Veröffentlicht inLiving

Boden wischen: So funktioniert der Blitzsaubertrick mit Luftpolsterfolie

Du willst deinen Boden wischen und ihn danach blitzsauber haben? Dafür brauchst du nur etwas Luftpolsterfolie. Wir erklären dir, wie dieser Lifehack funktioniert.

© SolStock / getty images

Cola als genialer Haushaltsreiniger – 6 Tipps

Cola ist dank seiner Inhaltsstoffe mehr als nur Durstlöscher. 6 erstaunliche Tipps, wie man den beliebten Softdrink auch zum Reinigen verwenden kann.

Den Boden zu wischen, ist für viele Menschen nicht die Lieblingsaufgabe im Haushalt. Immerhin sammelt sich hier viel Dreck und Staub an, welcher mit einem Mal wischen, auch nicht sofort beseitigt werden kann. Dadurch steigt in vielen Fällen auch der Wasserverbrauch – und die Frustration beim Putzen. Wir wissen allerdings, wie du ganz entspannt deinen Boden wischen kannst – und zwar mit Luftpolsterfolie! Wir erklären dir, was es mit diesem Lifehack auf sich hat.

Boden wischen mit Luftpolsterfolie: Darum ist es so effektiv

Niemandem wird auf Anhieb einfallen, den Boden mit einer Luftpolsterfolie zu wischen. Doch dank der Beschaffenheit von dieser, ist es geradezu genial, wie schnell und vor allem einfach dein Boden sauber wird. Viele von uns wischen den Boden mit einem Swiffer-Wischer, wo man das Tuch in das Gerät einklemmen kann. Das Problem: Der Dreck bleibt meist nur am Rand hängen, sodass die Mitte des Tuches nie Dreck abbekommt. Das Schlimmste daran ist allerdings, dass der Dreck durch das Festhängen an der Kante auch viel schneller wieder auf dem Boden verschmiert wird.

Boden wischen
Den Boden wischen mit Luftpolsterfolie kann dafür sorgen, dass mehr Dreck am Tuch hängen bleibt. Foto: IMAGO Images / Addictive Stock

Damit du dieses Problem nie wieder hast, kannst du einfach ein Stück Luftpolsterfolie verwenden. Denn dieses hat eine gute Bodenhaftung aufgrund seiner Struktur und hilft dir deshalb dabei, den Boden überall sauber zu bekommen. Doch wie funktioniert dieser Trick? Eine Luftpolsterfolie an sich kann doch keinen Staub aufnehmen, oder?

So funktioniert der Lifehack, mit Luftpolsterfolie den Boden zu wischen

Richtig, an sich kann die Luftpolsterfolie keinen Staub oder Dreck aufnehmen. Lege diese stattdessen einfach auf das Tuch, mit welchem du den Boden sauber möchtest, unter die Luftpolsterfolie, sodass diese zwischen deinem Wischgerät und dem Tuch legt. Das Tuch klemmst du nun in dein Wischgerät und beginnst den Boden wie immer zu wischen – und schon wirst du merken, dass viel mehr an deinem Tuch haften bleibt, als ohne Luftpolsterfolie!

So bleibt der Schmutz nicht nur am Rand des Wischers hängen, sondern überall – und man kann so auch viel mehr Staub und Schmutz aufnehmen, ohne andauernd das Tuch wechseln zu müssen. Ein einfacher und genialer Trick. Die genaue Anleitung und eine Demonstration findest du übrigens in dem folgenden Youtube-Video.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok