Veröffentlicht inFace & Body

Was passiert, wenn man aus Versehen abgelaufenes Deo verwendet?

Du hast nur noch abgelaufenes Deo Zuhause und bist dir unsicher, ob du es noch anwenden kannst? Hier liest du mehr.

© Home-stock - stock.adobe.com

Wie oft sollte man das Gesicht waschen?

Abends und morgens das Gesicht zu waschen, ist nicht für alle Hauttypen von Vorteil.Dieses Video wurde mit der Hilfe von KI erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.

Sicher ist die bewusst, dass man abgelaufene Kosmetikprodukte nicht mehr verwenden sollte. Denn anders als bei Lebensmitteln neigen Hautpflegeprodukte nach dem Öffnen dazu, anfällig für das Wachstum von Bakterien zu sein. Die Inhaltsstoffe und chemische Zusammensetzung der Produkte können ebenfalls mit der Zeit verderben. Wenn du abgelaufene Hautpflegeprodukte verwendest, kann dies beispielsweise zu Hautunreinheiten und Ausschlägen führen. Aber ist das bei allen Kosmetikprodukten gleich? In diesem Artikel haben wir uns für dich angeschaut, was passiert, wenn du abgelaufenes Deo verwendest.

Die Unterschiede zwischen Antitranspirant und Deo

Bevor wir uns die Folgen anschauen, müssen wir den Unterschied zwischen Antitranspirant und Deodorant definieren. Antitranspirantien enthalten Aluminium, das dazu dient, die Schweißproduktion zu reduzieren. Diese Art von Deodorant wird von der amerikanischen FDA als reguliertes Medikament betrachtet und muss daher ein Verfallsdatum tragen, das in der Regel zwei bis drei Jahre nach der Herstellung liegt.

Wenn du dich hingegen für ein Aluminium-freies Deodorant entscheidest, handelt es sich um ein kosmetisches Produkt, das nicht den gleichen regulatorischen Anforderungen unterliegt. Solche Produkte, die in erster Linie Geruchsschutz bieten, verlieren nicht an Frische, sondern können auch nach Ablauf des auf der Verpackung angegebenen Datums weiterhin sicher verwendet werden, schreibt Dove.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok

Kann ich mein Deo nach dem Ablaufdatum noch verwenden?

Generell ist die Verwendung von Deodorant nach dem Verfallsdatum in den meisten Fällen unbedenklich. Das Produkt könnte etwas an Duft verlieren, aber es sollte immer noch wirksam sein. Wenn du jedoch deinen Deodorant schon geöffnet hast, wird von Dove empfohlen, es nach maximal 12 Monaten zu entsorgen. Dies gilt insbesondere, wenn es sich um ein Antitranspirant handelt, das als reguliertes Medikament betrachtet wird.

Weitere Beauty-Artikel?
Balea: Kennst du das Geheimnis der dm Marke?
Sollte man Retinol im Kühlschrank lagern?
Geheimnis enthüllt: Kennst du schon die Schatzkammen von Weleda?

Wie sieht das bei „natürlichen“ Deos aus?

Für diejenigen, die sich für natürliche Deodorants entscheiden, ist es wichtig zu beachten, dass diese möglicherweise schneller verderben können als herkömmliche Deodorants oder Antitranspirantien. Dies liegt daran, dass die enthaltenen Öle verdunsten können, was somit die Effektivität des Produkts beeinträchtigen kann. Aus diesem Grund solltest du die Deos nicht länger als ihr Ablaufdatum verwenden, da sie möglicherweise danach nicht mehr wirklich funktionieren.