Veröffentlicht inTravel

Geld sparen im Hotel: 5 geniale Tricks, die jeder kennen sollte

Du fliegst demnächst in den Urlaub und bist auf der Suche nach einer günstigen Unterkunft? Mit welchen Tipps und Tricks du dafür sorgen kannst, dass du für deinen Hotelurlaub weniger Geld zahlst. 

Hotelurlaub

Das solltest du im Hotelbadezimmer tun, bevor du duschen gehst

Werde ich beobachtet? In diesem Video zeigen wir dir einen Trick, mit dem du deinen Spiegel im Hotelzimmer testen kannst.


Du möchtest Geld sparen, wenn du das nächste Mal im Hotel übernachtest? Hier sind fünf einfache Tipps, um deine Traumunterkunft zu einem günstigen Preis zu finden, ohne auf Komfort und Qualität zu verzichten. Egal, ob du eine Städtereise oder einen Strandurlaub planst, ob du ein Luxushotel oder ein gemütliches Bed & Breakfast bevorzugst – wir haben für jeden Reisetyp und jedes Budget die richtigen Ratschläge. Mach dich bereit für einen unvergesslichen Hotelurlaub, bei dem du nicht nur tolle Erinnerungen sammelst, sondern auch noch ein paar Euro sparst!

Hotelurlaub: Mit 5 Tricks, viel weniger zahlen

Auch wenn ich im Urlaub eher wenig Zeit in meinem Hotel verbringe, achte ich darauf eine Unterkunft zu wählen, die nicht nur zentral liegt, sondern auch schön aussieht. So liebe ich es, wenn ich in meinem Hotelzimmer nicht auf ein benachbartes Gebäude blicke, sondern eine schöne Aussicht auf die Stadt oder das Meer habe. Wende ich den ein oder anderen Trick an, ist mir solch ein Zimmer sicher, ohne, dass ich Unmengen von Geld dafür ausgeben musste. Wie das funktioniert: 

1. Hotelurlaub: Bestpreisgarantie nutzen 

Gerade bei Hotelketten kannst du die Bestpreisgarantie zu deinem Vorteil nutzen. Hast du ein Hotelzimmer direkt über die Hotel-Seite gebucht und nicht über einen Fremdanbieter, profitierst du hier über eine Bestpreisgarantie. Bedeutet: Solltest du das Zimmer zum selben Reisezeitraum bei Booking.com oder Expedia.com günstiger finden, erstattet das Hotel dir die Differenz.  

2. Zimmer statt gesamter Unterkunft 

In meiner Uni-Zeit wollte ich nicht auf das Reisen verzichten, obwohl es mir mein Minijob nicht gestattete, große Sprünge zu machen. Statt wie heute ein Hotelzimmer zu buchen, habe ich mich für das Online-Portal Airbnb entschieden. Hier gibt es neben luxuriösen Unterkünften auch die Möglichkeit, ein einzelnes Zimmer zu buchen.

Hotel Sicherheit
Statt im Hotel einzuchecken, kannst du viel Geld sparen, wenn du dich auf Airbnb umschaust. Foto: Getty Images/ Boy_Anupong

Als ich vor ein paar Jahren in Venedig war, kamen mein damaliger Freund und ich bei einer netten Italienerin für fünf Tage unter. Und das für nur 50 Euro für zwei Personen. Falls es dir also nichts ausmacht, deine Unterkunft mit fremden Leuten zu teilen, wäre das eine gute Möglichkeit deinen Urlaub günstig anzutreten. 

3. Hotels anrufen 

Du hast verschiedene Vergleichsportale nach dem besten Preis untersucht und bist dir sicher den perfekten Deal ausgehandelt zu haben? Bevor du deinen Hotelurlaub jedoch buchst, kann ein kleines Telefonat mit dem Hotel nicht schaden. Hier hast du nämlich die Möglichkeit, noch einmal persönlich nach einem besseren Preis zu fragen. 

4. Flexibel sein und Feiertage meiden 

Gerade Menschen, die nicht flexibel sind und nur in der Ferienzeit reisen, haben schlechte Karten, um bei einem Hotelurlaub günstige Deals herauszuschlagen. Du bist spontan und nicht an feste Zeiten gebunden? Dann solltest du so spät wie möglich buchen. Gerade Übernachtungen am selben Tag sind nämlich besonders günstig. Der Grund: Hotels vergeben hier gerne die Restkontingente. 

Mehr zum Thema Hotelurlaub?
Darum gibt es im Hotelzimmer nie Zahnpasta 
6 Dinge, die man in einem Wellness-Hotel gratis bekommt
Diesen Code solltest du nicht für den Hotelsafe nutzen

5. Länger bleiben, weniger zahlen 

Was sich zunächst anhört, als würde man mehr Geld ausgeben, kann sich preislich ziemlich bezahlt machen. So bieten viele Hotels für längere Aufenthalte Rabatte an, die sich wirklich lohnen können.

Günstiger Hotelurlaub: Mehr Zeit einplanen

Ein günstiger Hotelurlaub fliegt dir leider nicht einfach so in den Schoß. Im Gegenteil: Du musst viel Zeit einplanen und viele Unterkünfte vergleichen, um den für dich perfekten Deal herauszuschlagen. Die harte Arbeit wird sich jedoch belohnt machen, da du dadurch am Ende viel weniger Geld ausgeben musst als geplant.