Veröffentlicht inHome

So musst du dein Gästezimmer putzen, bevor dein Besuch kommt

Deine Gäste trudeln bald bei dir ein? Wir verraten dir, wie du dein Gästezimmer putzen musst.

© Moy Ortega - stock.adobe.com

2-Personen-Haushalt: Wie oft sollte man hier putzen?

Wie oft sollte man im 2-Personen-Haushalt putzen?Dieses Video wurde mit der Hilfe von KI erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.

Weihnachtszeit ist auch Besuchszeit. Das bedeutet allerdings auch, dass der Weihnachtsputz auch wieder vor der Tür steht und bei diesem darf das Gästezimmer nicht vergessen werden. Wir verraten dir deshalb, wie du dein Gästezimmer putzen musst, damit sich dein Besuch rundum wohlfühlen kann.

Gästezimmer putzen: 9 Dinge, die du tun musst

Damit deine Gäste sich richtig wohlfühlen, solltest du vor der Ankunft deines Besuches das Gästezimmer auf Vordermann bringen und eine intensive Putzaktion starten. Wir haben dir deshalb hier eine kleine Checkliste zusammengestellt, die du einfach abarbeiten und an der du dich orientieren kannst.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok

  1. Öffne die Fenster und Vorhänge, um für frische Luft zu sorgen und eventuell muffigen Geruch zu verjagen.
  2. Leere alle Mülleimer.
  3. Beziehe die Betten neu.
  4. Lege frische Handtücher auf das Bett oder die Schlafgelegenheit.
  5. Putze alle Spiegel.
  6. Staube alle Möbel ab und entferne Fusseln und Co. von Textilien.
  7. Sauge den kompletten Boden und wische gegebenenfalls, wenn du Parkettboden in deinem Gästezimmer hast.
  8. Checke alle Lampen und Elektrogeräte auf ihre korrekte Funktion.
  9. Rücke die Möbel zurecht, sodass alles an Ort und Stelle steht.

Gästezimmer putzen: Das musst du noch beachten

Das Wichtigste beim Putzen deines Gästezimmers ist es, die Perspektive des Besuches einzunehmen. Versetze dich also in deine Gäste hinein und überlege, wie du den Raum gerne vorfinden würdest. In diesem Sinne kannst du auch an eine Hotel-Erfahrung denken und dein Gästezimmer sozusagen als ein „Hotelzimmer“ ansehen.

Außerdem solltest du dich über die Befindlichkeiten deiner Gäste informieren. Diese könnten vielleicht Allergien gegen Daunen haben und eine Stauballergie, weswegen du aufgrund dessen noch gründlicher putzen oder andere Maßnahmen ergreifen solltest.