Veröffentlicht inHome

So sparst du als Hobby-Maler bei jedem Anstrich Geld

Du liebst ein gutes DIY-Projekt bei dir zu Hause? Wie du bei Malerarbeiten nachhaltiger streichst und dabei sogar Geld sparst, erfährst du hier.

© imago images

Alufolie, Kabelbinder, Heißkleber: Die besten Haushalt-Tricks

Hier kommen die besten Haushaltstipps mit Alufolie. Ganz gleich, ob zum Malern, Kochen, Basteln oder Abwaschen – mit Alufolie gelingt jedes Projekt. Vorhang auf für den Alleskönner Alufolie!

Wir lieben DIY-Projekte für das eigene Haus! Du gehörst auch zu den Menschen, die mehrfach im Jahr die Wände neu anstreichen und Malerarbeiten etwas Therapeutisches für dich sind? Keine Wand ist vor deinen vielen Wandfarben-Ideen sicher! Das ist vielleicht schön, geht manchmal aber ganz schön ins Geld. Wie du als Hobby-Maler beim nächsten Anstrich Farbe und Geld sparen kannst, zeigt dir ein einfacher Trick aus dem Netz.

So musst du übrige Farbe nicht wegschütten!

Immer wieder schüttest du nach jeder Maler-Aktion in deinem Haus oder deiner Wohnung die übrig gebliebene Farbe weg? Das solltest du lassen. Wie du die Reste retten kannst und sauber wieder in den Farbtopf bekommst, erfährst du hier.

Der Architekt Maxim Winkler kennt alle Tricks von der Baustelle. In einem Video auf seinem Instagram-Account @bauherr_werden zeigt er dir, wie du mit einer Plastiktüte keine übrige Farbe wegschütten musst und auch eine Sauerei beim Saubermachen verhindern kannst.

Zwei Dinge musst du dafür haben und beachten

Zwei Dinge, die für diesen Spartrick dringend notwendig sind:

  • 1 (Multifunktions-)Spachtel
  • 1 große Mülltüte, die du um deine Farbwanne spannst

Was machst du damit?

  • Mit der Spachtel schabst du die überflüssige Farbe von deinen Pinseln und Farbrollen ab. Du willst ja nichts verschwenden!
  • Aber bevor es mit dem Malerarbeiten überhaupt losgeht, musst du die Mülltüte um deine Farbwanne spannen und festmachen, damit nichts verrutscht bei den Malerarbeiten.


Und so geht es Schritt für Schritt

Architekt Maxim erklärt dir dann im Video, wie du nach der ganzen Arbeit mit deiner Spachtel die Farbe von deiner vollgesaugten Farbrolle abziehst.

Der geniale Trick bei der Nummer geht dann so: Wenn du die Farbe aus der Farbrolle gedrückt hast und alles wieder in der Farbwanne liegt, löst du vorsichtig die Tüte, die du um deine Farbwanne gespannt hast zu einem Ballon. Die Tüte hältst du dann über den Farbtopf. Die Tüte hältst du oben fest zu, unten machst du ein Loch rein und die Farbe läuft wieder in den Topf. So kannst du ganz einfach viel Farbe und somit auch Geld einsparen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Weitere Tipps & DIY-Projekte?

3 einfache & nachhaltige DIY-Projekte für deine alten Tassen
Basteln mit Kleiderbügeln: Kreative Ideen für Upcycling-Projekt
Keine passende Batterie zur Hand? Sofort-Hilfe mit Alufolien-Trick!

Noch ein Spar-Tipp beim Malern

Wenn du deine Wände streichst und die Farbe aus der Dose auf den Pinsel oder die Rolle aufträgst, kann es leicht passieren, dass du zu viel Farbe aufnimmst oder es zu Spritzern kommt. Um dies zu verhindern, spanne einfach ein dickes Gummiband über den offenen Teil der Farbdose. Wische den Pinsel oder die Rolle über das Gummiband, um überschüssige Farbe abzustreifen. Dadurch wird die Menge an Farbe, die du aufnimmst, kontrollierter, und es kommt zu weniger Spritzern und du sparst viel Farbe für dein nächstes Abenteuer.

Wandfarbe: Spar-Trick für Hobby-Maler
Nachhaltige Maler-Arbeiten Foto: imago images

Nachhaltiger Malern im Haus

Für nachhaltige Malerarbeiten in der Wohnung solltest du umweltfreundliche Farben verwenden, die weniger schädliche Dämpfe abgeben. Vermeide auch doppeltes Übermalen und Verschwendung, indem du die benötigte Farbmenge sorgfältig abschätzt und nur hochwertige Pinsel und Rollen verwendest, um Abfall zu minimieren. Achte auf umweltfreundliche Malerwerkzeuge und reinige sie gründlich, um ihre Lebensdauer zu verlängern. Recycle oder entsorge Farbreste und Abdeckmaterialien verantwortungsbewusst.