Der Erfolg meiner Familienmitglieder oder meiner Freund:innen ist auch mein Erfolg. Das letzte Mal, dass ich das Gefühl von Neid verspürt habe, war, als meine damalige, beste Freundin ein ganz besonderes Diddl-Blatt in ihrer Sammlung hatte. Je älter ich aber wurde, desto mehr wurde mir bewusst, dass Neid die Seele vergiftet und dazu führt, dass Verbindungen in die Brüche gehen. Nicht immer kann man jedoch neidische Menschen auf den ersten Blick erkennen. Wir zeigen dir, welche Anzeichen dafür sprechen, dass deine Mitmenschen neidisch auf dich sind. 

Neidische Menschen: An diesen 5 Anzeichen, erkennst du sie 

Neidische Menschen erkennt man häufig an ihrem geringen Selbstbewusstsein. Außerdem vergleichen sie sich oft mit anderen und so fällt es ihnen mehr als schwer, wenn andere Menschen schöner, klüger oder erfolgreicher sind als sie selbst. Da Neid alles andere als eine schöne Charaktereigenschaft ist, solltest du die Menschen, die dir im Leben nichts gönnen, am besten aus deinem engsten Kreis ausschließen.

Doch woran erkennt man neidische Menschen eigentlich? Diese Frage hat sich auch das Online-Magazin Bustle gestellt und mit verschiedenen Expert:innen über das Thema Neid gesprochen. Diese Anzeichen wurden dabei am häufigsten genannt: 

1. Sie sehen Freundschaften als Wettbewerb an 

Die tollste Beziehung, das teuerste Auto oder das höchste Gehalt: Wenn du dich mit einer Freundin oder einem Freund triffst, hast du immer das Gefühl, dass du dich mit ihm oder ihr messen musst? Neidische Menschen haben die schlechte Eigenschaft, dass sie ihrem Gegenüber stets die Überlegenheit unter Beweis stellen wollen. So will die Person zeigen, dass ihr Leben weitaus besser und erfolgreicher ist als deins. 

Paar Streit
Eure Freundschaft ist ein einziger Wettkampf? Nicht gut! Foto: imago images/Addictive Stock

Hierbei unterscheiden die Expert:innen gegenüber Bustle zwischen einmaligem und ständigem Konkurrenzkampf. Solltest du das Gefühl haben, dass du dich ständig mit jemanden aus deinem Freundeskreis messen musst, kann es sich um eine toxische Freundschaft handeln. 

2. Keine Unterstützung über die sozialen Medien 

Die Therapeutin, Cynthia Catchings, verrät Bustle, dass auch die Aktivität über die sozialen Medien viel darüber aussagt, ob jemand neidisch auf dich ist, oder nicht. Du hast eine Person in deinem Freundeskreis, die sonst bei jedem kommentiert und auf das Herzchen klickt, bei dir hinterlässt die Person aber nie etwas? Das kann laut der Therapeutin für Neid und Eifersucht sprechen. 

Eine Ausnahme gibt es hier jedoch: Wenn die Person sowieso nie bei sozialen Medien online ist, dann sollte man in diesen Punkt nicht besonders viel hineininterpretieren. 

3. Neidische Menschen sind oft negativ eingestellt 

Laut der Therapeutin Cynthia Catchings ist es nicht einfach, neidische oder eifersüchtige Menschen direkt zu erkennen. Daher sollte man bei der Kommunikation genau zuhören. „Neidische Menschen antworten auf die Erfolge anderer häufig passiv-aggressiv und man merkt eine negative Grundeinstellung“, so Catchings gegenüber Bustle.

Narzisst ignorieren
Neidische Menschen können anderen den Erfolg nicht gönnen. Foto: Getty Images/ miniseries

Diese Erfahrung machte auch die 22-jährige Jane, wie sie dem Online-Magazin verrät. „Ich konnte mit meinem neidischen Freundeskreis keine guten Nachrichten teilen. Daher habe ich ihnen die Freundschaft gekündigt. Immer wenn es um Erfolge meinerseits ging, wurden sie runtergespielt oder negativ kommentiert.“

4. Lästern steht an der Tagesordnung 

Du bekommst immer wieder von anderen Freund:innen gesagt, dass eine bestimmte Person immer hinter dem Rücken über dich lästert? Auch dieses Anzeichen spricht nicht nur für Neid und Eifersucht, sondern auch für eine toxische Freundschaft, die keine Zukunft hat.

Laut Liz Kelly, einer Therapeutin für mentale Gesundheit, solltest du darauf achten, wie die Person über andere spricht, wenn sie mit dir zusammen ist. Versucht sie auch, mit dir über andere Personen im Freundeskreis zu lästern? Dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sie hinter dem Rücken auch über dich lästert.

5. Sie sind für dich da, aber nur in schlechten Zeiten 

Du bemerkst, dass ein:e Freund:in nur für dich da ist, wenn es dir schlecht geht, aber sobald du erfolgreich bist und gute Nachrichten zu verkünden hast, ist er oder sie wie vom Erdboden verschluckt? Das liegt laut der Familientherapeutin Heidi McBain auch daran, dass sie neidisch sind. Bei Trauer und Kummer, können sich sie an deinem Leid erfreuen, aber geht es dir gut, können sie dieses Gefühl nicht ertragen.

Neidische Menschen: Keine echte Freundschaft 

Menschen in deinem Umfeld sollen dich unterstützen, für dich da sein und sich vor allem auch für dich freuen. Dementsprechend solltest du all die Menschen, die das nicht tun, aus deinem Leben streichen. So verschwendest du nämlich keine unnötige Energie an Menschen, die dir sowieso nichts gönnen.

Achte bei neuen Freundschaften daher immer darauf, wie sie reagieren, wenn sich dein Leben positiv entwickelt. Die Menschen, die diesen Erfolg mit dir feiern, sind die Personen, auf die du zählen kannst.  

Mehr Freundschaft?