Veröffentlicht inLiving

Wespen: Mit diesen 9 Pflanzen hältst du sie fern

Gibt es Pflanzen, die gegen Wespen helfen? In diesem Artikel haben wir uns 9 Pflanzen angeschaut, die im Garten helfen.

© imago images/Addictive Stock

Mücken im Sommer: Davon werden sie angezogen

Dieses Video wurde mit der Unterstützung von KI generiert und von unserer Redaktion sorgfältig geprüft.

Der ersehnte Grillabend im Garten oder auf dem Balkon ist endlich da, aber leider tauchen plötzlich unwillkommene Gäste auf: Wespen. Diese lästigen Insekten haben bereits so manchem die Freude am Essen und Trinken im Freien verdorben. Doch keine Sorge, wir haben die Lösung! In diesem Artikel zeigen wir dir, welche Pflanzen dir Schutz gegen Wespen bieten können und dir ermöglichen, deinen Grillabend ungestört zu genießen.

Pflanzen gegen Wespen: Diese 9 halten Wespen auf Abstand

Der Sommer könnte so schön sein, gebe es da nicht die lästigen Wespen und Mücken. Damit du dich dennoch entspannt im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon aufhalten kannst, solltest du dir diese neun Pflanzen anschaffen.

1. Lavendel

Lavendel sieht nicht nur schön aus, sondern duftet auch gut. Während uns Menschen die ätherischen Öle entspannen, mögen Wespen den Duft gar nicht gerne und suchen das Weite.

Wusstest du, dass Lavendel auch gut gegen Mücken hilft? Mehr dazu erfährst du hier.

2. Pfefferminze

Pfefferminze wird nicht nur zum Kochen oder für Tee verwendet, sondern hält auch Insekten fern. Du kannst die Minze in einem Topf auf deinen Balkon stellen oder einige Blätter in deinem Garten verteilen. Wespen werden sich fernhalten.

3. Basilikum

Basilikum ist nicht nur lecker auf Pizza und darf beim Grillabend nicht fehlen, sondern wirkt auf Wespen abschreckend. Stell dir einen Topf mit Basilikum einfach auch in die Küche am Fenster und die Insekten bleiben draußen.

4. Ringelblume

Ringelblumen sehen schön aus und schützen für den fliegenden Störenfrieden. Am besten stellst du die Blumen in eine Vase auf deinen Tisch nahe deinem Essen oder den Getränken. So kannst du entspannt im Freien speisen.

5. Rosmarin

Ein weiteres Gewürz, dass du sicher in deiner Küche hast, ist eine Geheimwaffe gegen Insekten: Rosmarin. Diese kannst du übrigens am besten mit Lavendel anpflanzen.

6. Zitronenmelisse

Der mentholhaltige Duft von Zitronenmelisse oder Zitronengeranie vertreibt die Wespen. Auch Zitronengras soll helfen.



7. Tomatenpflanze

Wusstet du, dass Tomaten Wespen fernhalten? Der Duft von Tomatenlaub gefällt den Insekten nämlich gar nicht. Pflanze am besten gleich mehrere Tomaten an. Das macht sich nicht nur gut im Garten oder auf deinem Balkon, sondern du kannst später auch die Tomaten naschen. Aber Achtung: Tomatenpflanzen schützen zwar vor Wespen, aber andere Schädlinge werden von ihnen angezogen.

8. Duftgeranien

Duftgeranien sind nicht nur hübsch anzuschauen, sie zeichnen sich – wie ihr Name schon sagt – vor allem durch ihren Duft aus und schützen noch dazu vor Wespen.

9. Katzenminze 

Katzenminze ist dafür berühmt, bei Katzen halluzinogene Wirkungen hervorzurufen. Wespen finden den Geruch scheußlich.

Hinweis: Es kann sein, dass du trotz dieser neun Pflanzen in deinem Garten Besuch von den Wespen bekommst. Die Pflanzen sollten aber dennoch dafür sorgen, einige der Plagegeister abzuschrecken und ihre Aktivität in deiner Umgebung zu verringern.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok