Veröffentlicht inFashion

Glühwein auf der Kleidung? So kannst du sie entfernen

Wir zeigen dir, wie du Glühweinflecken auf deiner Kleidung ganz einfach reinigen kannst. Hier erfährst du mehr darüber.

© Drazen - stock.adobe.com

#60 Welche Weihnachtsfilme darf man eigentlich noch gucken? | Wein & Weiber | wmn

Dieses Jahr zu Weinachten haben Lisa und Mona eine echte Kuschelfolge für euch. Schenkt euch einen dickwandigen Becher Glühwein ein, lehnt euch im Sessel zurück und lauscht unseren zarten weihnachtlichen Stimmchen.

Die Winterzeit bringt gemütliche Abende auf dem Weihnachtsmarkt mit sich, oft begleitet von einer dampfenden Tasse Glühwein. Leider können unachtsame Momente dazu führen, dass dieser köstliche Glühwein auf unserer Kleidung landet und uns vor die Herausforderung stellt, Glühweinflecken zu entfernen. In diesem Artikel haben wir ein paar Tipps für dich, wie du Glühweinflecken auf deiner Kleidung ganz einfach entfernen kannst.

Glühweinflecken entfernen: so machst du es richtig

Sobald der Glühwein auf die Kleidung gelangt, ist schnelles Handeln entscheidend. Denn je frischer der Fleck ist, desto leichter lässt er sich entfernen. Fang allerdings nicht an, den Fleck zu reiben, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern.

1. Aufsaugen des überschüssigen Glühweins

Lege ein sauberes Tuch oder Papiertücher auf den Fleck und tupfe vorsichtig, um so viel Flüssigkeit wie möglich aufzusaugen. Verwende dabei am besten keine reibenden Bewegungen, um den Fleck nicht weiter in dein dreckiges Kleidungsstück einzuarbeiten.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok

2. Kühles Wasser und Seife

Spüle den Fleck danach unter kaltem, fließendem Wasser aus und vermeide warme oder heiße Temperaturen, da diese die Fleckenentwicklung fördern können. Reibe daraufhin einen milden Reinigungszusatz oder Seife sanft in den Fleck ein.

Spezielle Fleckenentferner für Textilien können zudem wirksam sein, wenn sie gemäß den Anweisungen auf dem Produkt angewendet werden. Teste den Fleckenentferner allerdings zunächst an einer unauffälligen Stelle, um sicherzustellen, dass er den Stoff nicht beschädigt.

Weitere Fashion-Artikel?
Kleid mit Pullover kombinieren: So solltest du den Trend nicht stylen
Du hast deinen Rollkragenpullover immer falsch getragen!
Alle tragen Crocs! So kombiniert man die Gummischuhe im Alltag

3. Natürliche Hausmittel

Für eine umweltfreundliche Option kannst du auch auf Hausmittel zurückgreifen. Eine Mischung aus Essig und Wasser im Verhältnis 1:1 kann zum Beispiel helfen. Tupfe die Lösung auf den Fleck und spüle sie dann gründlich aus. Ein weiteres bewährtes Hausmittel ist Backpulver, das auf den feuchten Fleck gestreut wird und nach einiger Zeit vorsichtig ausgebürstet wird.