Veröffentlicht inHaustiere

Barbies Hunde: So sehr liebt die Kult-Puppe ihre Vierbeiner

Barbies Hunde gehören fest an die Seite der Kult-Puppe. Wir haben uns die Freundschaft der beiden genauer angeschaut.

© IMAGO Images / Cover-Images, Elles Rijsdijk, Nuebee via canva [M]

Barbiecore Trend: Deshalb lieben jetzt alle die Farbe Pink

Sind eure Instafeeds auch voll von pinken Trend-Styles? Kein Wunder, denn dank Valentino und dem bevorstehenden Barbie-Movie lieben jetzt alle die Trendnuance. Mehr dazu und passende Styling-Inspiration findet ihr im Video.

Dem Barbie-Kult kann man momentan nicht entgehen. Spätestens nach der Veröffentlichung des Barbie-Films wollen alle Pink tragen und interessieren sich mehr denn je für die Kult-Puppe, die viele unserer Leben geprägt hat. Doch wusstest du, dass Barbie auch schon immer Haustiere hatte? Wir liefern dir alle Fakten, die du zu Barbies Hunden wissen solltest.

Barbie und ihre Hunde: Antworten auf die wichtigsten Fragen

Dass Barbie ein Pferdefan ist, ist sicherlich den meisten Menschen bekannt. Doch viele wissen nicht, dass auch Hunde schon an ihrer Seite zu sehen waren in ihrer langen Geschichte, die schon 1959 begann. In Deutschland kennt nahezu jeder Barbie und jedes Mädchen besitzt im Schnitt sogar sieben solcher Puppen!

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Dementsprechend ist es kein Wunder, dass es neben den Puppen auch Barbie-Computerspiele, Hörspiele und natürlich animierte Filme gibt – und zwar knapp 50 an der Zahl! Wer sich diese ikonischen Barbie-Filme aufmerksam angeschaut hat, der wird bemerkt haben, dass nicht nur die Puppen hier eine Rolle spielen, sondern auch Tiere. Denn hier spielen auch vierbeinige Fellnasen eine große Rolle!

Wir haben nun einen Blick in die Geschichte rund um Barbies Hunde geworfen und beantworten dir nun einige Fragen, die du in diesem Zusammenhang vielleicht hast oder die dir im Laufe der Jahre einmal untergekommen sind.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Auf dem zweiten Bild sieht man Barbie mit ihrem Hund.

Hat Barbie Hunde?

Diese Frage können wir ganz klar mit einem „Ja“ beantworten. Die blonde Puppe kann mindestens einen Hunde zu ihren eigenen zählen, und zwar den stolzen Pudel namens Sequin. Da Barbie nur vor Modebewusstsein strotzt, ist ihr Hund natürlich ein französischer Pudel und stammt damit aus der Mode-Metropole Nummer eins. Sequin tauchte an Barbies Seite zum ersten Mal im Trickfilm Barbie – Modezauber in Paris auf.

Doch das reichte Barbie und ihren Barbie-Freundinnen noch nicht. Denn später bekam Barbie noch einen kleinen, braunen Welpen an die Seite gestellt, der auf den Namen Taffy hörte – und sich zuerst große Gedanken machte, ob Barbie ihn überhaupt mag.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Gibt es eine Barbie mit Hunden?

Barbie kann man mittlerweile in allen Varianten und in allen Jobs bekommen. Ob als Meerjungfrau, als Fee oder eben ’nur‘ als Barbie in verschiedenen Berufen – der Fantasie sind beinahe keine Grenzen gesetzt. Und tatsächlich gibt es auch mehrere Puppen von Mattel, die mit einer süßen Fellnase daherkommen.

Das Spielset „Barbie mit Hund“ ist dabei gleich in zwei Varianten auf den Markt gekommen. Einmal mit einer blonden, hellhäutigen Barbie, gepaart mit einer braunen Hündin, die einem Golden Retriever nachempfunden wurde, und mit einer brünetten, dunkelhäutigen Puppe, mit einem hellen Vierbeiner.

Gibt es eine Barbie mit Welpen?

Zu diesen Barbie-Hunde-Sets gehörten natürlich auch Zubehör-Teile wie ein Napf und eine Bürste. Doch das war nicht alles, denn die Hündinnen hatten noch eine unglaublich niedliche Überraschung dabei – sie waren mit jeweils drei Welpen schwanger. Barbie konnte in diesem Sinne helfen, die Babys auf die Welt zu bringen, indem man auf den Rücken der Hündin drückt. Wäscht man die Welpen nach der ‚Geburt‘ mit einem in eiskaltes Wasser getauchtes Handtuch ab, macht man sogar ein besonderes Geburtsmerkmal sichtbar.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok