Veröffentlicht inHome

Welche Lampe passt eigentlich ins Schlafzimmer?

Du fragst dich, welche Lampe in dein Schlafzimmer passt? Wir haben uns angeschaut, welche Modelle besonders schön und passend sind.

Lampe im Schlafzimmer
u00a9 Seventyfour - stock.adobe.com

DIY Lampe aus Transparentpapier - stimmungsvolle Deko-Lampenschirme schnell und einfach selbermachen

Diese einfach und schnell selber gemachte Lampe wirft ein wundervolles Licht - perfekte DIY Deko - hier die Anleitung für die Lampenschirme im Video!Manchmal kann es so einfach sein! Mit so manchem fast vergessenen Bastelprojekt, das man noch aus dem Kindergarten oder der Grundschule kennt, könnte man auch heute noch als Erwachsener schnell und einfach seine Wohnung verschönern. So zum Beispiel mit diesen selbstgebastelten Lampenschirmen, die in wenigen Schritten gefertigt werden können.Hier findest du die ganze Anleitung: http://www.genialetricks.de/wohlige-atmosphaere/?&ref=yt

Das Schlafzimmer ist für viele ein Ort der puren Erholung. Dementsprechend sollte man in diesem Raum auch für angenehmes Licht sorgen. Doch viele vernachlässigen diesen Fakt leider. Wir haben uns deshalb angeschaut, welche Lampe ins Schlafzimmer passt und somit für eine stimmungsvolle Wohlfühlatmosphäre sorgen kann.

Lampen im Schlafzimmer: 4 Tricks und Tipps

Lampen können im Schlafzimmer viel mehr als nur beleuchten – die richtige Beleuchtung kann dir sogar beim Einschlafen und Aufwachen helfen! Wir haben dir deshalb im folgenden einige Tipps zusammengestellt, die dir helfen werden, die richtigen Lampen fürs Schlafzimmer zu finden.

1. Die Allgemeinbeleuchtung macht die Musik

Bevor man sich auf Lichtakzente konzentriert, ist es wichtig, die Allgemeinbeleuchtung im Schlafzimmer erst einmal festzulegen. Auf diese kannst du dein Lichtkonzept dann aufbauen. Dafür eignen sich vor allem LED-Panels, die als Deckenlampe das Licht diffus verstreuen. Doch auch Einbaustrahler und Pendelleuchten in der Mitte des Raumes können für eine stimmungsvolle Beleuchtungsbasis sorgen. Im Schlafzimmer sollte übrigens ein Wert von etwa 140 Lumen pro Quadratmeter angepeilt werden.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Pinterest, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

2. Schaffe Lichtzonen

Um möglichst viel aus deiner Lichtkonstruktion herauszuholen, solltest du dein Schlafzimmer in Lichtzonen einteilen. So sollte es am besten nahe des Kleiderschrankes zusätzliche Beleuchtung geben, genauso wie zum Lesen neben dem Bett. Eine Stehleuchte in einer Ecke zwischen dem Spiegel und dem Kleiderschrank sorgt für noch mehr Sicht auf dein Outfit. Auch Licht im Kleiderschrank durch Schienensysteme oder angebrachte Spots kann sehr hilfreich sein. Zum Lesen eignen sich Tischlampen auf dem Nachttisch hervorragend oder auch eine Wand-Leselampe direkt über deinem liebsten Lesespot im Bett.

3. Finde die passende Lichtfarbe für dein Schlafzimmer

Im Schlafzimmer ist es wichtig, für aktivierende und auch beruhigende Farbtemperaturen zu sorgen. Wenn es draußen noch dunkel ist, kann dir zum Beispiel ein tageslichtweißes Licht mit einer Farbtemperatur von ca. 5.300 Kelvin helfen, gut aus dem Bett zu kommen. Kurz vor dem Schlafgehen solltest du allerdings zu einer eher warmweißen Lichtfarbe bis etwa 3000 Kelvin greifen. Ideal eignen sich deshalb Lampen, bei denen du den Weißton einstellen kannst, sodass du immer die richtige Farbtemperatur hast.

4. Wähle das richtige Leuchtmittel

Wenn es um die Wahl der Leuchtmittel geht, stehen dir viele Optionen offen. Wir haben dir deshalb eine kleine Liste zusammengestellt, die dir verraten wird, welche Leuchtmittel besonders gut in dein Schlafzimmer passen werden:

  • Leuchtmittel mit tunable white-Funktion
  • dimmbare Leuchtmittel
  • LED Leuchtmittel mit einer längeren Lebensdauer von mehr als 10.000 Stunden

Du magst unsere Themen? Folge wmn.de auf Social-Media.