Du bist mit deinen Freund:innen shoppen, gehst mit ihnen in die Unterwäscheabteilung und bist frustriert, dass du dir maximal Socken kaufen kannst, weil alles andere nicht passt oder nach Oma aussieht? Dann pass gut auf: Diese Shops sind die beste Anlaufstelle für Plus Size Dessous. Schließlich hat jede:r es verdient, sich schön und sexy zu fühlen!

1. Tutti Rouge

Das Unterwäsche-Label aus der UK hat sich auf Social Media schon einen großen Namen gemacht. Durch die schöne Spitzen-Unterwäsche in knalligen Farben ist das Label besonders aufgefallen. Zudem sind die Preise im Vergleich zu anderen Labels sehr günstig. Von Bodysuits bis zu stabilen Bralettes findest du hier alles auch in großen Größen. Die Sachen werden in UK-Größen verkauft, weswegen die Cups bis zu H reichen. Das entspricht ungefähr bei den deutschen Größen bis zu I. Lasst euch aber davon nicht abschrecken: In meiner Erfahrung als Frau mit großem Vorbau sind die UK-Größen viel genauer. Die Unterwäsche bekommt ihr ab 10 bis 60 Euro pro Teil. BHs gibt es hier durchschnittlich ca. für 25 Euro. Die Unterwäsche findest du auf der Webseite oder bei Asos 🛒 .

So schön sehen die Modelle von Tutti Rouge aus.

2. Asos

Auch der Online-Shop selbst verkauft Unterwäsche in großen Größen. Die meisten Modelle sind die gleichen wie in den kleinen Größen. Daher kommt es ab und zu auch mal dazu, dass die Teile nicht unbedingt für Plus Size Größen ausgerichtet. Mein Tipp: Bestellt, wenn möglich, hier immer eine Größe größer. Trotzdem findest du hier viele schöne und vor allem günstige Dessous. Die gibt es schon ab 10 bis ca 30 Euro. Natürlich bekommt ihr die Teile nur bei Asos.

3. Next

Die Marke aus Großbritannien hat nicht nur Plus Size Kleidung, sondern auch Unterwäsche. Vor allem ist die Unterwäsche sehr passend und sieht unter Kleidung wunderbar aus. Zwar sieht sie bei der Kleidung auch nicht super stylish aus, jedoch sind immer wieder schöne Teile dabei. Auch hier kannst du günstige Modelle abstauben. Die Unterwäsche bekommt ihr auf der Webseite oder bei Otto 🛒 .

4. Playful Promises

Playful Promises ist eine tolle Anlaufstelle, wenn ihr nach sehr sexy und erotischen Plus-Size Dessous sucht. Von dem Style ist es vergleichbar mit Savage X Fenty. Wer also auf der Suche nach verspielten und schönen Dessous ist, der ist hier gut aufgehoben. Die Preisklasse ist hier ein wenig höher als bei den anderen, hier findest du Modelle ab 40 Euro. Auch hier bekommst du die Teile in UK-Größen. Du findest die Modelle bei Zalando oder Asos 🛒 .

@playfulpromises

Double the fun in NORIKO and LILA sets 😍 #september to #october #autumnstyle perfect for #gifting season 💜🌸 PlayfulPromises.com #foryou #foryoupage

♬ estelle american boy – jay !
So sexy sind die Teile von Playful Promises.

5. Curvy Kate

Wie der Name schon suggeriert gibt es hier hauptsächlich Unterwäsche für kurvigere Personen. Hier findest du sowohl erotische Dessous als auch alltägliche BHs. Zudem findet ihr hier Bademode. Auch dieser Shop kommt aus der UK und hat Modelle um die 40 bis 60 Euro und gehen bis zu UK H-Cups. Die Modelle findet ihr auf der Webseite und auf Asos 🛒 .

@curvykate

This season is all about styling your underwear at outerwear! Hannah styles Lucky Star Tan body with @River Island must-haves! #styling #bodysuit #fyp

♬ original sound – Curvy Kate | D-K Cup
So cool könnt ihr die Bodysuits kombinieren.

Fazit: Auch Plus Size Personen dürfen sich in Dessous schön fühlen

Mit großen Brüsten ist es wirklich schwer, schöne Modelle zu finden. Leider findet man oft nur Oma-Modelle, gerade in den normalen Unterwäsche-Shops. Jedoch findet ihr gerade in diesen Shops wirklich schöne Modelle für nicht allzu viel Geld.

Ähnliche Artikel:

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Redakteur:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.