Die Hochzeit im Boho-Style wird immer beliebter. Doch nicht nur das Brautpaar kleidet sich an diesem Tag entsprechend. Auch die Gäst:innen werden meist vorab gebeten, sich kleidungstechnisch an das Motto zu halten. Welche Farben und Outfits für dich als Hochzeitsgast infrage kommen, haben wir für dich in diesem Artikel recherchiert.

Die Boho-Hochzeit: Darauf kommt es an 

Boho-Hochzeiten sind mittlerweile so beliebt wie nie! Regeln und Konventionen haben bei dieser Hochzeit nichts zu suchen und die Brautpaare brechen mit dem klassischen Hochzeitsbild und veralteten Traditionen. Du bist demnächst auf einer Boho-Hochzeit eingeladen? Dann kannst du dich auf eine ausgefallene Hochzeitslocation freuen, die mit selbstgebastelten Deko-Elementen aus der Natur besticht. Wenn vom Brautpaar nicht anders gewünscht, sind auch bei der Klamotten-Auswahl keine Grenzen gesetzt. 

Die Boho-Trauung als Hochzeitsgast: Diese Outfits sind ein echter Hingucker 

Wie bereits erwähnt, kann man bei einer Boho-Wedding seine Kreativität voll entfalten und muss sich nicht von alten Traditionen leiten lassen. Das gilt auch für dein Outfit als Hochzeitsgast. Typische Kleider, die an einen Gala-Abend erinnern, kannst du, du beruhigt zu Hause lassen. Diese drei Outfits eignen sich für eine Boho-Hochzeit: 

1. Maxikleid 

In wenigen Wochen findet deine erste Boho-Hochzeit statt? Dann nutze die sommerlichen Temperaturen und schmeiße dich in ein Maxikleid im Boho-Stil. Am besten wählst du dazu ein pastellfarbenes Kleid mit viel Spitze oder mit floralen Mustern. Kombiniert mit Römersandalen und einem Blumenkranz im Haar, ist das perfekte Outfit als Hochzeitsgast gefunden. 

Maxikleid
Ein Maxi-Kleid mit floralen Muster ist perfekt für eine Boho-Hochzeit. Foto: Alena Ozerova via canva

2. Das kurze Sommerkleid 

Du möchtest deine Beine betonen, dann solltest du zu einem kurzen Sommerkleidchen greifen. Welche Farbe du dabei wählst ist dir überlassen, aber gerade Beige-, Grün- oder Rosé-Töne passen besonders gut zu einer Hochzeit im Boho-Stil. Du bist kein Fan von Blumenkränzen im Haar? Kein Problem, denn es gibt noch andere Accessoires, um den Boho-Look zu vervollständigen.

Coachella Look
Mit verschiedenen Accesoires kann man sein Boho-Look fantastisch aufpeppen. Foto: Unsplash /

Ersetze dafür die Blumen durch Schmuck wie beispielsweise Perlen oder Holz. Ebenfalls können aufgemalte Gold-Tattoos dir das gewisse Extra verleihen. Zu guter Letzt fehlt dann nur noch passendes Schuhwerk. Bei einem kurzen Sommerkleid bieten sich Keilsandaletten oder Pumps an. 

3. Buntes Kleid mit Stilbruch 

Modetechnisch so richtig auf die Kacke hauen und dafür keine schrägen Blicke kassieren? Das geht höchstwahrscheinlich nur auf einer echten Boho-Hochzeit. Zwar solltest du der Braut hier nicht die Show stehlen, aber mit einem farbenfrohen, bunten Kleid kannst du als Hochzeitsgast nichts falsch machen. Dazu kombinierst du entweder weiche Lederboots, Overknees oder, für ganz mutige sogar Cowboy-Stiefel. Jetzt noch den passenden Ethno-Schmuck und die Party kann steigen! 

Kleid mit Stiefeln
Ein Kleid mit Stiefeln ist auch auf einer Boho-Hochzeit ein echter Hingucker. Foto: Getty Images/ Jeremy Moeller / Kontributor

Boho-Wedding als Hochzeitsgast: Modetechnisch ist alles erlaubt 

Immer mehr Paare entschließen sich dazu, mit den alten Traditionen zu brechen und eine Hochzeit nach ihren individuellen Wünschen auf die Beine zu stellen. Gerade eine Boho-Hochzeit lebt von der Natur und Natürlichkeit und lässt Hochzeitsgäste so Raum für eine kreative Kleiderauswahl. 

Mehr Hochzeit?

Nachhaltige Gastgeschenke zur Hochzeit: 5 Präsente, die gut für die Umwelt sind
Dresscode Hochzeit: Die Dos & Don’ts als Hochzeitsgast
Kleine Hochzeit: Diese 6 Vorteile bringen dich dazu, eine small wedding zu feiern