Entspannt durch die Läden zu tingeln und die richtigen Geschenke für unsere Lieben auszusuchen – das wird uns dieses Jahr durch Corona ziemlich erschwert. 

Umso wichtiger wird es, die Weihnachtspakete rechtzeitig zu bestellen und zu verschicken. Denn beim virtuellen Shoppen kannst du dir nicht ewig Zeit lassen. Die Post hat nämlich Deadlines für das Bestellen oder Versenden von Weihnachtspaketen.

Bis zu diesem Tag musst du deine Weihnachtspakete versenden

Die Vorweihnachtszeit ist bei der Post die arbeitsreichste Phase des ganzen Jahres. Doch in diesem werden Corona-bedingt Rekordmengen erwartet. Pro Woche wird die Post dann rund 50 bis 55 Millionen Pakete transportieren. Das sagte Tobias Meyer, Vorstand für den Bereich Post und Pakete der Funke Mediengruppe. Das bedeute auch, dass der Postbote „häufiger auch noch abends klingeln“ werde.

Doch trotz der angepassten Arbeitszeiten musste die Deutsche Post die Deadline für das Versenden von Weihnachtspaketen nach vorne verlegen. Statt die Päckchen wie im letzten Jahr bis spätestens zum 20. Dezember in der Filiale abzugeben, gilt dieses Mal schon der 19. Dezember als Stichtag. Bei Geschenken, die nach um 12 Uhr an diesem Tag abgegeben werden, können womöglich nicht rechtzeitig unterm Weihnachtsbaum liegen.

DIY Bloggerin verpackt ein Geschenk
Du willst deine Weihnachtsgeschenke noch aufhübschen? Dann musst du noch früher mit dem Bestellen anfangen.(Photo: imago images / Westend61)

Bis zu diesem Datum musst du deine Weihnachtspakete bestellen

Du willst deine Weihnachtsgeschenke nicht direkt zu deinen Lieben schicken, sondern erst mal schauen, ob es auch das Richtige ist? Dann solltest du auch da eine wichtige Deadline im Hinterkopf behalten.

Im besten Fall bestellst du die Geschenke circa zwei Wochen vor Heiligabend, also am besten heute. So hast du noch genug Zeit, die Produkte eventuell umzutauschen oder mit persönlicher Widmung zu verpacken, bevor du die Weihnachtspakete in die Post gibst.

Fazit: Fang jetzt schon an!

Es sind nur noch zwei Wochen bis Weihnachten! Gerade, wenn du deine Lieben nicht sehen solltest, ist ein selbst verpacktes Geschenk, das die Post bringt, wohl das herzlichste Trostpflaster überhaupt. Deswegen leg los und bestelle und versende was das Zeug hält!

Also nicht vergessen: Weihnachtspakete jetzt bestellen und nicht nach dem 19. Dezember verschicken!

Leute, Weihnachten steht vor der Tür!

Nur, weil du nicht mehr jede Omi besuchen musst, heißt das nicht, dass Weihnachten nicht stressig wird. Diese Tipps helfen für mehr Entspannung.

Damit kann man gar nicht früh genug anfangen: Weihnachtsfilm-Klassiker, die dich von 0 auf 100 in Besinnlichkeit einhüllen!

Du möchtest an Weihnachten etwas Gutes tun? Dann findest du hier sechs tolle Projekte, wie du dich ehrenamtlich engagieren kannst.