Jede Woche küren wir auf wmn.de unsere weekly heroine. Damit wollen wir Frauen auf der ganzen Welt für Engagement und ihre mutigen Taten wertschätzen. Heute möchten wir euch eine ganz besondere Aktivistin der Bewegung FridaysForFuture vorstellen.

Isra Hirsi: Umweltaktivisten und Gleichberechtigungs-Verfechterin von #blacklivesmatter

Isra Hirsi ist noch ein Teenager, aber sie kämpft bereits seit mehreren Jahren für ihre Überzeugungen. Sie ist das junge Gesicht der #blacklivesmatter-Bewegung und Mitbegründerin der US Youth Climate Strikes. Wir finden so viel Mut und politisches Engagement in diesem Alter inspirierend.

Vielleicht kommt dir der Name schon bekannt vor, denn wir haben Isra bereits in unserem Artikel über die jüngsten Umweltaktivist der Welt vorgestellt. Obwohl Greta Thunberg DAS Gesicht der Klimabewegung ist, gibt es überall auf der Welt Menschen, die für ihre Überzeugungen auf die Straße gehen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

What an honor to share the stage with such amazing and inspiring women last night. And thank you @togetherliveevents for inviting me and allowing me to share my story! —— PS; all work is work, and all work deserves to be compensated for!!

Ein Beitrag geteilt von isra hirsi ‍♀️ (she/her) (@israhirsi) am Okt 22, 2019 um 6:09 PDT

//www.instagram.com/embed.js

Isra Hirsi ist ein wichtiger Vermittler für die junge Umweltbewegung in Amerika.

Wer ist Isra Hirsi?

Isra Hirsi wuchs als Tochter der Aktivistin und  Politikerin Ilhan Omar in Minneapolis, Minnesota auf. Dank ihrer Mutter, die seit 2019 im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten sitzt, hat sie von klein auf gelernt, kritisch zu denken und unsere Gesellschaft zu hinterfragen.

Als sie hörte, dass in ihrem Bundestaat ein neues Pipeline-Projekt geplant ist, hat sie begonnen, sich mit dessen Folgen und Umweltschutz auseinanderzusetzen. Laut ihrer eigenen Aussage war es aber Greta Thunberg, die ihr den letzten Anstoß gab.

Zusammen mit anderen Jugendlichen gründete sie die U.S. Youth Climate Strikes und organisiert nicht nur Streiks, sondern beschäftigt sich auch mit Aufklärungsarbeit über die Folgen, die unsere derzeitige Klimapolitik mit sich bringt. Allein im März hat die Bewegung 1,6 Millionen Schüler und Studenten auf die Straße gebracht.

„People that look like me, people that are in low-income communities or are mostly impacted by this issue don’t get to see their voices being heard, don’t get to see represented in these movements.“

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=1KB04V_p_Ww&w=560&h=315]

Isra Hirsi im Gespräch mit NBC News.

Klimastreiks und Rassismus

Während ihrem Engagement in verschiedenen Klima-gruppen fiel ihr auf, dass sie „meistens die einzige Schwarze Person im Raum ist“. Ihrer Meinung nach werden viele Minderheiten von wichtigen gesellschaftlichen Themen ausgeschlossen, obwohl es sie genauso und oftmals sogar noch mehr betrifft.

Isras Mutter musste nach ihrem Einzug in den U.S.-Kongress mit Hass und Abgrenzung zurecht kommen, weil sie sich zum einen für die Rechte Schwarzer unter #blacklivesmatter, aber auch gegen Islamophobie stark macht. Viele Kritiker sendeten auch Isra rassistische Hassnachichten auf ihren privaten Accounts.

Doch wie ihre Mutter ist Isra Hirsi eine starke Persönlichkeit, kontert und kämpft und ist zu einer jungen Leitfigur geworden. Sie macht sich stark dafür, dass auch die Stimmen von People Of Color ernst genommen werden, insbesondere von Ureinwohnern.

Frauen auf einem blacklivesmatter March
Überall in Amerika gehen Menschen auf die Straße um gegen rassistisch-motivierte Polizeigewalt zu kämpfen.

Wie kam Isra Hirsi zu #blacklivesmatter?

Seit 2013 gibt die Bewegung #blacklivesmatter. Ausgangspunkt war der Freispruch des Polizisten George Zimmerman, nachdem er völlig grundlos einen afroamerikanischen Teenager umgebracht hatte. Danach begannen viele Demonstrationen gegen unnötige und rassistisch-motivierte Polizeigewalt gegenüber afroamerikanischen Mitbürgern. 

Auch in Minneapolis wurde ein Afroamerikaner grundlos von einem Polizisten ermodert. Daraufhin starten 2015 auch dort #blacklivesmatter-Streiks und Isra war zusammen mit ihrer Familie von Anfang an dabei. Zusammen waren sie maßgeblich daran beteiligt, eines der größten Shoppingcentren von Minnesota stillzulegen um für Gerechtigkeit und Gleichberechtigung für Afroamerikaner zu kämpfen.

Was wir von Isra Hirsi lernen können

Isra Hirsi steht für viele Minderheiten ein und kritisiert nicht nur ein gesellschaftliches Problem. Das macht sie zu einer komplexen und inspirierenden Persönlichkeit. Denn es gibt nicht nur A oder B, sondern noch alle anderen Buchstaben des Alphabets. 

  • Du bist nie zu jung, um für deine Meinung zu kämpfen!
  • Du musst dich nicht auf eine Problematik festlegen. Die Welt ist voll davon und das kannst du auch ansprechen!
  • Lass dich nicht einschüchtern von Kritikern!
  • Wenn dich jemand inspiriert, dann folge seinem Beispiel!

Isra Hirsi ist eine beeindruckende junge Frau, die sich jetzt schon einen größeren Namen in der Politik gemacht hat als manch Abgeordneter. In Anbetracht dessen ist es tragisch-komisch, dass noch ganze zwei Jahre warten muss bis sie wählen gehen darf.  

Wir verfolgen weiter gespannt ihren unerschütterlichen Einsatz. Wenn du dich von weiteren starken Frauen inspirieren lassen möchtest, dann empfehlen wir dir unsere Artikel über unsere weekly-heroines DariaDaria und Carola Rackete