Veröffentlicht inLiving

Sneakers: Deswegen können sie deine Zehen kaputt machen

Wenn du ein Sneaker-Liebhaber bist und sie regelmäßig trägst, ist es ratsam, auch Zehentrenner zu besitzen. Warum? Das erfährst du hier.

©

Turnschuh-Rätsel: Warum haben Sneaker zusätzliche Löcher?

Haben eure Sneaker auch mehr Ösen als ihr eigentlich nutzt? Wir verraten euch, was es mit den Extra-Löchern auf sich hat und warum sie wichtig sind.

Sneakers sind äußerst beliebt und nahezu jeder besitzt mindestens ein Paar. Neben dem Komfort schätzen wir sie für ihr modisches Aussehen und den vermeintlichen Nutzen für unsere Fußgesundheit. Jedoch offenbart ein TikTok-Experte, dass Sneakers tatsächlich schädlich für unsere Füße sein können und schlägt als Alternative Zehentrenner vor.

Sind Sneaker ungesund? Das sagt der Experte

Der Physiotherapeut und Autor Dr. Aaron Horschig hat auf TikTok ein Video hochgeladen, in dem er erklärt, warum unsere geliebten Sneaker nicht gesund für unsere Füße sind. Er behauptet, dass die Schuhe zu eng geschnitten sind, weswegen sie unsere Zehen zusammen drücken. Dies ist allerdings nicht gesund für unsere Zehen und verformt sie auf Dauer. Der Autor und Physiotherapeut fügt hinzu, dass unsere Füße ihre volle Funktion nicht ausüben können, wenn der große Zeh eingequetscht ist.

Adidas Schuhe
Laut einem Experten sind unsere Sneaker zu schmal für unsere Füße. Foto: IMAGO / Shotshop

Sind Barfußschuhe die Lösung?

Barfußschuhe bieten verbesserten Tragekomfort und Bewegungsfreiheit, da sie dem Fuß erlauben, seine natürliche Form anzunehmen und Muskeln zu stärken. Sie fördern eine natürliche Fußhaltung und können sich positiv auf Körperhaltung und Bewegungsapparat auswirken. Allerdings bieten sie minimalen Schutz vor unebenem Untergrund. Barfußschuhe sollen uns an unseren natürlichen Laufstil erinnern, doch stellt sich die Frage, ob sie automatisch gesund sind.

Weiterlesen? Warum du unbedingt mal Barfußschuhe ausprobieren solltest

Welche Vorteile haben Barfußschuhe?

Laut einer Studie fördern Barfußschuhe die natürliche Ausrichtung der Füße. Durch das Laufen in den Schuhen gewöhnt sich der Fuß wieder an die ursprüngliche Gangart. Gleichzeitig werden die Fußnerven stimuliert. Das kann man von High Heels & Co. nicht gerade behaupten, schreibt unsere Autorin Nadja Demel in ihrem Artikel über Barfußschuhe.

Welche Sneaker Alternativen gibt es?

Natürlich gibt es neben Sneakers auch tausende andere Arten von Schuhen. Da der Experte Zehentrenner vorschlägt, ist die beste Sneakers-Alternative wahrscheinlich ein Schuh, der die Zehen trennt. Darunter fallen beispielsweise manche Birkenstock-Schuhe. Diese sind zudem auch breit genug für unsere Füße, sodass nichts gequetscht ist.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Warum sind Sneakers so beliebt?

Vor Jahrzehnten waren die beliebten Turnschuhe hauptsächlich für Sportler gedacht. Das hat sich aber dann relativ schnell geändert. Heute sind sie von Sportswear über Streetstyle bis hin zu Laufstegmode fast gar nicht mehr wegzudenken. Wegen dieses Hypes wurde die weltweite Sneaker-Industrie im Jahr 2020 auf etwa 79 Milliarden US-Dollar geschätzt und laut Fast Company soll sie bis 2026 voraussichtlich 120 Milliarden US-Dollar erreichen.

Weitere Sneaker-Artikel?
Deine Sommer-Schuhe stinken? Warum Wodka helfen kann
Weiße Sneaker reinigen? 7 Tipps, wie sie wieder wie neu aussehen
Bunte Sneaker: So kombinierst du sie stilsicher

Zehentrenner sind die Retter!

Dr. Horschig behauptet, dass Zehentrenner die Antwort für alle Sneakerliebhaber:innen sind. Diese trennen die Zehen und formen sie wieder zurück zu ihrer natürlichen Form. Du hast noch keine Zehentrenner? Dann schau dir doch mal diese hier von Sumiwish ab nur 15 € 🛒 an. Dr. Horschig schwört auf die kleinen Zehentrenner und empfehlt diese jedem Turnschuhliebhaber:innen. Sobald du diese hast, sind deine Lieblingssneaker von Adidas, Nike, und anderen Marken besser für deine Füße.

Schau dir doch hier Dr. Aaron Horschigs TikTok an.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von TikTok, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.