Veröffentlicht inFashion

Vinted: Dieser Kopf steckt hinter dem Second Hand-Händler

Sicher hast du auch schonmal das ein oder andere Stück bei Vinted geshoppt? Dann lies mal, wo das Unternehmen herkommt und wer dahinter steckt.

Wer Secong Hand oder Vintage kauft oder verkauft, kennt dieses Logo. Wer steckt hinter dem Onlinehändler Vinted?
u00a9 boumenjapet - stock.adobe.com

Das steckt hinter der Marke Weleda!

Weleda ist weltbekannt. Die Produkte des Unternehmens sollen ganzheitlich pflegen und finden sich in Apotheken, Bio- und Naturkostläden sowie in Drogerien. Aber wer weiß eigentlich, wer Weleda geschaffen hat und was genau hinter der Marke steckt?

In einer Welt, in der ökologisches Bewusstsein und Nachhaltigkeit immer wichtiger werden, erlebt der Markt für gebrauchte Kleidung im Internet eine rasante Entwicklung.

Eine Plattform, die dabei eine herausragende Rolle spielt, ist Vinted. Der Onlinehändler hat sich als führender Anbieter im Bereich der Second-Hand-Kleidung etabliert. Grund genug, mal hinter die Kulissen zu schauen.

Die Anfänge von Vinted

Vinted wurde im Jahr 2008 in Litauen von Milda Mitkute und Justas Janauskas als Miju Projects ins Leben gerufen. Ursprünglich als einfache Website für den Kleidungstausch unter Freunden gedacht, wuchs die Plattform rasch zu einer globalen Community heran. Über die Jahre hinweg konnte Vinted mehrere Finanzierungsrunden durchführen und Investitionen von bekannten Unternehmen wie Accel und Insight Partners erhalten, um sein Wachstum weiter voranzutreiben.

Vinted, Kleiderkreisel, Mamikreisel

Kleiderkreisel und Mamikreisel waren ehemalige Tochterunternehmen des Onlinehändlers Vinted. Kleiderkreisel selbst existierte ab 2009 und war die größte Plattform in der Vinted Gruppe, 2012 folgte Mamikreisel.

Vinted erweitert seine Präsenz weiter in den nordischen Ländern und öffnete seine Plattform für Kunden in Dänemark. Die Plattform ist in 18 Ländern präsent und beschäftigt über 1.500 Mitarbeiter. 

Vinted: So funktioniert der Onlinehändler

Vinted ist eine Online-Plattform, auf der Benutzer gebrauchte Kleidung kaufen, verkaufen und tauschen können. Der Ablauf ist simpel: Ein Benutzer erstellt ein Profil, lädt Fotos der zu verkaufenden Kleidungsstücke hoch, fügt eine Beschreibung sowie den Preis hinzu. Andere Nutzer können die Artikel durchstöbern, Fragen stellen und Angebote unterbreiten. Sobald ein Käufer gefunden ist, erfolgt die Transaktion direkt zwischen den beiden Parteien. Vinted fungiert lediglich als Vermittler und erhält eine Gebühr für jeden erfolgreichen Verkauf.

Alverde: Ein Blick hinter die Kulissen der Naturkosmetik von dm
Isana: Welches Geheimnis steckt hinter der beliebten Rossmann-Eigenmarke?
Lavera: Was du über das Label noch nicht wusstest

Die Vorteile von Vinted

  • Nachhaltigkeit: Durch den Kauf und Verkauf von gebrauchter Kleidung trägt Vinted aktiv zur Reduzierung von Abfall und Umweltbelastung bei. Durch die Wiederverwendung von Kleidungsstücken wird der Bedarf an Neuproduktion verringert, was wiederum Ressourcen schont und den CO2-Fußabdruck reduziert.
  • Vielfalt und Auswahl: Auf Vinted finden Nutzer:innen eine breite Palette an Kleidungsstücken für jeden Stil und Geldbeutel. Von Designermarken bis hin zu Vintage-Schätzen ist für jeden etwas dabei.
  • Gemeinschaft: Vinted ist nicht nur eine Handelsplattform, sondern auch eine lebendige Community von Menschen, die ihre Leidenschaft für Mode und Nachhaltigkeit teilen. Nutzer:innen können sich über Foren und Chats austauschen, Tipps geben und einander unterstützen.
  • Einfachheit und Komfort: Der gesamte Prozess, vom Hochladen von Artikeln bis zur Abwicklung von Transaktionen, ist benutzerfreundlich gestaltet. Vinted kümmert sich um Zahlungen und Versand, sodass sich Nutzende auf den Spaß am Handeln konzentrieren können.

Was ändert sich bei Vinted im Jahr 2024?

Ab Ende März 2024 müssen Verkäufer:innen, die auf Plattformen wie Ebay, Kleinanzeigen, Etsy und Vinted aktiv sind, mit Post rechnen. Seit 2023 sieht das Plattformen-Steuertransparenzgesetz (PStTG) vor, dass diese Plattformen private Verkäufe und Verkäufer:innen an die Finanzbehörden melden müssen.

Herausforderungen und Aussichten

Obwohl Vinted zweifellos Erfolge vorzuweisen hat, steht das Unternehmen auch vor Herausforderungen. Dazu gehören Fragen zur Produktauthentizität, Datenschutz und Sicherheit der Nutzer. 

Du magst unsere Themen? Folge wmn.de auf Social-Media.