Veröffentlicht inPsychologie

Arrogant oder gesellig? Das sagt dein Gang über dich aus 

Eine Studie hat jetzt herausgefunden, was deine Art zu gehen, über deinen Charakter aussagt. Was dein Gehstil über dich verrät, erfährst du in diesem Artikel. 

Frau geht
Wusstest du, dass dein Gang viel über deine Persönlichkeit aussagt? Foto: Getty Images/ Westend61

Wenn ich ehrlich bin, habe ich mir noch nie Gedanken über meinen Gang gemacht. So hat sich meiner Meinung nach mein Gehstil seit ich laufen kann, nicht verändert. Eine Studie wollte es jetzt jedoch genauer wissen und hat einen Zusammenhang zwischen dem Charakter und der Gangart untersucht. Was dabei herauskam und was deine Art zu gehen über dich verrät, liest du hier. 

Wie tickst du? Was dein Gang über dich verrät 

An der Studie, die in den Vereinigten Staaten durchgeführt wurde, nahmen rund 15.000 Menschen ab 25 Jahren teil. Die Ergebnisse wurden in der Social Psychology and Personality veröffentlicht. Im Fokus der US-Studie standen die verschiedenen Gangarten der Teilnehmer:innen.  

Frau geht spazieren
Zeig mir wie du gehst und ich sag dir, wer du bist. Foto: Min An Pexels via canva.com

Dabei wurde nicht nur die Schnelligkeit beim Laufen analysiert, sondern auch die Big Five der Persönlichkeits-Eigenschaften. Dazu gehören neben Offenheit, Gewissenhaftigkeit auch die Extrovertiertheit sowie die soziale Verträglichkeit und der Neurotizismus. Mithilfe der Ergebnisse konnten die Forscher:innen herausfinden, inwiefern die Art zu gehen etwas über die Persönlichkeit verrät.  

Ergebnisse der Studie: Diese 3 Gangarten gibt es 

Du möchtest wissen, ob die Ergebnisse der Langzeitstudie auch auf dich zutreffen? Ob du eher gesellig oder doch arrogant rüberkommst, zeigen dir diese drei Gangarten: 

Mehr zum Thema Charakter?
Diese Schlafposition zeigt anderen, dass du verletzlich bist 
Was du wirklich für ein Mensch bist, wenn du an einem Dienstag geboren wurdest
Diese 5 Sätze sprechen für passiv-aggressives Verhalten

1. Die Langsam-Geher:innen 

Du lässt dich nicht hetzen und bist im Alltag eher langsam und gemütlich unterwegs? Dann bist du höchstwahrscheinlich die Art Mensch, die alles sehr gelassen und entspannt sehen. Auch wenn diese Charakterzüge auf den ersten Blick sehr positiv klingen, kann dir deine langsame und träge Art oft auch im Weg stehen. Daher schadet es nicht, hier und da mal einen Gang hochzuschalten. 

2. Immer auf Achse 

Du bist das genaue Gegenteil von langsam und immer ganz vorne mit dabei? Dann halten dich die Forscher:innen der US-Studie für einen offenen, geselligen und auch selbstbewussten Menschen. Die extrovertierten Merkmale kommen bei vielen jedoch nicht unbedingt gut an und du wirst oft als arrogant abgestempelt. Anders als bei den Langsam-Geher:innen solltest du daher im Leben auch mal darauf achten, ein wenig zur Ruhe zu kommen. 

3. Kombination aus langsam und schnell 

Du kannst dich zwischen schnell und langsam nicht entscheiden und machst das von der Situation abhängig? Dann bist du ein Mensch, der nicht nur sorgfältig und aufmerksam ist, sondern auch eine schnelle Reaktions- und Anpassungsfähigkeit an den Tag legt.