Veröffentlicht inHome

Dein Kühlschrank stinkt? Das kannst du dagegen tun

Dein Kühlschrank stinkt und du hast einfach keine Ahnung, was du dagegen tun kannst? Wir wissen, wie du gegen den Gestank angehen kannst.

Frau öffnet Kühlschrank
© Pixel-Shot - stock.adobe.com

Nie wieder Chaos! 25 Tricks rund ums Organisieren

Mit diesen 25 genialen Tricks und DIY’s rund ums Organisieren lehrst du kinderleicht jedem Chaos das Fürchten – probiere es aus!

Wer kennt es nicht: Man öffnet den Kühlschrank und es schlägt einem eine unangenehm riechende Duftwelle entgegen. Sofort drängen sich verschiedene Fragen auf. Woher kommt der Geruch? Und vor allem: Wie kann man ihn wieder loswerden? Wir haben uns schlaugemacht, was du tun kannst, wenn dein Kühlschrank stinkt und was wirklich gegen den unangenehmen Geruch hilft.

Kühlschrank stinkt: Das kann der Grund dafür sein

Bevor du an die Bekämpfung des stinkenden Kühlschrankes geht, gilt es, herauszufinden, warum genau der Kühlschrank stinkt. Grund dafür können verschiedene Dinge sein, wie die folgende Liste dir zeigt:

  • stark riechende Lebensmittel wie würziger Käse oder Wurst
  • verdorbene Lebensmittel
  • Schmutz auf den Ablageflächen oder Ablagerungen in Dichtungen
  • verstopftes oder mit Bakterien angereichertes Loch im Kühlschrank, durch welches normalerweise Kondenswasser abfließt
  • veraltete Gummidichtungen
  • Lebensmittelverpackungen aus Pappe, welche andere Gerüche stark aufnehmen

Kühlschrank stinkt? Diese 5 Hausmittel schaffen Abhilfe

Ein stinkender Kühlschrank ist wirklich alles andere als schön. Wir haben uns deshalb angeschaut, welche Hausmittel dir im Kampf gegen den Geruch helfen können und wie diese den Gestank in deinem Kühlschrank vertreiben können.

1. Kaffeepulver

Eine kleine Schale mit ein paar Esslöffeln frisch gemahlenem Kaffee kann Wunder wirken, um den Geruch aus deinem Kühlschrank zu entfernen. Denn Kaffee kann den Gestank binden! Achte allerdings darauf, dass du das Kaffeepulver alle paar Tage erneuerst und dieses natürlich nicht mehr zum Trinken benutzt.

Kaffeepulver
Kaffeepulver bindet unangenehme Gerüche. Foto: kikisora – stock.adobe.com

2. Essig

Auch Essig ist eine Wunderwaffe im Kampf gegen deinen stinkenden Kühlschrank. Das Hausmittel wirkt nicht nur antibakteriell, sondern verhindert auch Schimmelbildung. Wische deshalb deinen Kühlschrank einmal gründlich mit Essigwasser aus, um mögliche Gestanke zu vertreiben.

3. Backpulver und Natron

Diese beiden Hausmittel sind wirkliche Allzweckwaffen. Schon ein kleines Schälchen mit ein paar Löffeln der beiden Komponenten kann dafür sorgen, dass die Gerüche in deinem Kühlschrank neutralisiert werden. Erneuern solltest du dieses Gemisch spätestens nach einem Monat.

4. Zitrone

Wir alle lieben den Geruch von Zitrone. Deshalb solltest du einfach eine aufgeschnittene Zitrone oder ihre Schale in deinen Kühlschrank legen, um unangenehme Gerüche zu verbannen und nur noch den leckeren Zitrusgeruch zu riechen, sobald du deinen Kühlschrank öffnest. Die Zitrone gehört allerdings nach wenigen Tagen entsorgt.

5. Kartoffel- oder Apfelscheiben

Einen ähnlichen Effekt haben Kartoffel- oder Apfelscheiben. Platziere diese einfach auf einen kleinen Teller und stelle diesen in das Innere des Kühlschrankes. Auch hier solltest du allerdings beachten, dass das Ganze am nächsten Tag ausgetauscht werden sollte, sodass es sich hierbei nur um eine kurzfristige Lösung handelt, die am besten funktioniert, wenn man keines der anderen Hausmittel parat hat.