Veröffentlicht inLiving

Schaffell waschen und trocknen: So sieht es wieder aus wie neu

Entdecke die besten Tipps und Tricks, um dein Schaffell schonend zu waschen und zu trocknen.

© Adobe Stock/ luda311

Sonntags Wäsche waschen: Das solltest du beachten

Wenn am Wochenende endlich Zeit für den Haushalt ist, geht’s auch ans Wäschewaschen. Aber darf ich sonntags überhaupt die Waschmaschine laufen lassen? Wir klären auf.

Du hast ein wunderschönes Schaffell, das dringend eine Reinigung benötigt? Keine Sorge, in dieser Anleitung zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du dein Schaffell optimal waschen und trocknen kannst, um es wieder in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Folge einfach unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung, und schon bald wird dein Schaffell wieder frisch und sauber sein.

Materialien und Utensilien zum Waschen des Schaffells

Bevor du mit dem Waschen beginnst, ist es wichtig, alle notwendigen Materialien und Utensilien bereitzuhalten. Dazu gehören ein mildes Wollwaschmittel, eine große Wanne oder Waschschüssel für die Handwäsche oder eine Waschmaschine mit Wollwaschprogramm, ein sauberes Handtuch, eine weiche Bürste oder einen Kamm und ein geeigneter Platz zum Trocknen.

Schaffelltyp und Pflegehinweise

Je nach Schaffelltyp können die Pflegehinweise variieren. Daher solltest du zunächst einen Blick auf das Etikett werfen, um die spezifischen Pflegehinweise für dein Schaffell zu erfahren. Die meisten Schaffelle können bei niedriger Temperatur und im Wollwaschgang gewaschen werden, aber es gibt auch empfindlichere Felle, die nur per Handwäsche gereinigt werden sollten.

Schaffell waschen

Wenn du dein Schaffell per Hand waschen möchtest, fülle zunächst die Wanne oder Waschschüssel mit lauwarmem Wasser und gebe eine kleine Menge mildes Wollwaschmittel hinzu. Lege das Schaffell vorsichtig in das Wasser und bewege es sanft hin und her, um das Waschmittel gleichmäßig zu verteilen. Lasse das Schaffell etwa 10-15 Minuten im Wasser einweichen, bevor du es vorsichtig aus dem Wasser nimmst und das überschüssige Wasser ausdrückst. Achte darauf, das Fell nicht zu sehr zu wringen oder zu verdrehen, da dies die Fasern beschädigen könnte.

Maschinenwäsche

Für die Maschinenwäsche wähle zunächst das Wollwaschprogramm deiner Waschmaschine und stelle eine niedrige Temperatur (max. 30°C) ein. Gebe das Schaffell und eine kleine Menge mildes Wollwaschmittel in die Trommel. Lasse die Maschine ihr Programm durchlaufen und achte darauf, dass du keinen Schleudergang einstellst, da dieser das Schaffell beschädigen könnte. Sobald der Waschvorgang abgeschlossen ist, entferne das Schaffell vorsichtig aus der Trommel und drücke überschüssiges Wasser sanft heraus.

Schaffell trocknen

Die beste Methode, um dein Schaffell zu trocknen, ist die Lufttrocknung. Lege das Schaffell flach auf ein sauberes Handtuch oder eine Wäscheleine, wobei die Fellseite nach unten zeigt. Achte darauf, dass es nicht direkter Sonneneinstrahlung oder starker Hitze ausgesetzt ist, da dies das Fell austrocknen und beschädigen kann. Lasse das Schaffell vollständig trocknen, was je nach Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit mehrere Stunden oder sogar Tage dauern kann.

Schaffell pflegen

Um dein Schaffell langfristig in gutem Zustand zu erhalten, beachte folgende Pflegehinweise: Vermeide direkte Sonneneinstrahlung und hohe Temperaturen, da diese das Fell austrocknen und verblassen lassen können. Lüfte das Schaffell regelmäßig an der frischen Luft, um unangenehme Gerüche zu vermeiden. Sollte das Schaffell in Zukunft erneut gereinigt werden müssen, folge einfach wieder dieser Anleitung, um es schonend zu waschen und zu trocknen.

Bürsten und Kämmen

Nachdem dein Schaffell vollständig getrocknet ist, ist es Zeit, ihm den letzten Schliff zu verpassen. Bürste das Fell vorsichtig mit einer weichen Bürste oder kämme es mit einem Kamm, um Verfilzungen und Knoten zu lösen und das Fell wieder flauschig und weich zu machen. Achte darauf, sanft zu bürsten und nicht zu fest zu ziehen, um die Fasern nicht zu beschädigen.

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.