Zugreisen sind noch nicht so in unserer Gesellschaft angekommen, wie die Reise mit dem Auto oder dem Flugzeug. Dabei gibt es den Zug schon viel länger! Vielleicht liegt das an den Klischees, mit denen der Zug behaftet ist. Lautstärke, keine Privatsphäre und Unpünktlichkeit kört man immer wieder. Warum diese Denkweisen veraltet sind und Zugreisen die Zukunft sind, erfährst du in diesem Artikel!

Zugreisen: Sind sie so viel nachhaltiger?

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind die zentralen Themen unserer Generation. Viele hinterfragen ihr Verhalten hinsichtlich der Nachhaltigkeit und versuchen ihren ökologischen Fußabdruck zu minimieren. Ein riesiger Nachhaltigkeits-Killer sind dabei lange Flugreisen. Laut dem Bundesumweltamt stoßen wir bei einer Flugreise pro Person und Kilometer 214 Gramm CO2 aus. Wer gut in Mathe ist, kann sich das gerne für einen Langstreckenflug wie Frankfurt-LA ausrechnen. Es benötigt also dringend Alternativen.

Kein Verkehrsmittel ist so umweltfreundlich wie der Zug. Im Gegensatz zum Flugzeug hast du im Zug nur einen CO2-Ausstoß von 29 Gramm pro Personenkilometer, also nur gut 1/7 von dem, was du im Flugzeug pro Kilometer ausstößt. Außerdem bemühen sich viele Bahngesellschaften, noch nachhaltiger und klimaneutraler zu werden. Wir stellen dir einige Beispiele vor!

Achtsamkeitstraining
Wenn dir nachhaltiges Reisen wichtig ist, ist der Zug die perfekte Lösung. Credit: Pexels/ Tobi /

Dänemark

Die dänische Bahngesellschaft hat 2019 neue Züge anfertigen lassen, die sehr viel leichter sind als herkömmliche Modelle. Dadurch kann der Energieverbrauch um 30% reduziert werden. Dänemark ist ohnehin ein echtes Vorbild, wenn es um Nachhaltigkeit geht. Das Land hat sich vorgenommen, bis 2050 vollkommen kohlenstoffneutral zu sein.

Italien

Italien ist besonders kreativ, was das Umsetzen umweltfreundlicher Ziele angeht. In Rom steht bislang an drei Metro-Stationen ein Automat namens Ricicli +Viaggi, zu deutsch: Recycle und Reise. Das Prinzip: Passagier:innen können Flaschen sammeln und sie an dem Automaten gegen Zugtickets eintauschen. Pro Flasche gibt es 5 Cent, die per App auf das Handy des/der Passagier:in geladen werden. 30 Flaschen reichen für ein einfaches Zugticket.

Rom hat seit Jahren ein riesiges Müllproblem, das so endlich bekämpft werden soll. Mit Erfolg: Im ersten Monat nach der Einführung der Automaten wurden bereits 100.000 Flaschen recycelt.

Frau Metro SBahn Zug
Auch die Deutsche Bahn ist ganz vorne mit ihren Vorhaben dabei. Credit: istock.com/lechatnoir / imago

Deutschland

Und wie sieht es vor unserer Haustür aus? Die Deutsche Bahn hat zugegebenermaßen nicht den besten Ruf was Pünktlichkeit und Verlässlichkeit angeht. In Sachen Klimaschutz verfolgt sie aber durchaus engagierte Ziele. Die DB will bis 2030 den CO2-Ausstoß gegenüber 2006 halbieren und den Anteil der erneuerbaren Energien auf 80 % anheben.

Seit 2018 fahren die Fernzüge schon mit 100 % Ökostrom. Und seit 2019 werden 33 Bahnhöfe, unter anderen Berlin und Köln, mit 100% Ökostrom versorgt.

Übrigens: Auch Österreich will grüner werden. Was es mit dem Umweltticket auf sich hat, erfährst du bei uns!

Sollte die Bahn doch einmal zu spät oder – Gott bewahre – gar nicht gekommen sein, dann kannst du dir die Zugtickets erstatten lassen. Das Verbrauchermagazin IMTEST erklärt dir, wann du welchen Betrag bei verspäteter Bahn erstattet bekommst und wie du das anstellst.

5 Gründe, warum du eine Zugreise mal ausprobieren solltest

Viele Menschen wagen sich aus den unterschiedlichsten Gründen noch nicht so richtig an Zugreisen ran. Geht es dir auch so? Wenn ja, haben wir hier 5 Gründe, warum du eine Zugreise wenigstens mal ausprobieren solltest.

Wenn du mit einem kleinen Budget reist, bietet sich Zug fahren absolut an! In unserer Google Story zeigen wir dir, in welche Städte es gehen könnte!

1. Geld sparen

Eine Zugreise ist verhältnismäßig günstig, vor allem im Inland. Wenn du mit dem Zug ein anderes Land bereisen möchtest, solltest du die Tickets dafür unbedingt eine Weile im Voraus bestellen. Denn je früher du die Reise planst, desto günstiger ist das Ticket.

Übrigens: Viele Menschen denken, dass fliegen günstiger sei als mit dem Zug zu reisen. Diese Wahrnehmung ist falsch, wie eine Langzeitstudie von Quotas belegt. Es wurde festgestellt, dass die Bahn bei mehr als 80 % der Buchungen günstiger war als die Flugreise über die gleiche Strecke.

2. Gepäck

Der bange Blick bei der Gepäckabgabe am Flughafen bleibt bei einer Zugreise auf jeden Fall aus. Denn im Gegensatz zum Fliegen darfst du im Zug so viel Gepäck mitnehmen, wie du möchtest. Voraussetzung: Du musst es selbst tragen und verstauen können.

Frau Bahn Handy Kopfhörer
Während der Zugreise kannst du bequem noch andere Dinge machen. Credit: Getty Images/ Peter Muller /

3. Komfort

Die Sitze im Zug sind viel bequemer als die im Flugzeug. Außerdem musst du nicht die ganze Reise über angeschnallt sein und an deinem Platz sitzen. Sogar ein Spaziergang ist zwischendurch möglich. Ob auf die Toilette oder in den Speisewagen – im Zug kannst du dich frei bewegen.

Übrigens: Fernbusse sind genauso klimafreundlich wie Züge. Jedoch werden Busse eindeutig geschlagen, wenn es um den Komfort geht.

4. Das Land kennenlernen

Zwar hat man beim Fliegen auch ein schönen Blick, man sieht aber nur Wolken oder Ozeane. Beim Autofahren ist Konzentration gefordert und der Blicke sollte nicht von der Autobahn abschweifen. Beim Zugfahren ist das alles anders. Viele Zugstrecken führen durch die schönsten Landschaften und du hast nichts anderes zu tun, als aus dem Fenster zu gucken. So lernst du das Land nochmal von einer ganz anderen Seite kennen.

Bus Unterhalten
Züge sind flexibler als Flugreisen! Credit: FatCamera /

5. Flexibilität

Europa hat ein ausgedehntes Schienennetz. Du kannst also sehr flexibel wählen, wohin und wann du reisen möchtest. Sollte dein Reiseziel weiter entfernt sein, kannst du sogar den Nachtzug nehmen und den Großteil deiner Reise verschlafen.

Die berühmtesten Zugreisen der Welt

Viele Länder nutzen den Vorteil des schönen Ausblicks und haben ihre Schienen durch besonders atemberaubende Landschaften verlegt. Wenn du noch Inspiration für deinen nächsten Urlaub nach Corona brauchst, klicke auf die nächsten Seiten und lass dich von unseren legendären Zugreisen inspirieren.