Veröffentlicht inHaustiere

Frühjahrsputz: So entfernst du Tierhaare zuverlässig

Um Tierhaare zu entfernen muss nicht immer der Staubsauger her halten. Wir zeigen dir ein Tool, das fast noch wichtiger ist.

© GettyImages/Nisian Hughes

Katzen, die nicht haaren: Mythos oder Wahrheit?

Du wünschst dir eine Katze, hast aber Angst davor, dass sie die ganze Wohnung vollhaart und du eventuell allergisch darauf reagierst? Wir zeigen dir, welche Katzenrassen dann für dich infrage kommen.

Auf dem Sofa, auf dem Boden oder auf unserer Kleidung – unsere Felllieblinge verteilen ihre Haare in der ganzen Wohnung. Das sieht nicht nur unschön aus, sondern birgt auch gesundheitliche Risiken. Pünktlich zum Frühjahrsputz zeigen wir dir, mit welchen Tool du Tierhaare zuverlässig entfernst.

Warum es wichtig ist, Tierhaare zu entfernen

Nachdem der Vierbeiner ein Nickerchen auf der Couch gehalten hat, hinterlässt er dort nicht nur seine Haare, sondern auch seine Hautschuppen. Diese kleinen Hautpartikel können bei empfindlichen Menschen eine Tierhaarallergie auslösen, die sich durch die folgenden Symptome bemerkbar macht:

  • Tränende Augen
  • Hautausschlag und Juckreiz
  • Niesen
  • Husten
  • Luftnot

Darüber hinaus können sich sogar bestehende Erkrankungen wie Asthma oder Heuschnupfen noch verschlimmern. Auch wenn du schon lange mit deinem Tier zusammen gelebt hast, kann sich eine Tierhaarallergie noch entwickeln. Am besten ist es also, befreist dein Zuhause regelmäßig von Hautschuppen. Der Frühjahrsputz ist die perfekte Gelegenheit, die Tierhaare zu entfernen!

Teamwork! Beim Frühjahrsputz geht es den Tierhaaren an den Kragen. Foto: GettyImages/mgstudyo

Frühjahrsputz: So reduzierst du Hunde- und Katzenhaare

Pünktlich zum Frühling soll die Wohnung wieder glänzen und strahlen. Dabei geht es den Fellresten auf dem Sofa und an der Kleidung an den Kragen. Doch um Tierhaare zu entfernen reicht selbst das ergiebigste Staubwischen nicht aus. Denn die feinen Härchen und Hautschuppen zirkulieren auch in der Luft umher. Was also tun? Das Internet hat auch zu diesem Problem eine Lösung parat.

Tierhaare entfernen: Diesen Trick musst du kennen

Die Tierhaare auf Decken und dem Sofa fallen vielen sofort auf. Die Tierhaare in der Luft hingegen siehst du nur, wenn du ganz genau hinsiehst. Dafür gibt es aber ein einfaches Tool, welches die Tierhaare aus der Luft herausfiltert: ein Luftreiniger. Alle Katzen- und Hundehaare werden eingesaugt und setzen sich in einem Filter fest. Nach einer Woche ist dieser schon ordentlich voll, sodass du ihn regelmäßig säubern solltest. Auch die Beschwerden der Allergie können mit einem Luftreiniger gelindert werden. Ein absolutes Must-have also, um Tierhaare zu entfernen.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok