Frau die mit Ursachen von Burnout kämpft
Der Coronavirus macht einsam. Aber manche noch mehr als andere. Online-Therapie kann Berge versetzen.

Schnelle Hilfe trotz Coronavirus: Die empfehlenswerten Online-Therapien

Da viele Praxen geschlossen sind, bleiben Menschen, die eine Psychotherapie brauchen, oft auf der Strecke. Wir stellen euch eine Auswahl an Online-Therapien als Alternative vor.

Während der Coronavirus-Pandemie entsteht nicht nur Angst vor der Ansteckung. Die Einschränkungen im gesellschaftlichen Leben und die sich ständig ändernden Bedingungen können Unsicherheit und Ungewissenheit hervorrufen und dadurch Ängste stärken. Dabei spielen Ängste eine große Rolle bei vielen psychischen Erkrankungen.

Da durch die derzeitige Schließung vieler Praxen die Neuaufnahme von Psychotherapie-Patienten erschwert wird, bietet sich die Online-Therapie als Alternative an. 

Vektor Illustration Frau auf der Couch vor einem großem Bildschirm mit Psychologischer Hilfe
Online Therapie als Alternative während der Coronavirus-Ausbreitung zur Psychotherapie in der Praxis.(Photo: AlisaRut)iStock/AlisaRut

3 Anbieter für Online-Therapie im Überblick

Der Berufsverband deutscher Psychologinnen und Psychologen stellt auf seiner Webseite eine Liste mit zertizierten Anbietern für psychologische Beratung im Internet zur Verfügung. Daneben gibt es jedoch noch einige andere Anbieter, die ebenfalls gute Möglichkeiten bieten.

1. Selfapy

Das Unternehmen Selfapy wurde bereits 2016 gegründet und bietet verschiedene Online-Programme bei psychischen Belastungen an. Es gibt 12-Wochen-Kurse zu Angst und Panik, Depression, Esstörungen, Stress und Achtsamkeit und chronischem Schmerz. 

Einige Krankenkassen wie die AOK oder DAK übernehmen auch die Kosten für die Programme. Andernfalls kosten die Programme zwischen 149,90 € bis 299,90 € im Monat.

Vor dem Kursstart wird ein kostenfreies Infogespräch vereinbart und anschließend wählt man, ob ein Psychologe per Video oder Chat unterstützen soll.  Spätestens zwei Tage später meldet sich der Psychologe und begleitet einen anschließend durch das gesamte Programm, welches aus interaktiven Übungen, Videos und Texten besteht.

Zusätzlich bietet Selfapy auch kostenfreie psychologische Unterstützung während der Coronavirus-Krise an. Das Programm wird ebenfalls von einem Psychologen begleitet und richtet sich an alle Menschen, die in der jetzigen Lage psychologische Hilfe benötigen.Themen sind unter anderem Stressbewältigung, soziale Distanz, das Aufrechterhalten von Routinen, sowie der Umgang mit negativen Gefühlen. 

Flache Vektor Illustration: Frau schaut Fernsehen Zuhause auf der Couch
Die Onlline-Therapien kannst du ganz gemütlich auf dem Sofa erledigen.(Photo: Dmitrii Musku)iStock/Dmitrii Musku

2. Hello Better

Hello Better bietet wissenschaftlich geprüfte Online-Trainings an, die von Psychologen und Psychothreapeuten begleitet werden. Erstattet werden die Programme bisher von der Barmer und der SVLFG. Das Unternehmen bietet Online-Trainings für Stressabbau, Depressionen, Angst und Panik, Stimmung bei Diabetes, weniger Alkoholkonsum, Grübeln und Sorgen und besser Schlafen sowie Schmerzen an.

Das Despressionsprogramm kann dabei in den Varianten Depression Akut, Depression Prävention und Depression Nachsorge gebucht werden. Der Anbieter wurde auch von Stiftung Warenswert getestet und als empfehlenswert bewertet

3. Mentavio

Das Unternehmen Mentavio bietet keine Online-Programme mit psychologischer Begleitung an, sondern psychologische Onlineberatung, Coaching und Online-Therapie per Webcam, Chat oder E-Mail. Dabei kann der Therapeut oder Coach selbst gewählt werden, wobei keine Wartezeiten bis zum ersten Termin entstehen. Als Entscheidungshilfe fungieren die Bewertungen der anderen 5.000 Nutzer sowie die Preise und der Erfahrungsgrad der Therapeuten und Coaches.

Mentavio bietet dabei auch kostenfreie psycholigische Selbstests wie den Depressions-, Angst-und Stresstest, den Burnout-Selbstest und den Selbststest für Angstörungen auf der Webseite an.

Fazit: Gerade in Coronavirus-Zeiten ist psychotherapeutische Unterstützung wichtig

Besonders in der aktuellen Lage sollte die eigene Psyche nicht vernachlässigt werden. Daher sollten dich geschlossene Psychotherapie-Praxen nicht davon abhalten, dir Hilfe zu suchen, beispielsweise bei Selfapy, Hello Better und Mentavio.

Wenn du noch mehr über ein gesundes Leben während der Coronavirus-Krise erfahren willst, haben wir hier einige Artikel für dich:

Schützen Einmalhandschuhe wirklich vor dem Coronavirus?

Mit goldener Milch, Manuka Honig und anderen Hausmitteln hältst du dein Immunsystem fit.

Für ausreichend Bewegung präsentieren wir dir die besten Online Yoga Videos und Bauchmuskel-Übungen.


Health