IKEA Aktion
Bald auch bei uns: Die IKEA Aktion "BuyBack Friday" (Photo: imago images/Christian Spicker)

IKEA Aktion: Verkehrte Welt am Black Friday

Verkehrte Welt am Black Friday: Statt Geld kannst du während der IKEA Aktion deine alten Möbel loswerden.

Der Black Friday ist für viele Shoppingwütige der Lieblingstag im Jahr. Aber er steht auch in der Kritik, sinnloses Konsumverhalten anzufeuern. Eine IKEA Aktion dreht den Spieß jetzt um.

Anstatt die Kunden mit Sonderangeboten in die Filialen des Einrichtungsgiganten zu locken, setzt IKEA lieber auf ein neues Konzept und kauft gebrauchte Möbel von seinen Kunden zurück.

IKEA Aktion: reversed Black Friday

Die IKEA Aktion soll den Kunden am Black Friday eine coole Alternative zu unnötigen Spontankäufen bieten. Eine Win-Win-Situation, auch für die zurückgekauften Möbel. Statt auf dem Sperrmüll zu enden, wird ihnen "ein zweites Leben gegeben", erklärte der stellvertretende Leiter für den Einzelhandelsbetrieb bei der IKEA-Mutter Ingka, Stefan Vanoverbeke.

Die IKEA Aktion läuft vom 24. November bis zum 3. Dezember. Bis zu 50 % des ursprünglichen Kaufpreises werden für die alten Möbel in Form eines Einkaufsgutscheins bezahlt.

IKEA wird nachhaltig & sozial

Auch Möbel, die nicht mehr zurückgekauft werden können, weil sie zu beschädigt sind, werden angenommen, um sie zu recyceln oder für soziale Zwecke zu spenden. Damit soll vor allem denen geholfen werden, "die am meisten von der Corona-Pandemie betroffen sind", so Vanoverbeke.

Die IKEA Aktion gibt es in anderen Ländern schon länger. Das Konzept BuyBack Friday stieß auf sehr positive Resonanz und soll in diesem Jahr in gleich 27 Ländern umgesetzt werden.

Warum du besser nicht in einen Black Friday- Shoppingwahn verfallen solltest, erklären wir dir in unserem Artikel.


Lifestyle