Es wäre interessant, eine Statistik von Frisör:innen zu bekommen, die besagt, wie oft sie Bilder von Matilda Djerfs Haaren als Inspiration von ihren Kundinnen bekommen. Ich kann auf Erfahrung sprechen, da ich das selber schon zwei Mal gemacht habe. Die schwedische Influencerin ist durch ihre ikonische blonde Mähne bekannt geworden. Aber wie macht man Djerfs Butterfly Frisur nach? Wir haben uns das mal genauer angeschaut.

Was ist der Butterfly Haircut?

Der sogenannte Butterfly Haircut (Schmetterlingshaarschnitt) ist die Trendfrisur des Sommers. Er ist eine Kombination von den wilden 70er-Haarschnitten und dem wahnsinnig beliebten Rachel-Haarschnitt der 90er.

Was ist der Rachel-Haarschnitt?
Der Rachel-Haarschnitt ist die Frisur, die Jennifer Aniston in der Kultserie Friends hatte. „The Rachel“ ist ein voluminöser, schulterlanger Haarschnitt mit mehreren unterschiedlichen Schichten, die das Gesicht umrahmen soll.

Also wenn man den Butterfly Haircut mit einem Wort beschreiben müsste? Dann wäre das: Volumen. Die virale Frisur verkörpert das Beste vergangener Haartrends. Das Lifestyle Magazin Glamour hat berichtet, dass laut der Verbrauchertrend-Datenaggregationsplattform Spate die Internetsuche nach dem Butterfly Haircut allein im vergangenen Jahr um fast 1000 % zugenommen hat.

Wie macht man Matilda Djerfs Frisur nach?

Gegenüber der Glamour hat die Haarstylistin Jenna Spino den Haarschnitt als stark gestuft und gefiedert beschrieben. Kürzere Stufen werden um das Gesicht geschnitten, sodass sie Schmetterlingsflügeln ähneln. Daher kommt auch der Name der Frisur.

Zudem hat Spino gesagt, dass die kürzeren Stufen direkt auf oder unter dem Kinn landen und die längeren über die Schulter hinaus fallen. Als Ergebnis fügt dies dem Haar eine Menge Textur, Bewegung und Volumen hinzu, wie man bei Matilda Djerf sehen kann.

Wie stylt man den Butterfly Haircut?

Sobald dir dein:e Frisör:in die Trendfrisur geschnitten hat, kannst du dir hier den Styling Step-by-Step Guide anschauen.

Der beste Weg, um das Volumen zu maximieren, besteht darin, mit einem Standard-Blowout zu beginnen. Das Volumen erhältst du durch die Verwendung von Rollen, Lockenstäben oder dem Kultfavoriten der sozialen Medien, dem Dyson Airwrap.

Achte darauf, die Gesichts-rahmenden Stufen komplett von deinem Gesicht wegzurollen. So verschmelzen diese mit deinem Haar und fallen nicht nach vorne. Sobald du das gemacht hast, bist du schon fertig! Jetzt musst du nur noch alles mit Haarspray fixieren und du hast Matilda Djerfs Frisur nachgemacht.

Du kannst dir hier auch ein Video von Matilda anschauen, wo sie genaustens erklärt, mit welchen Kosmetikprodukten sie ihre Haare pflegt und stylt.

YouTube video

Mehr Haarthemen?