steuerabzüge maximieren kannst.