Veröffentlicht inHome

Aus altem Spielzeug basteln: Das sind die kreativsten DIY-Ideen

Kann man aus altem Spielzeug basteln? Ja, definitiv! Wir zeigen dir die schönsten DIY-Ideen.

© phoenixclaudia - stock.adobe.com

Bring deinen Garten auf das nächste Level mit diesem einfachen Trick

Vertikaler Garten für deinen Balkon! Pflanze dein Gemüsebeet einfach in die Höhe. Dieser DIY Garten ist ein Raumwunder. So sieht moderne Gartengestaltung aus! Balkon bepflanzen auf mehreren Etagen.

An altem Spielzeug hängen für viele Menschen viele Erinnerungen. Aufgrund dessen fällt es den meisten schwer, diese einfach so wegzuschmeißen – und das berechtigterweise. Aber du musst nicht alles immer gleich wegschmeißen, sondern kannst mit bestimmten Dingen einfach kreativ werden. Wir verraten dir, was du aus altem Spielzeug basteln kannst.

Aus altem Spielzeug basteln: 3 coole DIY-Ideen

Wenn das Kinderzimmer mal wieder aus allen Nähten platzt oder der Keller einfach nicht mehr genug Stauraum bietet, heißt es: Adé altes Spielzeug. Doch anstatt es direkt wegzuschmeißen, kannst du versuchen, mit altem Spielzeug zu basteln und ihnen, im Sinne des Upcycling-Gedankens, eine neue Aufgabe zu geben. Wir verraten dir deshalb im Folgenden, welche drei DIY-Ideen du ausprobieren solltest.

Dinosaurier
Aus alten Tierfiguren kann man schnell Kleiderhaken basteln. Foto: Mikhail – stock.adobe.com

1. Kleiderhaken aus Tierfiguren

Du hast noch eine ganze Sammlung an Tierfiguren und weißt nicht, wohin mit diesen? Dann verwandle diese einfach im Nullkommanichts in coole Kleiderhaken, mit denen du entweder das Kinderzimmer oder auch deinen eigenen Flur aufpimpen kannst. Wie genau dies funktioniert, erklären wir dir im Folgenden:

Du brauchst:

  • mehrere Tier-Figuren aus Kunststoff
  • Acrylfarben
  • eine Säge
  • Klebstoff bzw. Tesa Powerstrips
  • ein Holzbrett
  • einen Pinsel
  • Sandpapier
  • Holzfarbe, weiß

Und so geht es:

  1. Säge zuerst die Tierfiguren in der Mitte auseinander.
  2. Bemale den Teil, den du als Kleiderhaken verwenden willst, mit Acrylfarbe.
  3. Lasse die Figur trocknen.
  4. Schleife in der Zwischenzeit das Holzbrett mit Sandpapier ab und bestreiche dieses mit weißer Holzfarbe.
  5. Hänge das Holzbrett an die Wand.
  6. Befestige die Tierfiguren mit Tesa Powerstrips oder Klebstoff.

2. Nähzubehör aus Transportspielzeug

In fast jedem Zimmer befindet sich ein kleines Auto, welches als Transportspielzeug daherkommt und oft in Form eines Lastwagens sein Dasein fristet. Dieses kannst du ganz schnell in ein Tool umwandeln, welches dein Nähzubehör aufbewahrt. Lege einfach ein Nähkissen in den offenen Container und stelle das Fahrzeug samt Nähkissen auf einen Nähtisch in deinem Hobbyzimmer. So bist du dir sicher, dass deine Nadeln immer an einem Ort sind und du kannst sie alle auf einmal auch immer schnell wegräumen.

3. Gartenwindspiel aus Xylofon

Fast jede:r hatte früher als Kind ein Xylofon bei sich zu Hause und hat mit diesem mal mehr, mal weniger schöne Musik gemacht. Wenn dieses seine Zweck erfüllt hat, kannst du es in wenigen Schritten einfach in ein Windspiel verwandeln. Nimm dafür einfach die Klangstäbe heraus und hänge sie dicht aneinander mit einer Schnur an einem Baumzweig auf. Weht der Wind durch dieses Gartenwindspiel, ertönen sanfte Töne, wie man sie von einem Xylofon kennt.