Veröffentlicht inFashion

Herbst 2022: Diese 2 Schaltrends würde heut niemand mehr tragen

Es wird wieder kalt! Das heißt, wir tragen wieder unsere geliebten Schals. Hier erfährst du, wie du sie richtig trägst.

Jetzt, wo die Temperaturen rasant sinken, wird der Schal wieder ausgepackt. Schals sind im Herbst und Winter eines dieser Kleidungsstücke, auf das man nicht verzichten kann. Manche sind super stylisch, manche wiederum auch nicht. Hier erfährst du, welche Schals man dieses Jahr nicht mehr trägt.

Welche Schals trägt man dieses Jahr nicht mehr?

1. Große Schals sind in – aber nicht zu groß

Sicher kennst du das Meme, in dem der US-amerikanische Sänger Lenny Kravitz einen riesigen Schal trägt. Genau so etwas solltest du bei deinem jährlichen Schalkauf vermeiden. Große Schals sind zwar in, wenn der Schal allerdings größer ist als du, solltest du vielleicht einen anderen nehmen.

2. Infinity Schal

Der Infinity Schal war vor ein paar Jahren der größte Schaltrend. Dieses Jahr wird er allerdings nicht mehr getragen. Dieses Jahr werden viele Schals getragen, die man in den verschiedensten Arten tragen kann. Das geht leider mit dem Infinity Schal nicht.

Schal tragen: Das solltest du diesen Herbst beachten

Wenn du einen Schal tragen willst – was die meisten im Herbst und vor allem im Winter durchaus wollen – solltest du einige Dinge beachten. Denn wie bei so vielen Mode-Pieces gibt es auch hier Do’s und Don’ts, die dir dabei helfen können, dich bei deinem Schal-Styling richtig auszutoben und trotzdem im Trend zu sein.

Frau mit Schal um den Schultern
Seinen Schal als Cape zu tragen, ist besonders angesagt. Foto: IMAGO Images / Addictive Stock

Do’s:

  • Um deine Figur optisch länger wirken zu lassen, kannst du einen Schal einfach um deinen Hals legen und locker hinunterhängen lassen. Das streckt deine Silhouette. Je dünner der Schal für dieses Unterfangen, desto besser.
  • Wenn du noch ein wenig Taille in diesen Look bringen möchtest, kannst du deinen Schal einfach mit einem Taillengürtel fixieren und bringst so ein wenig mehr Kurven in den lockeren Look.

Don’ts:

  • Dicke Wolltücher und XXL-Schals sind in den meisten Fällen nichts für kleine Frauen, da du in diesen regelrecht verschwinden könntest und noch kleiner wirkst.
  • Kleine und schmale Tücher sind dahingehend nichts für große und kräftige Frauen. Hier wirkt das Tragen dieses Schals einfach unharmonisch.

So trägt niemand mehr seinen Schal im Herbst 2022

Natürlich kann jede:r selbst entscheiden, wie er oder sie seinen Schal tragen und binden möchte. Jedoch gibt es bestimmte Schalbindetechniken, die dieses Jahr einfach nicht so oft gesehen werden. Denn wie auch schon bei den diversen Fashion Weeks auf der ganzen Welt zu sehen war: Dieses Jahr heißt es „mehr ist mehr“.

Dementsprechend wirst du dieses Jahr nicht die ‚einfachen‘ Bindetechniken finden. Wer sich seinen Schal noch immer standardmäßig einmal um den Hals legt und die beiden Händen in gleicher Länge herunterhängen lässt, ist nicht wirklich up-to-date, was die Modetrends dieser Welt angeht. Wenn du die eine Seite des Schals komplett versteckt, könnte man außerdem denken, dass du einen Ashley Tisdale-2000er-Gedächtnislook ausprobierst – denn sie trug ihre Schals und Tücher immer genau so.

Den Schal richtig tragen…

Besonders angesagt ist dieses Jahr das Tragen des Schals als Cape. Nimm dafür einfach einen XXL-Schal und lege ihn dir auf eine Seite locker um die Schulter. Jedes noch so ’strenge‘ Outfit wird dadurch aufgewertet und aufgelockter – und warm ist es ebenfalls.

Eine weitere coole Variante, deinen Schal zu tragen, ist es, ihn dir über die Schultern zu legen und ihn wie eine Stola in deiner Armbeuge zu tragen. Diese Variante sorgt vielleicht nicht für den wärmsten Hals, ist aber schnell gemacht und sieht vor allem für ein Dinner-Date richtig schick aus!