Frau Business
So findest du den für dich passenden Business Look. (Photo: imago images/Westend61) Source: G-Stock Studio/Shutterstock

Business Look: So bist du immer richtig angezogen

Der erste Eindruck zählt. Daher kannst du bei der Wahl deines Business Looks eine Menge falsch machen. Mehr dazu hier.

Der richtige Business Look entscheidet über den ersten Eindruck. Dabei wird in den meisten Betrieben kein einheitlicher Dresscode festgelegt. Vielmehr wird das Outfit durch unausgesprochene Regeln bestimmt – das macht es nicht unbedingt leichter.

Wie du es dennoch schaffst, immer angemessen aufzutreten, erklären wir dir.

Business-Look: Ein Blick auf die Webseite des Unternehmens kann helfen

Wenn du dir unsicher bist, dann solltest du dir die Webseite genauer ansehen. Die Fotos und Aufmachung der Seite geben dir einen ersten Eindruck davon, welcher Dresscode verwendet wird. Trägt die Mehrheit auf den Fotos Hosenanzüge & Kleider? Dann solltest du dich für ein formaleres Outfit entscheiden. Falls nicht, darf es etwas legerer sein – jedoch schadet es zu Beginn nie etwas eleganter aufzutreten. 

Die folgenden Looks stehen zur Auswahl:

1. Business Attire

Der Business Attire Look ist besonders eines: formell und repräsentativ. Hierbei lässt der Dresscode wenig Spielraum. Je nachdem. in welchem Unternehmen oder welcher Branche du arbeitest, kann der Business Look teilweise individuell gestaltet werden. 

Typisch für den Look:

  • Hosenanzüge und Kostüme
  • Kleider in knieumspielender Länge
  • Blusen in Pastelltönen 
  • Wenig Schmuck, dezentes Make-up
  • transparente Strumpfosen
  • geschlossen Schuhe

Business Attire ist ein klassischer Business Look, der strikt definiert ist. Häufig siehst du ihn zum Beispiel in großen Banken. Da er jedoch besonders streng ist, greifen viele auf den Business Casual Look zurück.

2. Business Casual

Business Casual wird häufig in kleineren Unternehmen getragen oder an Tagen ohne Kundenterminen. Auch bei Geschäftsreisen und lockeren Abendessen machst du mit diesem Look nie etwas falsch. Denn wie der Name schon verrät, ist es eine Mischung aus strengem Anzug und Freizeitkleidung.

Wenn der Business Attire Look zu streng ist, dann schaue dir den Business Casual Look genauer an.

Typisch für den Look:

  • elegantes, schlichtes Kleid, dass nicht zu viel Ausschnitt hat und keine dünnen Träger
  • feine Strümpfe
  • Pumps
  • eine einfache Bundfaltenhose
  • eine Bluse (auch bunt oder gemustert)

Business Casual ist daher der perfekte Business Look, wenn du elegant, aber nicht zu streng aussehen möchtest.

3. Smart Casual

Wenn es noch etwas locker sein darf, dann ist der Smart Casual Look das perfektes Outfit. Denn besonders in jüngeren Unternehmen ist der Dresscode nicht so streng. Doch auch wenn das Durchschnittsalter niedrig ist, solltest du nicht auschließlich in Freizeitkleidung auftreten.

Smart Casual lässt viel Handlungsspielraum und sieht dennoch elegant aus.

Typisch für den Look:

  • Jeans (dunkel und gepflegt)
  • eleganter Pullover
  • elegante Schuhe: Budapester, schlichte Stiefeletten mit Absatz, Pumps, schicke Loafer
  • Statement-Kette oder Ohringe
  • Stoffhose
  • Bluse/Shirt

Der Smart Casual ist besonders beliebt, da er schick aussieht, aber trotzdem bequem ist.

4. Casual

Dein Unternehmen hat keinen Dresscode? Dann kannst du deine ganz normale Freizeitkleidung tragen. Casual ist häufig in den kreativen Bereichen oder in einem Job ohne Kundenkontakt weit verbreitet. Einige Unternehmen haben auch einen Casual Friday, an dem du legere gekleidet ins Büro kommen darfst.

Wenn der Casual Look in deinem Unternehmen üblich ist, dass kannst du dein Outfit frei wählen.

Typisch für den Look:

  • Hier ist alles erlaubt. Du solltest jedoch darauf achten, dass deine Outfits nicht zu freizügig sind.

5. Dein Business-Corona-Outfit

Durch die Corona-Pandemie sind die Business-Outfits etwas in den Hintergrund gerückt. Da dich im Homeoffice sowieso niemand sieht, kannst du beruhigt anziehen, was dir gefällt. Von Jogginghose über Onesie bis hin zum Schlafanzug ist alles erlaubt.

Dank Corona musst du dir um dein Business Outfit weniger Sorgen machen.

Jedoch solltest du beachten, dass es immer wieder ein wichtiges Meeting anstehen könnte und das deine Kleidung nicht nur nach außen, sondern auch nach innen wirkt. In Schlafanzug vor den PC zu sitzen ist daher besonders verlockend und kann natürlich immer mal wieder vorkommen, signalisiert deinem Körper jedoch Erholung und Ruhe. Das Problem: Es besteht das Risiko, dass du weniger konzentriert bist.

Fazit: Wenn du weißt, wofür dein Unternehmen steht, findest du auch den richtigen Look

Jedes Unternehmen ist individuell und damit auch sein Look. Welcher Business-Look geeignet ist, findest du daher nur heraus, wenn du weißt wofür dein Unternehmen steht. Dafür hilft meistens ein Blick auf die Webseite. Hier findest du häufig Fotos von Firmenveranstalungen, die dich inspirieren können.

Mehr zum Thema Fashion findest du hier.

In der kalten Jahreszeit weißt du nie genau, was du anziehen sollst? Wir haben die coolsten Dr. Martens Outfits für dich zusammen gesucht. Wenn dir eher nach skandinavischer Mode ist, dann schaue dir diesen Artikel an. Außerdem findest du hier alle Homewear-Trends für den Corona-Herbst/Winter 2020.


Lifestyle