Veröffentlicht inHome

Speed Cleaning: So schaffst du den Frühjahrsputz in wenigen Minuten

Hast du schon einmal etwas vom Speed Cleaning gehört? Wir verraten dir, wie du mit dieser Methode den Frühjahrsputz im Nullkommanichts schaffst.

Speed Cleaning
u00a9 nenetus - stock.adobe.com

Salz als Putzmittel: So geht’s

Warum herkömmliches Salz ein wahrer Alleskönner im Haushalt ist, erfährst du im Video.

Der Frühjahrsputz ist für viele Menschen ein riesiges Unterfangen, welches damit verbunden wird, dass man stundenlang putzt, schrubbt und alles reinigt. Doch das muss nicht sein, denn es kann auch viel schneller gehen – mit der Speed Cleaning-Methode! Wir zeigen dir im Folgenden, wie du damit deinen Frühjahrsputz in nur wenigen Minuten erledigen kannst.

Speed Cleaning: Das steckt hinter der Methode

Oft hat man im Alltag gar keine Zeit, sich mit dem umfangreichen Frühjahrsputz zu beschäftigen. Genau dort möchte die Methode des Speed Cleanings anknüpfen. Denn damit kannst du Reinigungsarbeiten in kürzerer Zeit erledigen, ohne dabei an Sauberkeit einbüßen zu müssen.

Die wichtigsten Prinzipien beim Speed Cleaning sind die Folgenden:

  • Effizientes Zeitmanagement: Teile Reinigungsaufgaben in kurze, handhabbare Abschnitte auf, um Zeit zu sparen und dennoch gute Ergebnisse zu erzielen.
  • Organisation: Plane die Reinigungsaufgaben und priorisiere Aufgaben.
  • Die richtigen Werkzeuge und Produkte verwenden: Verwende wenige Reinigungsmittel, die Zeit sparen und besonders effektiv gegen Schmutz und Bakterien sind.
  • Vorbereitung: Alle notwendigen Hilfsmittel sollten verfügbar sein, bevor du mit dem Putzen beginnst.

Das Konzept des Speed Cleanings ist dabei nicht neu. Doch vor allem durch Courtenay Hartfords Buch „Speed Cleaning: Schneller putzen – mehr leben“ wurde dieser Methodik mehr Aufmerksamkeit geschenkt. In diesem erklärt sie auch, wie du deine gesamte Wohnung in nur acht Minuten oberflächlich putzen kannst, wenn sich zum Beispiel Besuch ankündigt. Diese Minutenanzahl variiert natürlich je nach Größe und Grundsauberkeit der Wohnung. Wir wollen dir trotzdem nicht vorenthalten, wie du dabei vorgehen solltest.

Speed Cleaning: In 8 Minuten zu einer sauberen Wohnung

Klar, beim Frühjahrsputz wird alles intensiv gesäubert und geputzt. Doch manchmal muss es eben schnell gehen – zum Beispiel, wenn sich spontaner Besuch ankündigt. Hierbei kannst du auch die Speed Cleaning-Methode nutzen. Wir haben uns angeschaut, was du in den einzelnen Minuten zu tun hast.

  • 1. Minute: Sorge für einen angenehmen Geruch, der die Wohnung direkt sauberer wirken lässt. Dies kannst du mithilfe von Duftwachs, Raumsprays oder Duftkerzen erzeugen.
  • 2. Minute: Bringe die Arbeitsflächen deiner Küche in Ordnung und räume die Flächen frei.
  • 3. Minute: Räume jetzt den Küchentisch auf.
  • 4. Minute: Räume dein Wohnzimmer auf und lege alle Gegenstände an ihren Platz zurück. Schüttel außerdem die Kissen auf und lege potenzielle Kuscheldecken zusammen.
  • 5. Minute: Wische jetzt das Waschbecken deines Badezimmers mit den gebrauchten Handtüchern ab und wechsle die Handtücher danach aus.
  • 6. Minute: Putze die Toilette mit der Klobürste.
  • 7. Minute: Staube mit einem Staubwedel oder einem trockenen Lappen alle Oberflächen ab.
  • 8. Minute: Nimm dir einen feuchten Lappen und wische mit diesem noch einmal die wichtigsten Oberflächen ab.

Du magst unsere Themen? Folge wmn.de auf Social-Media.