Veröffentlicht inFace & Body

Schwermetalle in Masken mit Tonerde: Stiftung Warentest warnt

Eine beruhigende Maske gehört bei dir zur festen Self-Care Routine? Bevor du deine Tonerde-Maske benutzt, solltest du lieber das hier lesen.

© blende40 - stock.adobe.com

Tonerde - Der Klassiker der Hautpflege

Das zeichnet Tonerde aus und deswegen ist sie so beliebt.

Eine schnelle Lösung für unreine Haut sind für viele Tonerde-Masken. Diese Masken sind bekannt für eine vielfältige Zusammensetzung an Nährstoffen, Mineralien und Spurenelementen. Sie sollen besonders wirksam gegen Pickel, Rötungen und Unreinheiten sein. Auch wenn die Inhaltsstoffe als besonders natürlich angepriesen werden, Stiftung Warentest war nicht wirklich zufrieden.

Tonerde
Tonerde kann mit Schwermetallen belastet sein. Foto: blende40 – stock.adobe.com

Tonerde-Masken haben die Eigenschaft, überschüssiges Fett zu absorbieren und die Haut von Talgansammlungen zu befreien. Durch diese Wirkung soll die Hautstruktur verfeinert und das Erscheinungsbild der Haut verbessert werden.

2020 wurden von Stiftung Warentest 100 solcher Masken untersucht. Es stellte sich heraus, dass alle auf Aluminiumsilikat basierten. Problem: 53 Prozent der untersuchten Proben über­schritten den Richt­wert für Schwer­metalle. Besonders deutliche Über­schreitungen traten bei Arsen, Blei und Kadmium auf.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok

Tonerde-Masken lieber in der Drogerie kaufen

Fast 70 Prozent der Proben aus dem Online­handel über­schritten die Orientierungs­werte. Deswegen solltest Du Deine Masken lieber in der Drogerie kaufen, hier wurde der Richtwert nur in 46 Prozent der Fälle überschritten.

Wenn Du Dir unsicher bist, mach Dir Deine Maske mit Tonerde-Pulver aus der Drogerie lieber selbst. Das Rezept ist ganz einfach:

  1. Vermische einen Esslöffel Tonerde mit einem Esslöffel Wasser, bis eine cremige Konsistenz entsteht.
  2. Trage nun die Mischung entweder mit einem Pinsel oder mit den Fingern auf Dein Gesicht auf.
  3. Lasse die Maske etwa 10 Minuten lang einwirken und spüle dann Dein Gesicht gründlich ab.

Schwer­metalle in Tonerde ist in minimale, unver­meid­barer Menge erlaubt. Schaue Dir das nächste Mal die Inhaltsstoffe genauer an: Für die Masken charakteristische Inhalts­stoff­e mit Schwermetallen könnten Kaolin (CI 77004) oder Bentonit sein. Magst Du Tonerde oder trocknet es Deine Haut zu sehr aus?