Sicher hat auch dein Partner oder deine Partnerin Kleidungsstücke, die dir nicht wirklich gefallen. Schließlich sind Geschmäcker verschieden. Jedoch ist das auch gut so, damit alle ihren individuellen Stil finden können. Wir verraten dir, welche 5 Kleidungsstücke, Frauen an Männern hassen.

Diese Kleidungsstücke mögen Frauen an Männern gar nicht

Viele Männer lassen sich, was ihren Style angeht, einfach gern von ihrer Frau beraten, was wahrscheinlich für sie auch am einfachsten ist. Damit umgeht man ganz einfach das „Problem“ etwas zu tragen, was der Partnerin oder dem Partner nicht gefällt. Es sei aber gesagt, dass es völlig okay ist, Dinge trotzdem zu tragen, wenn du dich selbst darin wohlfühlst. Schließlich solltest du dich für dich schön machen und nicht für jemand anderes.

Dennoch hat auch eine Umfrage des Personal Shopping Services Outfittery ergeben, dass von 500 befragten Frauen, im Alter 25 bis 55 Jahren, 52 Prozent der Meinung sind, dass Männer in Deutschland keinen guten Style haben.

1. Skinny Jeans

Der Presswurst-Look ist nicht nur unbequem, sondern sieht auch echt nicht gut aus. Daher sollten Männer darauf verzichten, sich in die engste Skinny-Jeans zu quetschen und zu schauen, wie viel der dehnbare Elasthan-Anteil tatsächlich hergibt.

Viele Männer lassen sich gern von ihrer Partnerin beraten. Foto: Getty Images / Thomas Barwick

2. Zu weite Hosen

Auch das genaue Gegenteil von Skinny-Jeans und zwar viel zu weite Hosen, bei denen fast die gesamte Unterhose zu sehen ist, sind für Frauen nicht wirklich attraktiv. Hinzukommt, dass man dann nie weiß, ob er nicht doch plötzlich beim nächsten Schritt seine Hose komplett verliert. Viele männliche Rapper tragen gern sehr weite Hosen, jedoch sieht das bei ihnen ja auch irgendwie immer anders aus. Die meisten Frauen finden zu weite Hose an ihrem eigenen Mann einfach unattraktiv.

3. Flip-Flops

Ein Mann, der zur Pediküre geht? Super, denn dann hat er wenigstens gepflegte Füße. Doch auch mit gepflegten Männerfüßen sind für viele Frauen Flip-Flops außerhalb der Urlaubszeit ein echtes No-Go. Noch weniger Zuspruch gibt es für Adiletten mit Socken.

4. Karierte Hemden, die kurzärmelig sind

Auch die typischen kleinkarierten Hemden mit Kurzarm sind bei Frauen nicht gern gesehen. Das erinnert eher an ein Bergsteiger Hemd oder eins von früher aus Vatis Schrank. Besser ist dann doch ein einfaches weißes T-Shirt oder ein modern geschnittenes Kurzarm-Hemd.

5. T-Shirts mit sehr tiefen V-Auschnitt

Auch T-Shirts mit sehr tiefen V-Ausschnitten sind ebenfalls kein wirklicher Hingucker. Besonders, wenn der Ausschnitt so tief ist, dass die Brusthaare des Mannes schon durchblitzen. Die Kombination eines V-Neck und eines Schals war zwar in den 2000ern total im Trend, dennoch hoffen wir, dass dieser nicht wiederkommt.