Weiße Sneaker reinigen
Jeder liebt weiße Sneaker, aber keiner will sie reinigen. (Photo: istock.com/Maksym Azovtsev)

Mit diesen Haushaltshacks lässt du deine Sneaker wieder weiß erstrahlen

Weiße Sneaker stehen für Lässigkeit und Sportlichkeit. Aber nur, wenn sie auch weiß bleiben. Dafür zeigen wir dir, wie du deine Sneaker richtig reinigst.

Sneaker sind dann am schönsten, wenn man sie frisch gekauft aus dem Schuhkarton holt. Und nichts sieht so lässig aus wie strahlend weiße Treter am Fuß. Aber, Hand aufs Herz, wie weiß sind deine Schuhe noch nach einem Monat? Und wie oft reinigst du deine Sneaker wirklich?

No shame! Wir wissen, dass es nicht so einfach ist. Aber, weil wir nicht erst bis Nikolaus auf den Schuhputz warten wollen, stellen wir dir heute die besten Methoden vor, wie du deine Sneaker reinigen kannst.

Chucks Sneaker reinigen hängen dreckig
Stoffsneaker lassen sich notfalls auch in der Waschmaschine reinigen.(Photo: imago images / Panthermedia)

Stoffsneaker reinigen

Stoffsneaker solltest du immer zuerst trocken bürsten. Nimm hierfür eine weichere Bürste, um die Stoffstruktur nicht zu zerstören.

  1. Methode: Waschmaschine
    Die meisten Stoffsneaker oder auch Chucks lassen sich ganz einfach in der Waschmaschine waschen. Nimm die Schnürsenkel einzeln raus und gibt beides in einen Wäschebeutel. Sie sollten nicht über 30 Grad gewaschen werden. Die Sohle solltest du vorher rausnehmen und ebenfalls in den Wäschesack geben oder per Hand waschen. Am besten geeignet ist übrigens der Feinwaschgang mit möglichst wenig Umdrehungen.
  2. Methode: Waschspray für Stoffsneaker
    Waschspray für saubere Sneaker aufsprühen und kurz einwirken lassen. Dann nimmt man sich eine Schuhbürste, taucht sie in Wasser und schäumt das Waschspray auf. Dann kann man die Schuhe sauber bürsten. Dann mit einem feuchten Lappen den Schaum abwischen und trocknen lassen.
    Beispiel: Das Sneaker Spray von Sneaker Cleaner (Anzeige)
  3. Methode: Handwäsche
    Du kannst natürlich auch statt des Waschsprays einfach Waschmittel, Shampoo oder Kernseife nehmen, genauso gehen Fleckentferner für besonders hartnäckige Flecken.
Matt&Nat sneaker nachhaltig
Sneaker mit glatter Oberfläche, wie die von Matt & Nat lassen sich besonders einfach reinigen.

Leder- oder Fakeleder Sneaker reinigen

Glatte Oberflächen lassen sich meistens ziemlich einfach reinigen. Wer hier keine Lust auf Schrubben hat, sollt einfach einmal die Woche zum feuchten Lappen greifen und einmal die Sneaker abwischen. Rauleder brauchst eine etwas aufwendigere Reinigung.

  1. Methode: Waschspray
    Waschspray für Schuhe wird ganz einfach aufgesprüht und dann kurz einwirken gelassen. Dann verfährst du wie mit dem Waschspray für Stoffsneaker. Übrigens können manche Sprays für Stoff und Leder geeignet sein. Schau dafür aber zuerst auf die Verpackung.
    Beispiel: Das Shoe Cleaning Set von Jason Markk (Anzeige)
  2. Methode: Backpulver & Spülmittel
    Das ist ein Hack aus dem Internet, der bei Glattleder- und Fakeleder Sneakern funktionieren soll. Hierfür musst nur beides zu gleichen Teilen verrühren und dann auf die Schuhe auftragen und mit einer Bürste sauber bürsten. Dann wird es abgewaschen oder abgetupft.

Schnürsenkel deiner Sneaker reinigen

Schnürsenkel kannst du entweder in einem kleinen Netz mit in die Waschmaschine schmeißen, oder du lässt sie etwas mit Waschmittel und Wasser einweichen und schrubbst sie dann selber ab mit einer kleinen Bürste.

Sneakersohle reinigen

Viele Sneaker haben einen weißen Gummirand an der Unterseite des Schuhs entlang. Hier gibt es besonders oft dunkle Schleifspuren, die nicht immer ganz einfach zu entfernen sind.

  1. Methode: Schmutzradiergummi
    Diese Radiergummi sind extra für Sohlen aus Gummi gemacht und radieren die Schleifspur darauf ganz einfach weg. Manchmal funktioniert auch ein normaler Radiergummi aus dem Bastelladen, aber Schmutzradiergummi aus dem Schuhladen sind besser.
    Beispiel: Schmutzradierer von Meister Propper (Anzeige)
  2. Methode: Backpulver & Essig
    Auch hier ist wieder ein kleiner Haushaltshack am Start: Essig und Backpulver kann zu gleichen Teilen gemischt werden und dann in die Sneakersohle eingearbeitet werden, dann kannst du sie mit einem Schwamm oder Lappen abschrubben. Alles Abwischen und fertig.
  3. Methode: Sneaker-Stift
    Wenn der Dreck partout nicht zu entfernen geht, dann kannst du ihn auch „übermalen“ mit einem Sneakerstift. Diese gibt es in verschiedenen Farben und sie funktionieren wie ein Edding.
    Beispiel: Der Sneakerstift von SneakerER (Anzeige)
sneaker nachhaltig pparcuts
Am schönsten sind bunte Sneaker wie von Paprcut, wenn das Weß, die anderen Farben zum Leuchten bringt.

Sneaker nach dem Reinigen lieber imprägnieren

Das macht sie nicht nur weniger anfällig für Wasser, sondern auch für Schmutz. Es gibt verschiedene Imprägnierungen, je nachdem aus welchem Material dein Sneaker gemacht ist. 

Wir hoffen, die Hacks konnten dir helfen deine alten Sneaker zu reinigen und wieder in neuem Weiß erstrahlen zu lassen. Wenn du erst noch Schuhe brauchst, dann schau dich doch auf den besten Seiten für nachhaltige Sneaker um. 

Übrigens entwerfen jetzt immer mehr Streetwear Brands unisex Linien, warum das so ist, erklärt unsere Redakteurin Annie hier. Und das hier sind die Must-haves der Sommersaison 2020.


Lifestyle