Veröffentlicht inPsychologie

„Du hast genug um die Ohren“: 5 Sätze, die du öfter sagen solltest 

Wertschätzende Worte hören wir alle gerne, doch wir sagen sie viel zu selten. Erfahre hier, was du zu jemandem sagen kannst, um deine Wertschätzung auszudrücken.

Frauen unterhalten sich
Wie oft sagst du anderen, dass du sie gern hast? Foto: Pexels / Mikhail Nilov

Wie oft sagst du deinen Liebsten eigentlich, wie viel sie dir bedeuten? Oft geht Wertschätzung im Alltag komplett unter oder wir halten sie für selbstverständlich. Wieso Sätze wie „Du hast genug um die Ohren“, anderen allerdings mehr bedeuten als du denkst, erfährst du hier. 

Was bedeutet es, jemand anderen wertzuschätzen?  

Das Wichtigste überhaupt daran jemanden wertzuschätzen, ist laut Expert:innen die Ideen und Gefühle anderer zu schätzen. Als Individuum ist es natürlich, dass wir unsere eigenen Ideen und Gefühle an erste Stelle stellen. Wenn man allerdings eine andere Person als Individuum wertschätzt, kann dies massive Auswirkungen auf ihr Wohlbefinden haben. 

Um eine andere Person zu schätzen, müssen wir auch ihre Ideen auf individueller Basis schätzen. Als Individuum werden unsere Vorstellungen in den meisten Lebensbereichen unterschiedlich sein. Das bedeutet nicht, dass wir mit jeder Idee, die uns präsentiert wird, einverstanden sein müssen. Und wie geht Wertschätzung am besten im Alltag? 

Zwei Frauen putzen gemeinsam
Wenn unsere Freund:innen uns eine Hilfe sind, können wir uns bedanken. Foto: Pexels / ANTONI SHKRABA

5 Sätze, die du öfter sagen solltest 

Es gibt ein paar Sätze, die einen riesigen Unterschied im Wohlbefinden anderer machen können. So solltest du diese Sätze öfter sagen.  

1. „Du hast genug um die Ohren“

Zugegebenermaßen: manchmal freuen wir uns alle, wenn uns in stressigen Zeiten mal ein bisschen Arbeit abgenommen wird. Wenn wir jemandem also einfach mal Stress zugestehen und Kleinigkeiten abnehmen, kann das einen riesigen Unterschied machen. 

2. „Du bist das Beste, das ich mir wünschen kann. Danke, dass du zu mir stehst.“ 

Dass wir die allerbesten sind, hören wir doch alle gern. Ab und zu können wir jemandem also ruhig sagen, dass er / sie die beste Person in unserem Leben ist. 

3. „Ich bin so dankbar, dass ich dich in meinem Leben habe.“ 

Und auch einfach mal sagen, dass wir dankbar sind, macht einen enormen Unterschied.  

4.“Das hätte ich ohne dich nicht geschafft.“

Wir können nicht immer alles allein schaffen. Zugegeben, sich das einzugestehen ist nicht immer leicht. Doch anderen zuzugestehen, dass sie eine große Hilfe sind, ist umso leichter. 

5. „Danke für all die Mühe und deine Unterstützung.“ 

Einfach mal Danke sagen für die Unterstützung, die wir für selbstverständlich halten kann anderen eine große Freude bereiten. 

Frauen schauen sich an
Wir können anderen ab und zu unsere Wertschätzung entgegenbringen. Foto: Pexels / PNW Production

Du hast genug um die Ohren: Warum Wertschätzung so wichtig ist 

Das Gefühl, wirklich geschätzt zu werden, baut uns laut Tony Schwartz auf Harvard Business auf. Auf der grundlegendsten Ebene gibt es uns das Gefühl der Sicherheit, was uns dazu befähigt, einen guten Job zu machen – privat und auch beruflich.  Wenn wir das Gefühl haben, dass unser Wert in Gefahr ist, wird diese Sorge zu einer Belastung, die unsere Energie von der Schaffung von Werten abzieht und ablenkt. So hat Schwarzt einige Tipps, um mehr Wertschätzung zu üben. 

  1. Tipp:  Übe dich in Wertschätzung, indem du bei dir selbst anfängst. Wenn du Schwierigkeiten hast, andere offen zu würdigen, fällt es dir wahrscheinlich auch schwer, dich selbst zu würdigen. Nimm dir am Ende des Tages ein paar Minuten Zeit, um dir diese einfache Frage zu stellen: „Worauf, kann ich heute stolz sein?“  
  1. Tipp: Mache es zur Priorität, zu bemerken, was andere richtig machen. Je mehr du dich damit beschäftigst, desto besser wirst du darin.  
  1. Tipp: Sei wertschätzend. Je genauer du sagen kannst, was du an anderen schätzt, desto positiver wird deine Wirkung auf diese Person sein. So solltest du dies auch am besten handschriftlich an die anderen übermitteln. Denn so hinterlässt es eine größere Wirkung als eine beiläufige Bemerkung. 

Weiterlesen:
5 Sätze, die du sagen solltest, um Mitarbeiter wertzuschätzen
Psychologie: Mit diesen 5 Sätzen überwindest du deine Schüchternheit
14 Sätze, die deine Kreativität blockieren – auf der Arbeit und Zuhause