Veröffentlicht inHome

Essengeruch aus der Küche entfernen: So wirst du den Gänsebraten-Geruch los

Du willst den Bratengeruch aus deiner Küche loswerden? Wir haben uns angeschaut, wie das funktioniert.

© Cultura Creative - stock.adobe.com

Nie wieder Chaos! 25 Tricks rund ums Organisieren

Mit diesen 25 genialen Tricks und DIY’s rund ums Organisieren lehrst du kinderleicht jedem Chaos das Fürchten – probiere es aus!

In vielen Familien wird an Weihnachten gebrutzelt und gebraten. Der einzige Nachteil an diesen Koch-Aktivitäten? Der Bratengeruch, der manchmal noch tagelang in der Luft hängt. Wir haben uns deshalb angeschaut, wie du den Essensgeruch entfernen kannst und deine Küche wieder frisch riecht.

Essensgeruch entfernen: 3 Hausmittel, mit denen es funktioniert

Wenn man den Gänsebraten aus dem Ofen holt, riecht die ganze Wohnung nach dem Braten. Während das fürs Erste schön ist, muss man den Essensgeruch nicht auch noch Tage später in der Nase haben. Doch manchmal setzt sich dieser regelrecht in der Küche fest. Wir haben uns deshalb schlaugemacht, mit welchen Hausmitteln du den Essensgeruch entfernen kannst.

Kaffeepulver
Du willst deinen Essensgeruch entfernen? Das geht gut mit Kaffeepulver. Foto: 279photo – stock.adobe.com

1. Kaffee

Kaffee ist der perfekte Geruchsneutralisator. Nicht umsonst stehen in den Parfumabteilungen der Drogerien manchmal Gläser mit Kaffeebohnen herum, die dafür sorgen sollen, dass man Gerüche aus der Nase bekommt. Um die Essensgeräusche zu entfernen, musst du einfach am besten frisch gemahlenen Kaffee oder den feuchten Kaffeesatz in eine Schale oder auf einen Teller streuen und in die Küche stellen.

Auch das Geben des Kaffeepulvers auf ein Blatt Papier, was du dann auf die warme Heizung legst, hilft, die Aromastoffe schneller zu entfalten und die Essensgeräusche noch rasanter aus der Küche zu bekommen.

2. Backpulver

Backpulver ist ein regelrechter Allrounder im Haushalt – und fungiert somit auch als Geruchsneutralisator. Gib dafür einfach zwei Päckchen Backpulver in eine Schüssel und warte dann einfach ab, bis die Essensgerüche aus deiner Wohnung verschwunden sind.

3. Essig

Auch Essig kann dir im Kampf gegen die Essensgerüche helfen. Mische dafür einen Teil Essig mit zwei Teilen Wasser und koche diese Mixtur auf. Gib sie dann in eine Schale und stelle sie in die Küche. Dieses Gemisch sollte in kurzer Zeit dafür sorgen, dass deine Essensgerüche entfernt werden.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok