Veröffentlicht inFamily

Bebivita: Dieser weltbekannte Hersteller steckt hinter der Billig-Babynahrung

Die Marke Bebivita umfasst eine breite Palette von Babynahrung und Pflegeprodukten. Kennst du den bekannten Hersteller, der dahinter steckt?

© Mickis Fotowelt - stock.adobe.com

Das steckt hinter Clean Beauty

Clean Beauty ist der aktuelle Trend der Kosmetikindustrie. Aber hält er was es verspricht? Wir erklären die Unterschiede zur Naturkosmetik.

Bebivita ist eine Marke für Babynahrung, die in Deutschland weit verbreitet und beliebt ist. Auch weil das Sortiment im Vergleich zu großen Markennamen preiswerter ist. Sind die Produkte aber genauso wertig, wie die namhafter Hersteller? Und wer produziert die Babymilch und Babybreie eigentlich wirklich? Ein Blick hinter die Kulissen.

Bebivita: Was umfasst das Sortiment?

Bebivita bietet eine breite Palette von Produkten für Babys und Kleinkinder an. Dazu gehören Säuglingsmilchnahrung (Anfangsmilch, Folgemilch), Breie (Gemüsebreie, Getreidebreie, Milchbreie), Gläschenkost (Obst- und Gemüsegläschen, Fleischgläschen, Menügläschen), Snacks (Frucht- und Getreidesnacks) sowie Pflegeprodukte wie Feuchttücher und Pflegecremes.

Bebivita-Produkte im Glas. Quelle: IMAGO / Manfred Segerer Foto: IMAGO/Manfred Segerer

Wo werden Bebivita-Produkte verkauft?

Die Produkte von Bebivita sind in vielen Supermärkten, Drogeriemärkten wie dm und Rossmann und Online-Shops in Deutschland erhältlich. Die Marke ist auch international bekannt und in einigen anderen Ländern erhältlich.

Kann die Qualität der Bebivita-Produkte mit namhaften Herstellern mithalten?

Die Marke legt großen Wert auf Qualität und Sicherheit ihrer Produkte. Bebivita-Nahrung wird nach strengen Standards hergestellt und unterliegt regelmäßigen Qualitätskontrollen. Unten verraten wir dir, wo und von wem die Babynahrung hergestellt wird, so dass die Frage nach der Qualität im Vergleich zu großen Markennamen auf diesem Gebiet leicht beantwortet ist.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok

Wer stellt die Produkte der Marke Bebivita her?

Bebivita ist eine hundertprozentige Tochter von Hipp, wie schon focus.de berichtete. Seit 1996 bedient Bebivita das günstige Preissegment.

Hergestellt werden die Bebivitaprodukte unter anderem in den Produktionsstätten von Hipp. Die Marke selbst ist aber eine eigenständige Firma mit Sitz in München und hat sogar ein eigenes Produktmanagement.

Die Zusammenarbeit von Bebivita mit Hipp stellt sicher, dass die Babynahrung unter strengen Qualitätsstandards hergestellt wird und den Bedürfnissen von Babys gerecht wird.

Täglich Lippenbalsam verwenden: Ist dass wirklich schädlich?
Kann man Mizellenwasser wirklich als Make-up-Entferner verwenden?
Fingernägel-Slugging: Das passiert, wenn du jeden Tag Vaseline auf die Fingernägel aufträgst

Die Geschichte von Hipp

HiPP wurde von Georg HiPP im Jahr 1899 in Deutschland gegründet. Georg HiPP begann zunächst mit dem Anbau von Kräutern und Gewürzen für Tee, bevor er sich auf die Herstellung von Babynahrung spezialisierte.

Die Philosophie von HiPP basiert auf der Verwendung von hochwertigen, biologischen Zutaten und der Produktion von gesunder Babynahrung ohne künstliche Zusatzstoffe.

Neben Säuglingsmilchnahrung werden auch Breie, Gläschenkost, Snacks und Pflegeprodukte für Babys vertrieben. Ein Großteil der Produkte von HiPP wird in Bio-Qualität hergestellt. HiPP ist international tätig und vertreibt seine Produkte in vielen Ländern weltweit.