Veröffentlicht inHome

Deswegen solltest du den Ofen mit Zeitungspapier reinigen

Schmeißt du deine Zeitungen nach dem Lesen immer weg? Wir zeigen dir, wie du Zeitungspapier im Haushalt wiederverwenden kannst.

© Getty Images/Westend61

Das kannst du täglich für das Klima tun

HeyGen / Dieses Video wurde mit der Hilfe von KI erstellt und von der Redaktion sorgfältig geprüft.

Seit vielen Jahrzehnten erhält meine Großmutter täglich die gedruckte Tageszeitung nach Hause geliefert. Mit Freude beginnt sie ihren Morgen am Frühstückstisch, indem sie die neuesten Nachrichten aus der Zeitung liest. Dennoch ist sie sich der ökologischen Auswirkungen dieser Gewohnheit bewusst und möchte die Umwelt schonen. Aufgrund des Papiermülls, den sie regelmäßig ansammelt, hat sie begonnen, das Zeitungspapier wiederzuverwenden. In diesem Artikel präsentieren wir dir 11 kreative Ideen, wie du ebenfalls deine alten Zeitungen sinnvoll wiederverwenden kannst.

So kannst du Zeitungspapier upcyclen

Wie man altes Zeitungspapier am besten wiederverwenden kann, zeigen wir dir hier.

1. Ofenreinigung  

Kein Ofen bleibt besonders lange sauber und reinlich. Leider fallen immer ein bisschen Käse von der Pizza oder ein wenig Fett in den Ofen, wenn du gerade etwas backst. Du willst aber natürlich nicht jedes Mal deinen Ofen mit Ofenreiniger grundreinigen. Stattdessen nimmst du lieber Zeitungspapier.

Lege einfach ein bisschen angefeuchtetes Zeitungspapier auf die Verschmutzungen im Ofen, um sie abzulösen. Je nach Intensität der Verkrustungen kann das feuchte Papier einige Stunden dortbleiben. Anschließend kannst du alles aufwischen und direkt mit dem Zeitungspapier entsorgen. 

2. Glasscherben und -splitter aufnehmen 

Wenn dir ein Glas kaputtgeht, solltest du es nicht bloßen Händen aufsammeln.  Benetzte einfach ein Stück Zeitungspapier und gleite damit über die Minischerben. Die feinen Glasstücke bleiben so einfach am feuchten Papier haften und lassen sich einfacher entsorgen. 

Frau mit zeitungsoberteil
Zeitungspapier kann vielseitig verwendet werden. Foto: Pexels / Muhammad-taha Ibrahim

3. Fenster putzen 

Fensterglas wird beim Polieren mit zerknülltem Zeitungspapier streifenfrei sauber. Meide dabei aber die hellen Kunststoffrahmen, damit die Druckerschwärze diese nicht verfärbt. 

4. Grill-Allrounder 

Beim Grillen kann Zeitungspapier dir gleich zweifach helfen! So kannst du dir einen Grillanzünder mit Zeitungspapier basteln. Dafür faltest du einfach eine Doppelseite der Länge nach zu einem Band, das du um eine leere Flasche wickelst. Wiederhole den Vorgang einige Male, bis die Flasche komplett umwickelt ist. Dann stellst du diese in den Grill und schichtest die Grillkohle darum. Zuletzt ziehst du die Flasche nach oben heraus und zündest das Papier an. 

Auch zum Grill reinigen kannst du Zeitungspapier benutzen. Wickel dazu den Grillrost zum Anlösen der Verkrustungen in etwas angefeuchtetes Papier. Nach kurzer Einwirkzeit können Speisereste und Ruß einfach mit der Zeitung abgewischt werden. 

5. Abfallentsorgung  

Du kannst ein Katzenklo beispielsweise einfacher reinigen, wenn du unter die Streu einige Blätter Zeitungspapier legst. Sie sind saugfähig, erleichtern die Entsorgung und Sie sparen Katzenstreu.  

Außerdem kannst du Zeitungspapier ganz einfach zu Biomüllbeuteln falten oder den Mülleimer damit auslegen. 

6. Restsammler 

Beim Gemüseschneiden und Schälen fallen Reste an. Wer vorher ein Blatt Zeitungspapier auf die Arbeitsfläche legt, spart sich das Einsammeln und Abwischen.  

Zeitung auf Bett
Die morgendliche Zeitung gehört für viele dazu. Foto: Pexels / cottonbro studio

7. Spritzschutz bei Küchenfett 

Fettspritzer beim Braten kommen häufiger vor als uns lieb ist. Wer also seine oberen Küchenschränke vor dem Anbraten abhängt, spart sich danach mühsame Putzarbeit.  

8. Verpackungsmaterial 

Auch als Verpackungsmaterial eignet sich Zeitungspapier wunderbar. So kannst du damit beispielsweise Luftpolsterfolie oder sogar Geschenkpapier ersetzen. So tust du der Umwelt einen großen Gefallen. 

9. Lederpflege 

Auch für deine Schuhe kann Zeitungspapier als guter Lifehack fungieren. Wenn du deine Schuhe beispielsweise reinigst, kannst du das Papier darunter legen. Wenn die Schuhe drücken, kannst du sie mit Zeitung weiten, indem du sie großzügig mit zusammengeknülltem und angefeuchtetem Papier befüllst. Außerdem kannst du nasse Schuhe mit trockenem Zeitungspapier ausstopfen, um sie schneller zu trocknen. 

Unser Tipp, damit Schuhe und Taschen in Form halten: Lederwaren wie Schuhe und Taschen, die nicht täglich genutzt werden, behalten ihre Form besser, wenn sie mit zerknülltem Zeitungspapier befüllt sind! 

10. Kleckerschutz beim Malen, Basteln und Renovieren 

Egal ob du deine Wohnung streichen möchtest oder etwas malst, Zeitungspapier eignet sich immer perfekt als Unterlage, um Möbel oder den Boden vor unerwünschten Flecken zu schützen. 

11. Mit Zeitungspapier basteln 

Zeitungen können zudem zum Basteln von beispielsweise Bilderrahmen, Lampenschirmen oder Aufbewahrungsmöglichkeiten verarbeitet werden. Zeit, kreativ zu werden! 

Weitere DIY-Artikel:
Alufolien-Trick: Du hast sie immer falsch benutzt!
Erschaffe deine eigene Designer-Vase – so einfach geht’s
Garten-Hack im Sommer: Warum du unbedingt in ein Glas pinkeln solltest

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok

Zeitungspapier: Ein echter Allrounder 

Wenn du also demnächst deine Zeitung gelesen hast, kannst du sie danach aufbewahren, um einen unserer Hacks auszuprobieren. Gerade als Unterlage für alle möglichen Bastel- oder Reinigungsarbeiten eignet sich das saugstarke Papier besonders!