Veröffentlicht inFashion

Diesen Sommertrend trägt man im Herbst nicht mehr

Trägt man Sonnenbrillen noch im Herbst? Die Geister scheiden sich hier. Wir haben uns das mal genauer angeschaut.

Im Sommer haben wir sie immer mit uns: die Sonnenbrille. Sobald die Sonne allerdings weg ist, und man rein praktischerweise eigentlich keinen Gebrauch für die Brille hat, wird die Brille in den Schrank verbannt, oder? Na ja, manche Menschen tragen auch noch im Herbst, wenn es dunkel und grau ist, noch ihre Sonnenbrille. Natürlich kann jede:r machen, was er oder sie will, aber was sagen die Trendsetter dazu?

Sonnenbrille im Herbst: Ein No-Go?

Fast jede:r Mensch sieht mit Sonnenbrille gut aus und es ist auch schwachsinnig, so zu tun, als ob man die Brillen nur wegen der Sonnenstrahlen trägt. Nein, man trägt sie, weil sie das Outfit ergänzen oder weil man gestern eine lange Nacht hatte. Aber ist die Sonnenbrille im Herbst, wenn man sie eigentlich überhaupt nicht mehr braucht ein No-Go? Es kommt hier immer auf die Situation drauf an.

Im Allgemeinen gilt, Sonnenbrillen schützen die Augen vor UV-Strahlen. Zwar sind im Sommer die UV-Strahlen am stärksten, allerdings sind sie im Herbst und Winter nicht verschwunden. Denn, Sonnenstrahlen können auch durch Wolken scheinen und somit auch eine Auswirkung auf uns haben. Laut den Expert:innen bei Optometrists können die Sonnenstrahlen im Herbst stärker sein, da die Sonne tiefer steht.

An welchen Situationen sind Sonnenbrillen trotzdem unangebracht?

1. Sonnenbrillen bei verregnetem Wetter

Bei verregnetem Wetter im Herbst trägt man natürlich keine Sonnenbrille mehr, denn es sieht total albern aus und bringt auch rein gar nichts. Wenn du eine schwarze Brille hast, wirst du relativ schnell merken, dass du schlechter sehen wirst und somit in Pfützen, Bäume und vielleicht sogar andere Menschen läufst.

2. Sonnenbrillen in geschlossenen Räumen

Dieses No-Go ist nicht nur auf den Herbst bezogen, sondern auf alle Jahreszeiten. Wenn du in einem beleuchteten Raum bist, solltest du die Sonnenbrille ausziehen. Ein Beispiel dafür ist zum Beispiel die U-Bahn. Das Licht im Bahnhof und in der U Bahn ist nicht so blendend, dass man die Brille anziehen muss. Natürlich muss man auch hier bedenken, dass manche Menschen wegen Augenkrankheiten oder Verheilungen in Innenräumen eine Sonnenbrille tragen müssen.

Sonnenbrille im Herbst ist in vielen Situationen auch okay

Genau wie bei vielen anderen Trends gilt auch hier: wenn du dich im Herbst mit einer Sonnenbrille wohlfühlst, solltest du diese auch auf jeden Fall anlassen. Vor allem beim Autofahren, Fahrradfahren und auch im Club gehört die Brille zum Inventar dazu. Solange sie deine Sicht nicht beeinträchtigt, kannst du deine Brille überall anziehen – außer in der U-Bahn!