frau selbstbefriedigung sexy masturbation
Wie oft masturbieren Frauen eigentlich? (Photo: istock/CoffeeAndMilk)

Wie oft masturbieren Frauen?

Frauen masturbieren sehr unregelmäßig. Wann & wie oft Frauen tatsächlich masturbieren, klären wir hier.

Frauen sind genauso sexuell aufgeladene Wesen wie Männer, auch wenn das manchen vielleicht nicht ganz so bewusst ist. Masturbation hängt bei uns aber von so vielen Faktoren ab, dass es dennoch weit weniger häufig zum Selbsthandanlegen kommt wie bei Männern. 

Zu diesem Ergebnis kam zumindest eine amerikanische Studie, bei der 3.000 Frauen zwischen 18 und 60 Jahren befragt wurden. Aber wann und wie oft masturbieren Frauen denn nun tatsächlich?

Diese Faktoren sind entscheidend, wie häufig Frauen masturbieren

Von täglich drei mal bis dreimal im Jahr gibt es alles. Wie oft Frauen den Drang verspüren sich selbst anzufassen ist sehr situationsabhängig. Diese 4 Faktoren sind dabei besonders wichtig.

  1. Das Alter: Frauen zwischen 20 und 40 masturbieren am meisten.
  2. Die Gesundheit: Psychische oder körperliche Krankheiten halten Frauen davon ab zu masturbieren.
  3. Die Vergangenheit: Wer schon in der Jugend mit den schönen Seiten von Sex konfrontiert wurde, der wird auch weiterhin mehr Spaß und Kreativität mit Sex haben.
  4. Die Beziehung: Wer mehr Sex hat, der braucht auch mehr Sex. Eine Beziehung, in der es nur sehr wenig Sex gibt, neigen Frauen wie Männer dazu, sich selbst weniger hinzugeben.
Frau, Vibrator, Bett Frau, Selbstbefriedigung
Und wie oft masturbierst du?(Photo: Kaspars Grinvalds/Shutterstock)

Wann & wie oft masturbieren Frauen? 

Wir können nicht für alle Frauen sprechen, denn jede ist unterschiedlich und hat ihren ganz persönlichen Sexdrive. Wir haben mal in der Redaktion rumgefragt und es sind spannende Antworten herausgekommen. Die Namen der Redakteurinnen wurden geändert.

Mala, 26:

Wie oft ich masturbiere ist irgendwie von Woche zu Woche unterschiedlich. Mal kann es sein, dass ich an einem verschlafenen Sonntag an nicht viel Anderes denken kann als meinen Vibrator. Manchmal brauche ich mich eine ganze Woche nicht selbst anzufassen. 

Woran das liegt? An mehreren Dingen. Zum einen an meinem persönlichen Körpergefühl. Wenn ich mich sexy fühle, dann fasse ich mich auch selbst gerne an. Logisch. Zum anderen liegt es tatsächlich daran, wie viel Sex ich ansonsten bekomme. Je mehr Sex, desto mehr Handanlegen. Ich habe das Gefühl meine Vulva ist dann viel gewillter feucht zu werden und wird es dann auch, wenn ich gerade mit mir allein bin.

Lea, 27:

Ich hab eigentlich immer Bock und wenn ich Single bin, dann masturbiere ich auch jeden Tag, manchmal mehrmals. Am liebsten, wenn ich noch etwas verschlafen bin. Manchmal, wenn mir langweilig ist oder ich prokrastinieren will.

In einer Beziehung, brauche ich es dann nicht mehr so oft und mache es eigentlich fast nur noch, wenn wir uns mal nicht sehen, also vielleicht zweimal die Woche. Oder eben zusammen.

nackte Frau, Selbstbefriedigung
Selbstbefriedigung ist Teil eines gesunden und glücklichen Lebensgefühls - egal, ob Single oder in einer Beziehung.

Masturbieren kann so viele Funktionen erfüllen

Wenn Frauen mastubieren, dann liegt es nicht nur daran, dass sie unbedingt vögeln wollen. Selbstbefriedigung kann auch einfach nur ein Ventil für Stress oder Prokrastination sein. Mal will man öfter, mal weniger oft. Alles das ist normal.

Warum Selbstbefriedigung während einer Beziehung scheißwichtig ist und Masturbation nicht nur was für Einsame ist. Außerdem erfährst du bei uns, wie man es sich am besten selbst besorgt.


Love